DAX: Es geht deutlich abwärts

Donnerstag, 18.07.19 09:10
DAX: Es geht deutlich abwärts
Bildquelle: fotolia.com
Paris (www.aktiencheck.de) - Der DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) scheiterte abermals an der Hürde bei 12.436, wie aus der Veröffentlichung "dailyDAX" der BNP Paribas hervorgeht.

Heute früh gehe es deutlich abwärts. Der XDAX habe schon bei 12.206 gehandelt!

Der DAX sei bei 12.466 in eine 2. Abwärtswelle eingeschwenkt. Bei 100% Ausdehnung im Verhältnis zur 1. Welle lasse sich das Ziel mit 12.100 berechnen. Das aktuelle, erste untere Zwischenziel lasse sich mit 12.190/12.165 angeben. Erweiterungsziele könnten zusätzlich noch 12.017 (61,8%-Retracement) und 11.875/11.850 sein. Den DAX-Widerstand des Tages stelle der Bereich 12.290/12.320 dar. (18.07.2019/ac/a/m)


Quelle: ac


Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

Newmont Goldcorp Announces Successful Completion of Consent Solicitation for its 5.875% Notes due 2035

DENVER – Newmont Goldcorp Corporation (NYSE: NEM, TSX: NGT) (formerly known as Newmont Mining Corporation) (Newmont Goldcorp or the Company) announced today that the Company has successfully ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 12332

Titel aus dieser Meldung

Datum :
23.08.19
11.543,19
-1,81 %
Datum :
23.08.19
5.183,78
-1,15 %

Was wir vom Fußball über die Aktienauswahl lernen können

Was wir vom Fußball über die Aktienauswahl lernen können
In Kürze rollt in der 1. Bundesliga wieder der Ball. An vielen Stammtischen wird dann fleißig auf die Ergebnisse der einzelnen Partien gewettet, und natürlich gehört auch der obligatorische Meistertipp zum Auftakt jeder Bundesliga-Saison dazu.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr