DAX kratzt am Widerstand

Montag, 30.11.20 09:23
DAX kratzt am Widerstand
Bildquelle: Adobe Stock
Zürich (www.aktiencheck.de) - Den starken Kursverfall im Oktober konnten die Bullen beim DAX (ISIN DE0008469008 / WKN 846900) sehr schnell verkraften und schon nach der Rückeroberung der Unterstützung bei 11.575 Punkten eine massive Gegenbewegung einleiten, die bislang andauert, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Sie habe den Index wieder über die Hürden bei 12.207 und 12.633 Punkte und damit in die Seitwärtsrange der Vormonate geführt. Anschließend habe der Wert ohne spürbare Korrekturen bis an die Hürde bei 13.313 Punkten angezogen. Im Bereich dieses Widerstands tendiere der DAX seit Tagen seitwärts, ohne dass es zu größeren Abgaben gekommen wäre.

Ausblick: Sollte es den Bullen jetzt gelingen, den DAX deutlich über die 13.313 Punkte-Marke anzutreiben, könnte die Aufwärtswelle der letzten Wochen bis an das Hoch der Erholungsrally führen. Allerdings sollten sich die Käufer nicht mehr allzu lange Zeit lassen, da ansonsten eine stärkere Korrektur folgen könne.

Die Long-Szenarien: Oberhalb von 13.313 Punkten läge das nächste Ziel für den DAX bei 13.460 Punkten. An dieser Stelle sollte man sich aber auf Gegenwehr der Bären und eine zwischengeschaltete Korrektur einstellen. Bei einem nachhaltigen Ausbruch über die Marke wäre das nächste bullishe Signal aktiv und mit einem Anstieg an das Allzeithoch bei 13.795 Punkten zu rechnen.

Die Short-Szenarien: Setze der DAX dagegen in den nächsten Tagen unter den kleineren Support bei 13.170 Punkten zurück, wäre die Konsolidierung in Gefahr und zunächst mit einem Rücksetzer an das Zwischentief bei 13.004 Punkten zu rechnen. Sollte es den Bullen nicht gelingen, die Marke für einen weiteren Anstieg zu nutzen, könnte es bereits zu einer Verkaufswelle bis 12.886 Punkte kommen. (30.11.2020/ac/a/m)



Quelle: Aktiencheck




Heute im Fokus

2021: Diese Aktien sollten Sie im Depot haben!
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
Das turbulente Börsenjahr 2020 ist Geschichte! Doch welche Aktien sollten Sie 2021 im Depot haben?...

News und Analysen

Siemens Energy bestätigt Jahresausblick nach Quartalszahlen

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Operative Verbesserungen bei sinkenden Kosten haben Siemens Energy im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020/21 (per 31. Dezember) zu einer Rückkehr in die Gewinnzone verholfen. ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 15693 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
22.01.21
13.877,94
-0,46 %
Datum :
22.01.21
6.002,36
-0,24 %

Die beliebtesten Aktien der Deutschen

Die beliebtesten Aktien der Deutschen
Pünktlich zum Tag der Deutschen Einheit hat der Online-Broker Consorsbank die Depots seiner Kunden einem Ost-West-Vergleich unterzogen. Dabei zeigt sich, dass unter Wessis und Ossis eine weitgehende Einigkeit herrscht, wenn es ums Thema Aktienauswahl geht. Denn wie die folgende Tabelle verdeutlicht, variieren die Platzierungen der Top 10 nur um Nuancen.
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr