DAX: Bullen unter Zugzwang

Mittwoch, 20.01.21 09:33
Monitoransicht mit Chart.
Bildquelle: pixabay
Zürich (www.aktiencheck.de) - In dieser Woche konnten die Bullen am Montag ein positives Zeichen beim DAX (ISIN DE0008469008 / WKN 846900) setzen, doch gestern erfolgte eine sehr bärische Tageskerze, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Diese könnte den Deutschen Aktienindex heute weiter unter Druck setzen. Das negative Muster vom 8. Januar sei zwar weiterhin präsent, doch ein Verkaufssignal im Tageschart sei noch nicht gesichtet worden. Daher hätten die Käufer, wie auch die Verkäufer, weiter die Chance, ein neues Handelssignal zu setzen. Da der Spielraum relativ begrenzt sei, könnte täglich ein neues Signal entstehen. Zur gestrigen Schlussglocke habe der DAX bei 13.815 Punkten notiert. Das Tageshoch sei kurz nach Eröffnung erreicht worden und habe bei 13.940 Punkten gelegen.

Ausblick: Nach einer sehr bullischen Tageskerze am Montag sei am Dienstag eine stark bärische gefolgt. Diese Pattsituation dürfte sich recht schnell auflösen. Eventuell erfolge heute ein frisches Kaufsignal.

Die Long-Szenarien: Um ein neues prozyklisches Kaufsignal zu generieren, müsste der Index über die 14.030 Punkte-Marke ansteigen. Erst nach diesem Coup wäre der Weg frei auf ein neues Allzeithoch. Das aktuelle liege bei 14.131 Punkten. Die nächste Zielzone läge bei rund 14.400 Punkten. Auf diesem Kursniveau könnten dann Gewinnmitnahmen erfolgen. Ein Bonusziel befinde sich jedoch noch bei 14.600 Punkten.

Die Short-Szenarien: Gebe der Index heute weiter nach und falle unter das Wochentief bei 13.701 Punkten zurück, würde der DAX ein Korrekturziel bei rund 13.450 Punkten freisetzen. Auf diesem Kursniveau verlaufe dann nicht nur der EMA50 im Tageschart, sondern dort läge auch eine wichtige Unterstützung im Markt. Erst wenn diese Zone nachhaltig verletzt werde, drohe ein Abverkauf in Richtung 13.000 Punkte. (20.01.2021/ac/a/m)



Quelle: aktiencheck




Heute im Fokus

2021: Diese Aktien sollten Sie im Depot haben!
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
Das turbulente Börsenjahr 2020 ist Geschichte! Doch welche Aktien sollten Sie 2021 im Depot haben?...

News und Analysen

AGCO kündigt auf Landwirte ausgerichtete Strategie an

DULUTH, Georgia – AGCO (NYSE: AGCO), ein weltweit führendes Unternehmen in der Entwicklung, Herstellung und dem Vertrieb von landwirtschaftlichen Geräten und Präzisionstechnologien, ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 16159 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
03.03.21
13.992,47
-0,19 %
Datum :
03.03.21
6.075,53
0,28 %

Die beliebtesten Aktien der Deutschen

Die beliebtesten Aktien der Deutschen
Pünktlich zum Tag der Deutschen Einheit hat der Online-Broker Consorsbank die Depots seiner Kunden einem Ost-West-Vergleich unterzogen. Dabei zeigt sich, dass unter Wessis und Ossis eine weitgehende Einigkeit herrscht, wenn es ums Thema Aktienauswahl geht. Denn wie die folgende Tabelle verdeutlicht, variieren die Platzierungen der Top 10 nur um Nuancen.
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr