Credit Suisse zieht nach Beschattungsaktion personelle Konsequenzen

Dienstag, 01.10.19 08:32
Credit Suisse zieht nach Beschattungsaktion personelle Konsequenzen
Bildquelle: iStock by Getty Images
ZÜRICH (dpa-AFX) - Nach einer schief gelaufenen Beschattungsaktion eines Spitzenbankers hat die zweitgrößte Schweizer Bank Credit Suisse personelle Konsequenzen gezogen. Der Leiter des operativen Geschäfts, der Chief Operating Officer Pierre-Olivier Bouée, sowie der Sicherheitschef der Bank, Remo Boccali, verlassen das Unternehmen mit sofortiger Wirkung, wie Credit Suisse am Dienstag mitteilte.

Bouée habe die Überwachung des Vermögensverwalters Iqbal Khan allein angeordnet und niemand aus der Führungsetage darüber in Kenntnis gesetzt, wie eine Untersuchung ergeben habe. Khan hatte die Bank im Juli überraschend verlassen und bei der Konkurrenz UBS angeheuert.

Bouée habe die Interessen der Bank schützen wollen. Er habe prüfen wollen, ob "Khan entgegen seinen vertraglichen Verpflichtungen versucht hätte, Mitarbeitende oder Kunden der Credit Suisse abzuwerben", wie die Bank mitteilte. Darauf habe es keine Hinweise gegeben. Der Überwachungsauftrag sei aber "falsch und unverhältnismäßig" gewesen und habe "zu einem schwerwiegenden Reputationsschaden für die Bank geführt"./oe/DP/stw



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

Neuberger Berman ernennt Keita Kubota als neuen Leiter für japanisches Aktienteam - Fondsnews

New York (www.fondscheck.de) - Der unabhängige US-amerikanische Vermögensverwalter Neuberger Berman beauftragt Keita Kubota mit der Leitung des ersten in Japan ansässigen Aktienteams, so das ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 13832

Titel aus dieser Meldung

Datum :
20.11.19
11,72 EUR
-0,93 %
Datum :
20.11.19
10,82 EUR
-1,39 %

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand
Ein Backtest – auf deutsch: Rücktest oder auch Rückvergleich – ist ein Prozess zur Bewertung eines Modells. Hierzu werden die Regeln einer vorhandenen Strategie auf historische Daten angewendet. Dies erfolgt entweder mit einer speziell hierfür entwickelten Software oder durch eigene Programmierungen.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr