Dax
WKN: 846900
ISIN: DE0008469008 Region: Deutschland
Sektor: Large-Caps
aktueller Kurs:
15.435,00
Veränderung:
-34,50
Veränderung in %:
-0,22 %
weitere Analysen einblenden

DAX (Tageschart): Dünne Umsätze und fehlende Anschlusskäufe - Chartanalyse

Dienstag, 20.04.21 09:50
Newsbild
Bildquelle: Fotolia
Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Zu Wochenbeginn sprang der DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) zunächst auf ein neues Rekordlevel (15.502 Punkte), so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Damit habe das Aktienbarometer ein weiteres Kursziel erreicht. Zur Erinnerung: Die Kombination aus der Schiebezone von Mai bis Dezember 2020 sowie der 261,8%-Fibonacci-Projektion des Baisseimpulses von 2008/2009 habe eine weitere Zielzone bei rund 15.500 Punkten gebildet. Die deutschen Standardwerte hätten also selbst das obere Ende des Zielkorridors abgearbeitet. Im weiteren Handelsverlauf habe die Marktteilnehmer dann allerdings der Mut verlassen. Fehlende Anschlusskäufe hätten vielmehr für moderate Gewinnmitnahmen gesorgt. Dabei würden die Umsätze weiter austrocknen: Insgesamt falle das DAX-Handelsvolumen im April bisher sehr dünn aus! Die Vielzahl der zuletzt gerissenen Kurslücken würden in diesem Umfeld wichtige Rückzugslinien definieren. Das erste Gap stamme vom vergangenen Freitag und befinde sich bei 15.274/15.272 Punkten. Danach sei das Pendant von Anfang April bei 15.144/15.111 Punkten zu nennen, ehe die Kurslücke vom 30. März bei 14.890/14.845 Punkten eine weitere Unterstützung bilde. Die zuletzt genannte Zone harmoniere ganz gut mit dem alten Allzeithoch von Mitte März bei 14.804 Punkten. (20.04.2021/ac/a/m)


Quelle: aktiencheck


Dax Anlageuniversen

Trendbrief

© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr