Dax
WKN: 846900 ISIN: DE0008469008
aktueller Kurs:
13.521,50
Veränderung:
-56,00
Veränderung in %:
-0,41 %
weitere Analysen einblenden

DAX mit Reversal

Mittwoch, 11.12.19 08:45
DAX mit Reversal
Bildquelle: iStock by Getty Images
Paris (www.aktiencheck.de) - Der DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) fiel erwartungsgemäß bis 13.055/13.045, doch damit nicht genug, der DAX rutschte sogar auf neue Dezembertiefs ab, im Tief bis 12.886, wie aus der Veröffentlichung "dailyDAX" der BNP Paribas hervorgeht.

Doch dann sei es zum Reversal gekommen, der DAX habe da geendet wo er den Tag begonnen habe, bei 13.070.

Dass der DAX Anfang November massiv überkauft gewesen sei und es sich seit 07.11. um eine Flagge im Aufwärtstrend handle, sei unstrittig. Daraus folge, dass der DAX bald noch weitere Hochs (über 13.375) ausbilde. Es sei nur eine Frage der Zeit. Ausnahmen würden nur das Abrutschen unter 12.500 und unter 11.879/11.850 bilden. Dann wären neue Hochs über 13.375 nicht mehr zu bevorzugen. Die Aufgabe sei es also, das Tief der mehrwöchigen Flagge zu sondieren. Durch den gestrigen Reversaltag mit sehr lange 200 Punkte Lunte liege wieder einmal eine Chance vor, dass der DAX das alte Hoch vom 7.11. ansteuere und die mehrwöchige Flagge beende. (11.12.2019/ac/a/m)


Quelle: Aktiencheck


Hier geht's zur Indizes-Startseite

PS: Holen Sie sich noch heute den Gold-Spezialreport „Die Chance des Jahrzehnts!“ Darin finden Sie alle Fakten zum Gold-Comeback und erfahren, welche Goldminenaktien die größten Gewinnchancen eröffnen. Zum Gratis-Report...

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

WDH/ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Coronavirus beendet vorerst die Rally

(Stadt statt Provinz Wuhan im zweiten Absatz)NEW YORK (dpa-AFX) - Die Lungenkrankheit aus China ist am Dienstag in den USA angekommen und hat die Rekordjagd an den US-Aktienmärkten zunächst beendet. ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 433

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Massiver Kurseinbruch nach Iran-Konflikt!
  • Zweite Gefahr durch neue Streikwelle?
  • Aktie 2020 wieder im Sinkflug?

Nachrichtensuche

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!
Mit der BOTSI®-Strategie wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert. Wobei durch die einzigartige, völlig prognosefrei arbeitende Steuerung der Aktienquote, risikoreduzierte Aktienmarktrenditen ermöglicht werden.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr