Mediclin Aktie
WKN: 659510 ISIN: DE0006595101
aktueller Kurs:
5,48 EUR
Veränderung:
-0,03 EUR
Veränderung in %:
-0,54 %
weitere Analysen einblenden

DGAP-Adhoc: MediClin AG: Vorläufiges Konzernbetriebsergebnis insbesondere durch Einmaleffekte belastet - Umsatzwachstum im Rahmen der Guidance (deutsch)

Dienstag, 22.01.19 16:42
DGAP-Adhoc: MediClin AG: Vorläufiges Konzernbetriebsergebnis insbesondere durch Einmaleffekte belastet - Umsatzwachstum im Rahmen der Guidance (deutsch)
Bildquelle: iStock by Getty Images
MediClin AG: Vorläufiges Konzernbetriebsergebnis insbesondere durch Einmaleffekte belastet - Umsatzwachstum im Rahmen der Guidance

^

DGAP-Ad-hoc: MediClin AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis

MediClin AG: Vorläufiges Konzernbetriebsergebnis insbesondere durch

Einmaleffekte belastet - Umsatzwachstum im Rahmen der Guidance

22.01.2019 / 16:42 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung

(EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Vorläufiges Konzernbetriebsergebnis insbesondere durch Einmaleffekte

belastet - Umsatzwachstum im Rahmen der Guidance

Offenburg, den 22.01.2019 - Die MEDICLIN Aktiengesellschaft (MEDICLIN)

informiert heute darüber, dass das vorläufige operative

Konzernbetriebsergebnis zwischen 22 und 23 Mio. Euro und das durch

Einmaleffekte belastete vorläufige Konzernbetriebsergebnis zwischen 14,5 und

15,5 Mio. Euro (Vorjahr: 6,6 Mio. Euro; bereinigt 26,7 Mio. Euro) liegen

wird. Damit erreicht MEDICLIN die Guidance für das Konzernbetriebsergebnis

2018 in Höhe von 26 Mio. Euro nicht mehr. Der wesentliche Grund für den

Ergebnisrückgang liegt in zusätzlichen möglichen Aufwendungen sowie

Rückstellungen für Personal- und Personalnebenkosten (Einmaleffekt) in Höhe

von voraussichtlich rund 7,5 Mio. Euro.

Was das Umsatzwachstum im Konzern anbelangt, so wird dieses voraussichtlich

bei 6 % liegen.

Die Veröffentlichung der vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2018

erfolgt in gewohnten Umfang am 22. Februar 2019, der Geschäftsbericht 2018

steht ab dem 29. März 2019 zur Verfügung.

Die in dieser Mitteilung genannten Zahlen stehen unter dem Vorbehalt der

abschließenden Aufstellung des Jahresabschlusses, der Abschlussprüfung und

der Billigung des Jahresabschlusses durch den Aufsichtsrat.

22.01.2019 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche

Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: MediClin AG

Okenstraße 27

77652 Offenburg

Deutschland

Telefon: +49 (0)781 488-326

Fax: +49 (0)781 488-184

E-Mail: alexandra.muehr@mediclin.de

Internet: www.mediclin.de

ISIN: DE0006595101

WKN: 659510

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,

Stuttgart, Tradegate Exchange

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

768577 22.01.2019 CET/CEST

°



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

DGAP-Adhoc: MediClin AG: Vorläufiges Konzernbetriebsergebnis insbesondere durch Einmaleffekte belastet - Umsatzwachstum im Rahmen der Guidance (deutsch)

MediClin AG: Vorläufiges Konzernbetriebsergebnis insbesondere durch Einmaleffekte belastet - Umsatzwachstum im Rahmen der Guidance^ DGAP-Ad-hoc: MediClin AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis ...weiterlesen

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Wirecard-Aktie bricht erneut ein!
  • Wie geht es weiter?
  • Ist die Aktie jetzt wieder ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche


Dividendenrendite Dax-Aktien 2019


Rang: 30

Name: Wirecard

Dividende pro Aktie: 0,20 Euro

Veränderung Vorjahr: +11%

Dividenden-Rendite: 0,1%

 

P.S.: Auch bei Dividenden-Aktien gilt, das Spreu vom Weizen zu trennen. Im boerse.de-Aktienbrief erfahren Sie beispielsweise nur die langfristig besten Dividenden-Aktien der Welt. Eine Gratis-Ausgabe vom Aktienbrief gibt´s hier.

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr