DAX: Kurs auf neues Allzeithoch?

Dienstag, 21.01.20 09:40
DAX: Kurs auf neues Allzeithoch?
Bildquelle: fotolia.com
Zürich (www.aktiencheck.de) - Der DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) bewegt sich weiterhin im steigenden, grünen Trendkanal und hat erneut dessen obere Begrenzung im Bereich von 13.550 bis 13.600 Punkten erreicht, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Am Vortag sei der DAX mit einem nur kleinen Aufschlag von 0,17% bei 13.548 Punkten aus dem Handel gegangen. Der Handel sei in einer relativ engen Spanne mit wenig Dynamik verlaufen. Hintergrund seien mangelnde Impulse aus den USA gewesen, da die US-Börsen aufgrund des Feiertages Martin Luther King Day geschlossen geblieben seien. Am heutigen Dienstag würden die US-Investoren wieder auf das Parkett zurückkehren und dürften auch dem DAX neuen Antrieb verleihen.

Könne der DAX über den Widerstand bei 13.550 Punkten nach oben ausbrechen, sei mit einem weiteren Hochlauf bis 13.596 Punkte zum Allzeithoch vom Januar 2018 zu rechnen.

Die Long-Szenarien: Der DAX könne weiter zulegen und Kurs auf 13.600 Punkte nehmen. Hier befinde sich mit der oberen Trendkanalbegrenzung der nächste wichtige Widerstand. Gelinge dem DAX ein Ausbruch aus dem steigenden Trendkanal hinaus, würde der obere Fibonacci-Fächer im Wochenchart bei 13.700 Punkten als nächste Anlaufmarke dienen. Dieser langfristige Fibonacci-Fächer hätte in der Vergangenheit zahlreiche Aufwärtsbewegungen und Abwärtskorrekturen eingedämmt und könnte auch dieses Mal zu einem Richtungswechsel beitragen. Könnten die Bullen hingegen weiter ansteigen, dürfte der DAX Kurs auf die runde Marke von 14.000 Punkten nehmen.

Die Short-Szenarien: Der DAX drehe im Bereich des Fibonacci-Fächers wieder nach unten ab und falle unter die Marke von 13.500 Punkten. Gehe es weiter tiefer, würde die Signalmarke von 13.400 Punkten ins Visier der Bären rücken. Erst unter 13.400 Punkte würde sich die Lage nachhaltig eintrüben und ein längerer Kursrückgang zu erwarten sein. (21.01.2020/ac/a/m)



Quelle: Aktiencheck


Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

DGAP-Adhoc: Korrektur: Orascom Development Holding AG vereinbart mit dem Kent College, einer der zehn besten britischen Schulen, deren ersten Campus in Ägypten in O West zu eröffnen (deutsch)

Korrektur: Orascom Development Holding AG vereinbart mit dem Kent College, einer der zehn besten britischen Schulen, deren ersten Campus in Ägypten in O West zu eröffnen^ EQS Group-Ad-hoc: Orascom ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 12783

Titel aus dieser Meldung

Datum :
14.02.20
13.755,72
0,19 %
Datum :
14.02.20
6.114,27
-0,01 %

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!
Mit der BOTSI®-Strategie wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert. Wobei durch die einzigartige, völlig prognosefrei arbeitende Steuerung der Aktienquote, risikoreduzierte Aktienmarktrenditen ermöglicht werden.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr