DAX: Unbedeutende Bewegungen

Dienstag, 18.02.20 09:14
Newsbild
Bildquelle: Fotolia
Paris (www.aktiencheck.de) - Der DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) zeigte gestern nur unbedeutende Bewegungen. Grund: US-Feiertag ohne Börsenhandel, wie aus der Veröffentlichung "dailyDAX" der BNP Paribas hervorgeht.

Heute früh gehe es erstmal abwärts. Ein sich bildender DAX BEAR-Keil warne diesbezüglich schon seit gestern Mittag. Die Keilwirkung entfalte sich! In einigen Fällen starte ausgehend von 13.685 (IKH/H1 XETRA) ein Anstieg zur untere Gapbegrenzung 13.730 oder eine Gap-Rally bis zu 13.783. Unterhalb von 13.685 entfalte sich die volle Wucht der "abwärts-c-Welle" bis 13.612/13.600 (100% Projektion 13.612). Über 13.800 übernehme der Bulle und führe den DAX zu 14.000/14.050. DAX übergeordnet: Entscheidend sei hier der Ausbruchsversuch über die zwei Jahre alte Horizontale aus Januar 2018 bei ca. 13.600. ACHTUNG! Auch größere Pullbacks bis 13.384/13.232 (Tages-IKH + Tages-Wolke) wären erlaubt. (18.02.2020/ac/a/m)


Quelle: Aktiencheck


Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

VIRUS: Fast 50 000 Corona-Nachweise in Deutschland - mehr als 316 Tote

BERLIN (dpa-AFX) - In Deutschland sind bis Samstagvormittag mehr als 48 800 Infektionen mit dem neuen Coronavirus registriert worden. Das geht aus einer Auswertung der Deutschen Presse-Agentur ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 13286 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
27.03.20
9.529,50
-5,45 %
Datum :
27.03.20
4.282,13
-3,68 %

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr