DAX: Keinerlei Warnzeichen

Montag, 19.04.21 09:34
Tafel mit Kursen
Bildquelle: fotolia.com
Paris (www.aktiencheck.de) - Nun sahen wir beim DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) zuletzt, dass nicht einmal kleinere Konsolidierungen zu einem vernünftigen Abschluss kommen (wie zum Beispiel durch einen 2. DAX-Test von 15.144 oder den Test von 15.111, geschweige denn den Rücklauf zu 14.422/14.409), wie aus der Veröffentlichung "dailyDAX" der BNP Paribas hervorgeht.

Über den vorzeitigen Anstieg von Freitag über 15.312 ist die BNP Paribas daher sprachlos, dennoch ist es so wie es ist. Die Analysten hätten frühestens nach einem 2. Tief bei 15.144 bzw. 15.111 darauf spekuliert.

Neue DAX-Woche! Es gebe keinerlei Warnzeichen für eine DAX-Umkehr im Tageskerzenchart. Das Aufwärtspotenzial beschränke sich entlang des steilen Trendkanals, also Montag bis ca. 15.650 und bis Freitag auf ca. 15.825 anwachsend. Günstigere DAX-Kaufmarken finde man schon am Nachttief der Nacht von Sonntag auf Montag, also bei 15.450 oder bei 15.425 (PP) und 15.385 (Kijun/h1) bzw. vor allem knapp über 15.326/15.312 und bei 15.145/15.110. Unterhalb von 15.090 könnte man eine größere Schwäche interpretieren die den DAX zu 15.000 und 14.830/14.805 führe. (19.04.2021/ac/a/m)


Quelle: aktiencheck


Titel aus dieser Meldung

Datum :
05.05.21
15.163,00
1,74 %
Datum :
05.05.21
6.480,13
2,12 %

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse
Die Frage, ob es sinnvoller ist, auf Value- oder auf Growth-Titel zu setzen, ist beinahe so alt wie die Börse selbst. Dabei sind mit der Bezeichnung „Value“ bewährte Unternehmen gemeint, deren Buchwert idealerweise aktuell möglichst niedrig bewertet wird.
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr