DAX: Wichtigen Parameter zurückerobert

Donnerstag, 05.12.19 09:15
DAX: Wichtigen Parameter zurückerobert
Bildquelle: iStock by Getty Images
Paris (www.aktiencheck.de) - Der DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) zeigte seit Anfang November zwei fast gleichlange Korrekturwellen (2x335 Punkte), wie aus der Veröffentlichung "dailyDAX" der BNP Paribas hervorgeht.

Diese Struktur genüge bereits einer vollständigen Konsolidierung im übergeordneten Kontext, um die zuvor vorhandene Überhitzung abzubauen.

Der DAX könnte seit 13.044/13.007 aus dem Stand heraus auf neue Jahreshochs steigen. Gestern habe man diesbezüglich einen vielversprechenden Anfang gesehen. Der DAX sei am Vormittag nach kurzem "Dip" passend von der Unterstützung 13.005 nach oben abgesprungen und der "IKH" des Tageskerzencharts bei 13.085 sei durch die Bullen per Tagesschluss klar zurückerobert worden. Natürlich seien nach wie vor auch tiefere Konsolidierungen bis zu 12.660/12.650 ableitbar, insbesondere wenn der DAX wieder unter 13.085 oder unter 12.992 fallen sollte. (05.12.2019/ac/a/m)


Quelle: Aktiencheck


Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

KORREKTUR/ROUNDUP: Heideldruck warnt vor anhaltender Europaschwäche

(Korrigiert wird im ersten Absatz, zweiter Satz die zeitliche Zuordnung der Umsatzgröße von 2,49 Milliarden Euro. Dies war der Erlös des Vorjahres rpt Vorjahres.)HEIDELBERG (dpa-AFX) - Die Heidelberger ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14684

Titel aus dieser Meldung

Datum :
20.01.20
13.562,50
0,16 %
Datum :
20.01.20
6.043,44
0,17 %

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand
Ein Backtest – auf deutsch: Rücktest oder auch Rückvergleich – ist ein Prozess zur Bewertung eines Modells. Hierzu werden die Regeln einer vorhandenen Strategie auf historische Daten angewendet. Dies erfolgt entweder mit einer speziell hierfür entwickelten Software oder durch eigene Programmierungen.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr