1&1 Drillisch Aktie
WKN: 554550 ISIN: DE0005545503
aktueller Kurs:
27,68 EUR
Veränderung:
0,21 EUR
Veränderung in %:
0,77 %
weitere Analysen einblenden

DGAP-Adhoc: 1&1 Drillisch sichert sich Frequenzen in der 5G Frequenzauktion (deutsch)

Mittwoch, 12.06.19 19:35
DGAP-Adhoc: 1&1 Drillisch sichert sich Frequenzen in der 5G Frequenzauktion (deutsch)
Bildquelle: Fotolia
1&1 Drillisch sichert sich Frequenzen in der 5G Frequenzauktion

^

DGAP-Ad-hoc: 1&1 Drillisch Aktiengesellschaft / Schlagwort(e): Strategische

Unternehmensentscheidung

1&1 Drillisch sichert sich Frequenzen in der 5G Frequenzauktion

12.06.2019 / 19:35 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung

(EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

- Teilnahme an 5G-Auktion erfolgreich abgeschlossen

- 70 MHz Spektrum im Wert von 1,07 Mrd. Euro ersteigert

Maintal, 12. Juni 2019. Die Drillisch Netz AG, eine hundertprozentige

Konzerntochter der 1&1 Drillisch AG, hat in der heute durch Zuschlag

beendeten Auktion zur Vergabe von Mobilfunkfrequenzen in den Bereichen 2 GHz

und 3,6 GHz gemäß der Entscheidung BK1-17/001 der Bundesnetzagentur

erfolgreich insgesamt zwei Frequenzblöcke à 2 x 5 MHz im Bereich 2 GHz und

fünf Frequenzblöcke à 10 MHz im Bereich 3,6 GHz ersteigert. Der

Gesamtzuschlagspreis beträgt 1,07 Mrd. EUR.

Davon werden gemäß den Auktionsbedingungen 735 Mio. EUR für die

Frequenzblöcke im Bereich 3,6 GHz innerhalb von 65 Banktagen nach Zuschlag

fällig. Weitere 335 Mio. EUR für die Frequenzblöcke im Bereich 2 GHz sind

bis zum 30. Juni 2024 zahlbar, da dieses Spektrum erst ab dem 1. Januar 2026

zur Verfügung stehen wird. Bis zu diesem Zeitpunkt hat 1&1 Drillisch die

Möglichkeit, Frequenzen im Umfang von 2 x 10 MHz im Bereich 2,6 GHz auf

Basis einer Selbstverpflichtung von Telefónica Deutschland im Rahmen der

EU-Kartellfreigabe des Zusammenschlusses mit E-Plus anzumieten. Dieses

Spektrum steht bis zum 31. Dezember 2025 zur Verfügung.

Mit dem Frequenzerwerb legt die 1&1 Drillisch den Grundstein für eine

erfolgreiche und dauerhafte Positionierung der 1&1 Drillisch Gruppe als

vierter Mobilfunknetzbetreiber in Deutschland. 1&1 Drillisch beabsichtigt,

ein leistungsfähiges Mobilfunknetz aufzubauen.

1&1 Drillisch AG

Der Vorstand

Ansprechpartner

Oliver Keil

Head of Investor Relations

1&1 Drillisch AG

Mail: ir@1und1-drillisch.de

Hinweis:

Im Sinne einer klaren und transparenten Darstellung werden in den Jahres-

und Zwischenabschlüssen der 1&1 Drillisch AG sowie in Ad-hoc-Mitteilung nach

Art. 17 MAR - neben den nach International Financial Reporting Standards

(IFRS) geforderten Angaben - weitere finanzielle Kennzahlen wie z. B.

EBITDA, EBITDA-Marge, EBIT, EBIT-Marge oder Free Cashflow angegeben.

Informationen zur Verwendung, Definition und Berechnung dieser Kennzahlen

stehen im Geschäftsbericht 2018 der 1&1 Drillisch AG auf den Seiten 38 und

39 zur Verfügung.

Kontakt:

Oliver Keil

Head of Investor Relations

Mail: ir@1und1-drillisch.de

12.06.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche

Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: 1&1 Drillisch Aktiengesellschaft

Wilhelm-Röntgen-Straße 1-5

63477 Maintal

Deutschland

Telefon: +49 (0) 6181 - 412 218

Fax: +49 (0) 6181 - 412 183

E-Mail: ir@1und1-drillisch.de

Internet: www.1und1-drillisch.de

ISIN: DE0005545503

WKN: 554550

Indizes: MDAX, TecDAX

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,

Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID: 823609

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

823609 12.06.2019 CET/CEST

°



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

AKTIEN IM FOKUS/'Sorgen überzogen': Coba-Studie verleiht 1&1 Drillisch Flügel

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach ihrem jüngsten Kursrücksetzer sind die Aktien von 1&1 Drillisch am Mittwoch bei Anlegern wieder gefragt. Eine positive Einschätzung von Commerzbank-Analystin Heike ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 10

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Aktie auf Allzeithoch-Niveau!
  • Gegessen und getrunken wird immer!
  • Jetzt kostenlose Analyse sichern!

Nachrichtensuche


Dividendenrendite Dax-Aktien 2019


Rang: 30

Name: Wirecard

Dividende pro Aktie: 0,20 Euro

Veränderung Vorjahr: +11%

Dividenden-Rendite: 0,1%

 

P.S.: Auch bei Dividenden-Aktien gilt, das Spreu vom Weizen zu trennen. Im boerse.de-Aktienbrief erfahren Sie beispielsweise nur die langfristig besten Dividenden-Aktien der Welt. Eine Gratis-Ausgabe vom Aktienbrief gibt´s hier.

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand
Ein Backtest – auf deutsch: Rücktest oder auch Rückvergleich – ist ein Prozess zur Bewertung eines Modells. Hierzu werden die Regeln einer vorhandenen Strategie auf historische Daten angewendet. Dies erfolgt entweder mit einer speziell hierfür entwickelten Software oder durch eigene Programmierungen.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr