Dax
WKN: 846900 ISIN: DE0008469008
aktueller Kurs:
12.563,67
Veränderung:
-186,71
Veränderung in %:
-1,46 %
weitere Analysen einblenden

DAX: Kursanstieg auf Sand gebaut?

Freitag, 05.06.20 08:40
News-Schriftzug auf schwarzem Hintergrund.
Bildquelle: pixabay
Zürich (www.aktiencheck.de) - Der DAX (ISIN DE0008469008 / WKN 846900) tendierte ab Anfang April seitwärts in eine breiten Spanne zwischen 10.300 und 11.200 Punkten, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Blockiert worden sei ein weiterer Kursanstieg vom langfristigen Fibonacci-Fächer im Wochenchart im Bereich von 11.150/11.200 Punkten. Die Bullen hätten die lange Seitwärtsbewegung genutzt, um Kräfte zu sammeln und am 25. Mai sei schließlich der Durchbruch über die Fibonacci-Fächer gelungen. Damit habe sich die Lage für den DAX langfristig deutlich aufgehellt. Es sei dann auch ein weiterer Kursanstieg gefolgt, wobei am 02. Juni per Gap-up auch der 200er EMA bei 11.742 Punkten habe erobert werden können. Damit sei ein weiteres langfristiges Stärkesignal generiert worden. Am Vortag seien im Tageshoch bereits 12.558 Punkte erreicht worden. Allerdings würden die bereits sieben Gaps auf der Unterseite vor einem erneuten Kursrückgang mahnen.

Ausblick: Gaps würden in aller Regel nicht offen bleiben und würden langfristig fast immer wieder geschlossen. Ausnahmen würden die Regel bestätigen, aber der DAX habe nach unten nun sieben Gaps offen, was trotz aller Euphorie auf keinen Fall ignoriert werden sollte.

Die Short-Szenarien: Der DAX scheitere zunächst mit einem weiteren Anstieg am Widerstand um 12.560 Punkte. Es komme zu einem Rücklauf und der Schließung der ersten beiden unteren Gaps. Rutsche der DAX dann auch wieder unter den 200er EMA, würde sich die Lage wieder eintrüben. Dann wäre mit einem weiteren Kursrückgang zum Fibonacci-Fächer bei 11.200 Punkten zu rechnen. Erst darunter würde sich die Lage langfristig wieder verdüstern und ein erneuter Kursrückgang bis zur alten Unterstützung bei 10.300 Punkten möglich werden.

Die Long-Szenarien: Der DAX steige munter weiter an und kehre in den fallenden Trendkanal zurück. Gelinge dies, dürfte ein Hochlauf bis zu dessen oberer Begrenzung bei 13.130 Punkten erfolgen. (05.06.2020/ac/a/m)



Quelle: Aktiencheck




Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

Aktien Frankfurt Schluss: Konjunkturdaten verpassen Dax einen Dämpfer

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der deutsche Aktienmarkt hat aufgrund wieder aufgeflammter Konjunkturbefürchtungen seinen jüngsten Erholungskurs am Dienstag verlassen und schwächer geschlossen. Verkaufsdruck ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 383 ►

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Bilanzskandal erschüttert Wirecard!
  • Ist der Turnaround noch möglich?
  • Jetzt gratis Aktienreport sichern!

Nachrichtensuche

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!
Mit der BOTSI®-Strategie wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert. Wobei durch die einzigartige, völlig prognosefrei arbeitende Steuerung der Aktienquote, risikoreduzierte Aktienmarktrenditen ermöglicht werden.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr