Dax
WKN: 846900 ISIN: DE0008469008
aktueller Kurs:
13.220,00
Veränderung:
73,26
Veränderung in %:
0,56 %
weitere Analysen einblenden

DAX-FLASH: Unsicherheit über Handelspolitik belastet

Mittwoch, 13.11.19 07:17
DAX-FLASH: Unsicherheit über Handelspolitik belastet
Bildquelle: iStock by Getty Images
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax dürfte am Mittwoch einen Großteil der Gewinne vom Dienstag wieder abgeben. US-Präsident Donald Trump hatte sich am Vorabend nicht wie von vielen Marktakteuren erhofft zu Strafzöllen auf Autoimporte aus Europa geäußert. Das sorgte nach Aussage von Analyst Michael Hewson von CMC Markets für Enttäuschung. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Auftakt ein halbes Prozent niedriger auf 13 219 Punkte.

Trump habe die Strafzölle auf Autoimporte aus Europa nicht einmal erwähnt, fügte Hewson hinzu, stattdessen aber die Handelspolitik der Europäischen Union erneut kritisiert. Auch sei Trump konkretere Angaben zum Verlauf der Gespräche zur Beilegung des Handelskonflikts mit China schuldig geblieben.

An den fernöstlichen Börsen standen die Kursampeln ebenfalls auf rot. "Die asiatischen Märkte stehen unter Druck, vor allem wegen der neuerlichen Unruhen in Hongkong", sagte Hewson. Der Hangseng-Index fiel auf den niedrigsten Stand seit Mitte Oktober. Hongkong hatte zu Beginn der Woche zwei der gewaltsamsten Tage seit Ausbruch der Proteste vor mehr als fünf Monaten erlebt. An diesem Mittwoch legten Demonstranten den dritten Tag in Folge Teile des Berufsverkehrs lahm./bek/jha/



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Indizes-Startseite

PS: Holen Sie sich noch heute den Gold-Spezialreport „Die Chance des Jahrzehnts!“ Darin finden Sie alle Fakten zum Gold-Comeback und erfahren, welche Goldminenaktien die größten Gewinnchancen eröffnen. Zum Gratis-Report...

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Moderate Gewinne - Nach Fed ist vor der EZB

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Dax-Anleger haben sich am Donnerstag vor den mit Spannung erwarteten geldpolitischen Aussagen der EZB weiter vorgewagt. Der Leitindex gewann zuletzt 0,21 Prozent auf ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 419

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Erneut Vorwürfe der Financial Times?
  • Allzeithoch bei 195,75 Euro!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr