DAX (Wochenchart): Nachhaltiger Ausbruch geschafft - Chartanalyse

Montag, 12.04.21 08:45
DAX (Wochenchart): Nachhaltiger Ausbruch geschafft - Chartanalyse
Bildquelle: Adobe Stock
Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Die erste Aprilwoche brachte dem DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) nicht nur ein weiteres Plus von 0,8 Prozent, sondern auch den nachhaltigen Ausbruch über die 15.000er-Marke, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Das sei es dann aber auch schon fast mit den spektakulären Nachrichten gewesen, denn letztlich habe drei Tage lang ziemliche Langeweile geherrscht. So auch am Freitag, der eine Schwankungsbreite von 66 Punkten oder lediglich 0,4 Prozent mit sich gebracht habe, immerhin dann aber auch ein neues Allzeithoch bei 15.234 Punkten auf Schlusskursbasis. Dieses gelte es sich nun ebenso zu merken wie das absolute Allzeithoch bei 15.311 Zählern vom 6. April. Trotz dieses positiven Wochenausklangs sehe die Wochenkerze nicht gerade bullish aus, was in Verbindung mit dem anhaltend überhitzen Marktzustand (Double-Smoothed-Stochastics-Oszillator auf Wochenbasis noch immer über 98) auf eine Konsolidierung hindeuten könnte. Umso wichtiger der Blick auf die ersten und vor allem auch entscheidenden Unterstützungen. Zu nennen seien neben der 15.000er-Marke die Notierungslücken 15.110/15.144 Punkte, 14.845/14.890 Zähler sowie 14.621/14.693 Punkte. Wesentlich stabiler sei die Kombination aus steigender 38-Tage-Linie und knapp 13-monatigen Aufwärtstrend bei derzeit etwa 14.450 Zählern. (12.04.2021/ac/a/m)


Quelle: aktiencheck


Titel aus dieser Meldung

Datum :
17.05.21
15.438,50
-0,18 %
Datum :
17.05.21
6.527,93
-0,14 %

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse
Die Frage, ob es sinnvoller ist, auf Value- oder auf Growth-Titel zu setzen, ist beinahe so alt wie die Börse selbst. Dabei sind mit der Bezeichnung „Value“ bewährte Unternehmen gemeint, deren Buchwert idealerweise aktuell möglichst niedrig bewertet wird.
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr