DAX-FLASH: Steigende Anleiherenditen bremsen Dax nach Rekordhoch wieder aus

Mittwoch, 03.03.21 15:18
Analysten bei der Beobachtung von Monitoren
Bildquelle: Deutsche Börse
FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach seinem Rekordhoch im frühen Handel hat der Dax am Mittwochnachmittag seine Gewinne komplett abgegeben. Marktteilnehmer begründeten den Dreh mit den wieder erneut Renditen am Anleihemarkt. Die Rendite zehnjähriger US-Staatsanleihen kletterte zuletzt wieder auf 1,46 Prozent.

Kennen Sie die trendstärksten deutschen Aktien?
Dann sollten Sie die boerse.de-Signale Aktien Deutschland kennenlernen!


Anleger sorgen sich, dass aus Furcht vor anziehender Teuerung die Anleiherenditen steigen und die Hausse am Aktienmarkt beenden könnten. Bereits in der Vorwoche hatte ein Anstieg der Rendite bis auf über 1,5 Prozent bei den zehnjährigen US-Papieren die Börsen ausgebremst. Bei steigenden Renditen könnten Anleger Geld aus dem Aktienmarkt abziehen, weil sich ihnen andere Anlagemöglichkeiten bieten.

Der Dax notierte am Mittwochnachmittag 0,10 Prozent tiefer auf 14 026,00 Punkten. Auch EuroStoxx 50 als Leitindex der Eurozone drehte ins Minus mit zuletzt 0,12 Prozent auf 3703,21 Zählern./ajx/mis



Quelle: dpa-AFX


Pflichtpublikation für Aktionäre:
Der „Leitfaden für Ihr Vermögen“. Kostenlos!


Titel aus dieser Meldung

Datum :
09.04.21
15.258,36
0,25 %
Datum :
09.04.21
3.989,72
0,26 %

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse
Die Frage, ob es sinnvoller ist, auf Value- oder auf Growth-Titel zu setzen, ist beinahe so alt wie die Börse selbst. Dabei sind mit der Bezeichnung „Value“ bewährte Unternehmen gemeint, deren Buchwert idealerweise aktuell möglichst niedrig bewertet wird.
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr