DAX-Kursindex (Monatschart): Ein absoluter Schlüsselchart! Chartanalyse

Montag, 05.07.21 09:35
Newsbild
Bildquelle: Fotolia
Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - "Seismograph für das Risiko und gleichzeitig Taktgeber auf der Oberseite" titelten wir zuletzt in Bezug auf den DAX-Kursindex (ISIN: DE0008467440, WKN: 846744), so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Da der Kursverlauf der deutschen Standardwerte - ohne Berücksichtigung der Dividenden - derzeit beides vereine, würden sie ihn unverändert für einen der Schlüsselcharts schlechthin halten! Auf der Unterseite gelte es ein Rebreak des ultimativen Deckels in Form der Hochs der letzten 20 Jahre unbedingt zu verhindern. Konkret würden die Hochpunkte von 2015 und 2018 bei 6.340/6.444 Punkten die Möglichkeit einer engmaschigen Absicherung bieten, um die Gefahr eines Fehlausbruchs gar nicht erst aufkommen zu lassen. Unter Risikogesichtspunkten liege der Hauptnutzen der Analyse des Kursindex derzeit in einer möglichen Frühwarnfunktion, denn eine negative Weichenstellung erfolge hier vermutlich mit zeitlichem Vorlauf zum DAX-Performanceindex (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900). Nach Norden bilde indes der ehemalige Haussetrend seit 2009 (akt. bei 6.714 Punkten) zusammen mit dem bisherigen Rekordstand (6.685 Punkte) einen wichtigen Kreuzwiderstand. Ein Sprung über diese Hürden dürfte deshalb nochmals ein neues Aufwärtsmomentum entfachen. Lohn der Mühen wäre ein Anlauf auf die 138,2%-Fibonacci-Projektion des gesamten 2020er-Rückschlags (7.079 Punkte). (05.07.2021/ac/a/m)


Quelle: aktiencheck


Titel aus dieser Meldung

Datum :
17.09.21
6.545,31
-1,03 %
Datum :
17.09.21
15.490,17
-1,03 %
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr