Dax
WKN: 846900 ISIN: DE0008469008
aktueller Kurs:
12.574,32
Veränderung:
-92,28
Veränderung in %:
-0,73 %
weitere Analysen einblenden

DAX: Der Richtungskampf geht weiter

Montag, 13.07.20 09:33
Monitoransicht mit Chart.
Bildquelle: pixabay
Zürich (www.aktiencheck.de) - Nach dem Ausbruch über den wichtigen Widerstand bei 11.266 Punkten zog der DAX (ISIN DE0008469008 / WKN 846900) im Juni ohne weitere Unterbrechungen bis an die Hürde bei 12.886 Punkten an, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Dort sei die Kaufwelle abrupt gestoppt worden und in eine steile Korrektur übergegangen, die erst an der Unterstützung bei 11.575 Punkten beendet worden sei. Seither befinde sich der Index wieder in einem Anstieg, der zwar über eine kurzfristige Abwärtstrendlinie und an das Hoch bei 12.913 Punkten geführt habe, die dort jedoch erneut gescheitert sei.

Ausblick: In den letzten Tagen habe der Index entlang der überschrittenen Abwärtstrendlinie an die Unterstützungszone um 12.400 Punkte zurückgesetzt und diese am vergangenen Freitag noch verteidigen können. Dennoch scheinen die Verkäufer aktuell an Stärke zu gewinnen.

Die Long-Szenarien: Um von einer Trendwende zu sprechen, sei es dennoch zu früh und die Käuferseite könnte jetzt mit einem Ausbruch über den Widerstand bei 12.709 Punkten bereits die Weichen für einen Angriff auf die zentrale Barriere bei 12.913 Punkten stellen. Sollte der DAX über diese Marke nachhaltig ausbrechen, wäre zunächst mit einer Kaufwelle bis 13.200 Punkte zu rechnen. Dort könnte eine weitere Korrektur einsetzen. Ein Anstieg über die Marke würde anschließend sogar Potenzial bis 13.450 Punkte freisetzen.

Die Short-Szenarien: Sollte der Index dagegen in den nächsten Tagen unter 12.400 Punkte zurückfallen, wäre eine Korrektur bis 12.000 Punkte zu erwarten. Dort könnten die Bullen wieder zuschlagen und die nächste Rally starten. Abgaben unter diese Marke hätten dagegen ein Verkaufssignal mit Zielen bei 11.850 und 11.575 Punkten zur Folge. (13.07.2020/ac/a/m)



Quelle: Aktiencheck




Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

Aktien Frankfurt: Anleger werden wieder pessimistischer

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach der Kursrally zum Wochenstart lassen die Anleger am Dienstag am deutschen Aktienmarkt wieder mehr Vorsicht walten. Ein gestützt auf gute Quartalsberichte freundlicher ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 392 ►

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Corona-Krise beflügelt Amazon!
  • Quartalsgewinn verdoppelt!
  • Jetzt kostenlosen Spezialreport sichern!

Nachrichtensuche

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand
Ein Backtest – auf deutsch: Rücktest oder auch Rückvergleich – ist ein Prozess zur Bewertung eines Modells. Hierzu werden die Regeln einer vorhandenen Strategie auf historische Daten angewendet. Dies erfolgt entweder mit einer speziell hierfür entwickelten Software oder durch eigene Programmierungen.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr