Cham Paper Group Holding Aktie
WKN: 884785 ISIN: CH0001931853
aktueller Kurs:
395,00
Veränderung:
0,00
Veränderung in %:
0,00 %
weitere Analysen einblenden

DGAP-Adhoc: Die Arealentwicklung Papieri nimmt Gestalt an (deutsch)

Mittwoch, 14.08.19 07:00
DGAP-Adhoc: Die Arealentwicklung Papieri nimmt Gestalt an (deutsch)
Bildquelle: iStock by Getty Images
Die Arealentwicklung Papieri nimmt Gestalt an

^

EQS Group-Ad-hoc: Cham Group AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

Die Arealentwicklung Papieri nimmt Gestalt an

14.08.2019 / 07:00 CET/CEST

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Ad-Hoc-Medienmitteilung

Halbjahresbericht 2019:

Die Arealentwicklung Papieri nimmt Gestalt an

- Gesamtwert des Immobilienportfolios erhöht sich um CHF 15.0 Mio. auf CHF

153.3 Mio.

- Studienauftragsverfahren für die erste Bauetappe des Papieri-Areals wurden

abgeschlossen, erste Baugesuche eingereicht und die Abbrucharbeiten begonnen

- Generalversammlung wählt den Immobilienexperten Christoph Caviezel neu in

den Verwaltungsrat

- Dekotierung der Cham Group-Aktie von der SIX Swiss Exchange und künftig

ausserbörslicher Handel

Cham, 14. August 2019 - Die Cham Group hat im ersten Halbjahr 2019 die

Planung der ersten Bauetappe mit Hochdruck vorangetrieben. Nach Abschluss

der Studienauftragsverfahren für die erste Bauetappe wurden die

Architekturbüros für die Realisierung der geplanten Gebäude ausgewählt,

erste Baugesuche eingereicht und bereits vor Mitte des Jahres mit

Abbrucharbeiten begonnen. Aufgrund der Wertsteigerung und Investitionen der

Entwicklungsliegenschaften nahm der Gesamtwert des Immobilienportfolios auf

CHF 153.3 Mio. zu. Auf Stufe Betriebsergebnis nach Neubewertung resultierten

CHF 11.8 Mio. Die Cham Group beabsichtigt die Dekotierung ihrer Aktien von

der SIX Swiss Exchange bei gleichzeitiger Aufnahme eines aktiv geförderten

ausserbörslichen Handels.

Die Cham Group erzielte im ersten Halbjahr 2019 einen Betriebsertrag von CHF

1.5 Mio., 37% mehr als in der Vergleichsperiode des Vorjahrs. Der Zuwachs

ist auf höhere Mieteinnahmen von CHF 1.4 Mio. zurückzuführen

(Vorjahresperiode: CHF 1.0 Mio.), insbesondere aufgrund des Baurechtszinses

für das im September 2018 erworbene, an das Papieri-Areal angrenzende

Pavatex-Gelände. Die anderen betrieblichen Erträge beliefen sich auf CHF 0.2

Mio. (Vorjahresperiode: CHF 0.1 Mio.).

Per Bewertungsstichtag 30. Juni 2019 hat sich der Wert des

Immobilienportfolios um CHF 15.0 Mio. erhöht. Diese Wertsteigerung beruht im

Wesentlichen auf operativen Fortschritten und einer marktbedingten Senkung

des Diskontierungszinssatzes. Dem gegenüber stand im ersten Halbjahr 2018

eine signifikante Neubewertung von CHF 45.5 Mio., nachdem der Bebauungsplan

des Papieri-Areals rechtskräftig wurde. Der Gesamtwert des

Immobilienportfolios betrug per 30. Juni 2019 CHF 153.3 Mio. Das

Eigenkapital der Cham Group von CHF 238.9 Mio. entspricht einer

Eigenkapitalquote von 92%.

Planung schreitet voran - Beginn der Abbrucharbeiten

Im Januar 2019 hat die Cham Group die beiden Studienauftragsverfahren für

die ersten Bauetappe abgeschlossen. Für jedes der vier geplanten Gebäude -

die ehemaligen Hallen der Papiermaschinen 1 bis 4, den direkt daran

anschliessenden zeilenförmigen Neubau mit Mietwohnungen, das südliche

Hochhaus mit Eigentumswohnungen sowie das benachbarte Kesselhaus - wurde je

ein Architekturbüro für die Weiterplanung ausgewählt. Insgesamt werden im

Rahmen der ersten Etappe rund 240 Miet- und Eigentumswohnungen erstellt, die

zusammen mit ca. 9'000 m2 Dienstleistungs- und Gewerbeflächen

voraussichtlich 2022 sukzessive bezogen werden können, unter der

Voraussetzung, dass pendente Einsprachen erwartungsgemäss erledigt werden.

Ein vielfältiger Mix aus Wohnen, Arbeiten und publikumsorientierten

Nutzungen wird das Quartier am Fluss zu einem neuen Anziehungspunkt für die

ganze Region machen. Das gesamte Investitionsvolumen für die erste Etappe

beläuft sich auf rund CHF 180 Mio.

Anfang Juni 2019 sind die Bagger im südlichen Teil des Papieri-Areals

aufgefahren. Jene Gebäude der einstigen Papierfabrik, die als nicht

erhaltenswert eingestuft wurden und auch nicht für Zwischennutzungen

vorgesehen sind, werden abgebrochen. Damit wird das Terrain für die

Realisierung der ersten Bauetappe vorbereitet. Im Fokus stehen zuerst das

südliche Hochhaus mit Tiefgarage sowie die Energiezentrale. Die

entsprechenden Baueingaben sind im ersten Halbjahr 2019 erfolgt.

Das Pavatex-Areal ist zurzeit im Baurecht abgegeben. Da Pavatex den Standort

Cham aufgibt, hat sie die entsprechenden Miet- und Baurechtsverträge auf

Ende November 2019 respektive Oktober 2020 gekündigt. Für einen Teil der

freiwerdenden Flächen werden Zwischennutzungen angestrebt. Mittelfristig ist

die Planung einer Neunutzung des Areals vorgesehen. Auf die Realisierung der

Arealentwicklung Papieri hat dies keinen direkten Einfluss.

Veränderungen im Verwaltungsrat

An der Generalversammlung vom 30. April 2019 wurde Christoph Caviezel als

neues Mitglied in den Verwaltungsrat der Cham Group AG gewählt. Der

Rechtsanwalt und Immobilienexperte war bis Anfang April CEO der

Immobiliengesellschaft Mobimo. Davor führte er die Immobiliengruppe

Intershop. Mit seinen fundierten Kenntnissen des Schweizer Immobilienmarkts

stellt Christoph Caviezel eine wertvolle Ergänzung des Verwaltungsrats dar.

Dekotierung von der SIX Swiss Exchange und ausserbörslicher Handel

Der Verwaltungsrat hat entschieden, die Kotierung der Cham Group-Aktie an

der SIX Swiss Exchange aufzugeben und den Handel künftig ausserbörslich

(OTC) über die Plattform der Zürcher Kantonalbank (eKMU-X) zu ermöglichen.

Die Gründe für diesen Wechsel sind das geringe Handelsvolumen der Aktien

aufgrund des langfristig investierten Aktionariats und die zunehmenden

regulatorischen Vorschriften für die Aufrechterhaltung der SIX-Kotierung.

Der Cham Group entstehen dadurch überproportionale Kosten und ein

unverhältnismässiger Aufwand. Es ist anzunehmen, dass nicht alle Aktionäre

beim Wechsel zum ausserbörslichen Handel mitziehen können. Dazu gehören

bspw. inländische und ausländische Fonds, Index-ETFs und Pensionskassen, die

ausschliesslich in kotierte Aktien investieren dürfen, sowie einige

Privatanleger, die ihre Aktien in BVG-Strukturen (1e-Lösungen) halten. Die

Cham Group AG wird deshalb mit der Lancierung eines zeitlich befristeten

Rückkaufprogramms bis zu 5% der ausstehenden Cham Group AG-Aktien zu einem

Preis von CHF 440 pro Aktie einen fairen Ausstieg ermöglichen. Details zum

Aktienrückkaufprogramm können dem Angebotsinserat auf der Website der

Gesellschaft (Sektion "Investoren / Rückkaufangebot 2019") entnommen werden.

Die Dekotierung von der SIX Swiss Exchange bei gleichzeitiger Aufnahme eines

aktiv geförderten ausserbörslichen Handels erscheint attraktiver für die

Cham Group und ihre Aktionäre. Auch als OTC-gehandelte Gesellschaft wird die

Cham Group ihre transparente Finanzkommunikation beibehalten. Sie wird

weiterhin zweimal pro Jahr über ihre finanzielle Lage berichten unter

Anwendung des bisherigen Rechnungslegungsstandards Swiss GAAP FER. Das

Portfolio wird einmal pro Jahr bewertet, wie bisher durch JLL.

Generalversammlung und die Publikation der Aktionärsinformationen bleiben in

vergleichbarem Rahmen erhalten.

Ausblick

Auch in der zweiten Jahreshälfte 2019 wird sich die Cham Group auf die

Planung der ersten Bauetappe konzentrieren. Geplant sind zwei weitere

Baueingaben für die Erneuerung und Umnutzung des denkmalgeschützten Gebäudes

entlang der Lorze und den daran anschliessenden Neubau mit fast 170

Mietwohnungen.

Halbjahresbericht

Der vollständige Halbjahresbericht findet sich unter folgendem Link:

http://www.chamgroup.ch/websites/chamgroup/German/3200/finanzberichterstattung.html

Telefonkonferenz

Wir laden Sie ein, an unserer Telefonkonferenz teilzunehmen, die heute von

09:00 bis

10:00 Uhr stattfindet. Einwahlnummer: +41 44 580 7269, Confirmation Code

6599597.

Die wichtigsten Kennzahlen

Erfolgsrechnung (in Mio. CHF) 1.1.-30.06.201- 1.1.-30.6.201-

9 8

Ertrag aus Vermietung 1.4 1.0

Betriebliches Ergebnis vor -0.1 -0.3

Neubewertung

Erfolg aus Neubewertung 11.8 45.5

Konzerngewinn 9.9 83.6

Bilanz (in Mio. CHF) 30.06.2019 31.12.2018

Renditeliegenschaften 6.9 7.0

Entwicklungsliegenschaften 146.4 131.3

Finanzanlagen und Flüssige Mittel 107.1 114.9

Finanzverbindlichkeiten 4.8 4.8

Eigenkapital 238.9 233.5

Eigenkapitalquote in % 91.7 92.1

NAV zum Marktwert pro Aktie (CHF) 320.77 313.47

Für Rückfragen:

Medien- und IR-Beauftragter Cham Group AG

Edwin van der Geest

E-Mail: medien@chamgroup.ch bzw. investoren@chamgroup.ch

Telefon: +41 43 268 32 32 / +41 79 330 55 22

Über die Cham Group

Die Cham Group (Börsenkürzel: CHAM) konzentriert sich als an der Schweizer

Börse SIX kotierte Immobiliengesellschaft auf die Entwicklung des

Papieri-Areals im Zentrum von Cham. Auf dem ehemaligen Fabrikgelände

entsteht etappenweise über die nächsten 10 bis 15 Jahre ein elf Hektar

umfassendes neues Quartier mit je rund 1'000 Wohnungen und Arbeitsplätzen.

Durch ihr integriertes Geschäftsmodell deckt die Cham Group den gesamten

Lebenszyklus der Liegenschaften von der Entwicklung über den Bau bis zu

Bewirtschaftung und Werterhalt ab. Nachhaltigkeit und schonender Umgang mit

Ressourcen sind dabei zentrale Anliegen. Weiteres Wachstum kann die Cham

Group durch Zukäufe von zusätzlichen Entwicklungs- und Anlageliegenschaften

in der erweiterten Region generieren. In einem ersten Schritt wurde 2018 das

an das Papieri-Areal angrenzende Pavatex-Areal erworben, das mittelfristig

entwickelt werden soll. Valor/ISIN/Ticker: Cham Group AG 193 185 /

CH0001931853 / CHAM

Disclaimer

Diese Kommunikation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen

enthalten, z. B. Angaben unter Verwendung der Worte "glaubt", "geht davon

aus", "erwartet" oder Formulierungen ähnlicher Art. Solche in die Zukunft

gerichteten Aussagen unterliegen bekannten Risiken, Ungewissheiten und

anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse

der Gesellschaft wesentlich von denjenigen abweichen, die in diesen Aussagen

ausdrücklich oder implizit angenommen werden. Vor dem Hintergrund dieser

Ungewissheiten sollte sich der Leser nicht auf derartige in die Zukunft

gerichtete Aussagen verlassen. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei

Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben oder an

zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Zusatzmaterial zur Meldung:

Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=CGLBJVPRWX

Dokumenttitel: Cham_MM_HY2019_14.08.2019

Ende der Ad-hoc-Mitteilung

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Cham Group AG

Fabrikstrasse 5

6330 Cham

Schweiz

Telefon: +41 41 508 08 20

E-Mail: medien@chamgroup.ch

Internet: www.chamgroup.ch

ISIN: CH0001931853

Valorennummer: -

Börsen: SIX Swiss Exchange

EQS News ID: 857063

Ende der Mitteilung EQS Group News-Service

857063 14.08.2019 CET/CEST

°



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • US-Gericht hält Glyposat-Strafe für zu hoch!
  • -38% Kursverlust auf Jahressicht!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche


Dividendenrendite Dax-Aktien 2019


Rang: 30

Name: Wirecard

Dividende pro Aktie: 0,20 Euro

Veränderung Vorjahr: +11%

Dividenden-Rendite: 0,1%

 

P.S.: Auch bei Dividenden-Aktien gilt, das Spreu vom Weizen zu trennen. Im boerse.de-Aktienbrief erfahren Sie beispielsweise nur die langfristig besten Dividenden-Aktien der Welt. Eine Gratis-Ausgabe vom Aktienbrief gibt´s hier.

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand
Ein Backtest – auf deutsch: Rücktest oder auch Rückvergleich – ist ein Prozess zur Bewertung eines Modells. Hierzu werden die Regeln einer vorhandenen Strategie auf historische Daten angewendet. Dies erfolgt entweder mit einer speziell hierfür entwickelten Software oder durch eigene Programmierungen.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr