Dax
WKN: 846900 ISIN: DE0008469008
aktueller Kurs:
11.714,00
Veränderung:
127,15
Veränderung in %:
1,09 %
weitere Analysen einblenden

DAX (Tageschart): Charttechnische Normalität - Chartanalyse

Freitag, 03.04.20 09:45
digitale Präsentation mit Kursdaten
Bildquelle: iStock by Getty Images
Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Im Anschluss an das gestrige Tagestief bei 9.337 Punkten kam es beim DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) zu einer spürbaren Erholung, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Dank dieser Entwicklung stehe auf Tagesbasis ein "doji" mit markanter Lunte zu Buche. Das beschriebene Candlestickmuster besitze einen eher positiven Charakter, besonders dann, wenn die deutschen Standardwerte das gestrige Tageshoch bei 9.650 Punkten überspringen sollten. Dann winke als charttechnische "Belohnung" ein Schließen der jüngsten Abwärtskurslücke bei 9.686/9.704 Punkten, ehe die 200-Stunden-Linie (akt. bei 9.836 Punkten) die nächste wichtige Barriere markiere. Doch zunächst dürfte der DAX heute schwächer in den Handel starten. Übergeordnet bleibe es ohnehin bei der herausragenden Bedeutung der Schlüsselzone bei 10.300 Punkten. Das Tief von Ende 2018 bei 10.279 Punkten bilde hier zusammen mit der Nackenlinie eines großen Doppeltops, dem 38,2%-Fibonacci-Retracement des gesamten Baisseimpulses (10.372 Punkte) sowie der Abwärtskurslücke von Mitte März (10.138 zu 10.391 Punkten) die entscheidende Kumulationszone. Das beschriebene Barrierenbündel definiere die Schwelle zwischen einer klassischen "Bärenmarktrally" einer- und dem Einschwenken des DAX auf einen schnellen Erholungspfad andererseits. (03.04.2020/ac/a/m)


Quelle: Aktiencheck




Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

Aktie der Woche: Verdoppelungspotential und attraktive Dividendenrendite!

In der aktuellen Ausgabe empfiehlt der boerse.de-Aktienbrief einen mehrfachen Weltmarktführer als Aktie der Woche. Rechnerisch eröffnet sich bei diesem bekannten Technologie-Champion ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 392 ►

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • "Corona-Rabatt" nutzen?
  • Allzeithoch bei 195,75 Euro!
  • Ist die Aktie jetzt noch ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!
Mit der BOTSI®-Strategie wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert. Wobei durch die einzigartige, völlig prognosefrei arbeitende Steuerung der Aktienquote, risikoreduzierte Aktienmarktrenditen ermöglicht werden.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr