Aap Implantate Aktie
WKN: 506660 ISIN: DE0005066609
aktueller Kurs:
0,88 EUR
Veränderung:
0,01 EUR
Veränderung in %:
0,92 %
weitere Analysen einblenden

DGAP-Adhoc: aap Implantate AG passt Ausblick für Geschäftsjahr 2018 an (deutsch)

Freitag, 02.11.18 18:33
DGAP-Adhoc: aap Implantate AG passt Ausblick für Geschäftsjahr 2018 an (deutsch)
Bildquelle: iStock by Getty Images
aap Implantate AG passt Ausblick für Geschäftsjahr 2018 an

^

DGAP-Ad-hoc: aap Implantate AG / Schlagwort(e):

Prognoseänderung/Gewinnwarnung

aap Implantate AG passt Ausblick für Geschäftsjahr 2018 an

02.11.2018 / 18:32 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung

(EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die aap Implantate AG ("aap") gibt bekannt, dass der Ausblick für Umsatz und

EBITDA für das Geschäftsjahr 2018 auf Basis der vorliegenden Zahlen für die

ersten neun Monate 2018 und den Planungen für das vierte Quartal 2018 sowie

aufgrund von Sonderaufwendungen im Zuge von ausgeweiteten Maßnahmen zur

beschleunigten Strategieumsetzung angepasst wird.

Nach vorläufigen Zahlen erhöhte sich der Gesamtumsatz im dritten Quartal

2018 und im Neunmonatszeitraum gegenüber den jeweiligen Vergleichszeiträumen

des Vorjahres auf 2,7 Mio. EUR (Q3/2017: 2,6 Mio. EUR) bzw. 8,2 Mio. EUR

(9M/2017: 8,0 Mio. EUR), wobei der Trauma-Umsatz um 7 % auf 2,8 Mio. EUR

bzw. 6 % auf 8,2 Mio. EUR wuchs. Das EBITDA lag im dritten Quartal 2018 bei

-1,5 Mio. EUR und nach neun Monaten bei -4,6 Mio. EUR. Beide Kennzahlen,

Umsatz und EBITDA, lagen damit im dritten Quartal 2018 im Rahmen der im

August veröffentlichten Prognose.

Trotz des berichteten Wachstums ist eine Anpassung der Gesamtjahresprognose

notwendig. Hintergrund ist primär die Umsatzentwicklung in Nordamerika, die

hinter den Erwartungen zurückgeblieben ist. Hinsichtlich der Aktivitäten in

diesem Markt konnte aap im aktuellen Geschäftsjahr keine weiteren Verträge

mit globalen Partnern abschließen und wurde im Distributionsgeschäft

temporär durch den Verlust einzelner Distributoren belastet. Diese fehlenden

Umsatzbeiträge konnten kurzfristig nicht anderweitig kompensiert werden.

Demgegenüber konnte aap eine positive Entwicklung mit zweistelligen

Wachstumsraten sowohl in Deutschland (+12 % auf 2,1 Mio. EUR) als auch im

internationalen Geschäft (+28 % auf 4,5 Mio. EUR) im Neunmonatszeitraum 2018

verzeichnen.

Die Anpassung des EBITDA ist Folge der zuvor beschriebenen Umsatzentwicklung

sowie von Einmalaufwendungen für strategische Maßnahmen. Diese nicht

wiederkehrenden Sonderkosten resultieren aus verstärkten Maßnahmen zur

beschleunigten Umsetzung der Strategie, aap zu einem nachhaltig wachsenden

Pure Player im Bereich Trauma zu entwickeln, und werden das EBITDA im

vierten Quartal und den Folgemonaten belasten.

Vor dem Hintergrund dieser Entwicklungen passt aap den Ausblick für das

Geschäftsjahr 2018 an und erwartet nunmehr einen Umsatz im Bereich zwischen

10,0 Mio. EUR und 11,7 Mio. EUR (zuvor: 13 Mio. EUR bis 15 Mio. EUR) sowie

ein EBITDA von -6,9 Mio. EUR bis -5,9 Mio. EUR (zuvor: -5 Mio. EUR bis -3,4

Mio. EUR).

Als Reaktion auf die aktuelle Entwicklung des Distributionsgeschäfts in

Nordamerika hat die Gesellschaft ihr Vertriebsteam verstärkt. Daneben konnte

aap in den vergangenen Monaten bereits 12 neue Verträge mit Distributoren

schließen, die sich in den kommenden Quartalen in einer entsprechenden

Umsatzdynamik widerspiegeln sollten. Darüber hinaus befindet sich aap

aktuell in Gesprächen für mehrere Projekte mit globalen Partnern, deren

Realisierung sich voraussichtlich in das Geschäftsjahr 2019 verschieben

wird.

Bei den in dieser Mitteilung enthaltenen Zahlen für das dritte Quartal 2018

und den Neunmonatszeitraum handelt es sich um vorläufige Werte, die sich bis

zur finalen Veröffentlichung noch ändern können. aap plant, die endgültigen

Ergebnisse des dritten Quartals 2018 und der ersten neun Monate am 14.

November 2018 im Rahmen einer Quartalsmitteilung bekanntzugeben.

aap Implantate AG (ISIN DE0005066609) - Prime Standard/Regulierter Markt -

Alle deutschen Börsenplätze -

Über aap Implantate AG

Die aap Implantate AG ist ein global tätiges Medizintechnikunternehmen mit

Sitz in Berlin, Deutschland. Die Gesellschaft entwickelt, produziert und

vermarktet Produkte für die Orthopädie im Bereich Trauma. Das IP-geschützte

Portfolio des Unternehmens umfasst neben dem innovativen anatomischen

Plattensystem LOQTEQ(R) und traumakomplementären Biomaterialien ein weites

Spektrum an Lochschrauben sowie Standard-Platten und -Schrauben. Darüber

hinaus verfügt die aap Implantate AG über eine Innovationspipeline mit

vielversprechenden Entwicklungsprojekten wie der antibakteriellen

Silberbeschichtungstechnologie und Magnesium-basierten Implantaten. Diese

Technologien adressieren kritische und bislang noch nicht adäquat gelöste

Probleme in der Chirurgie. Die aap Implantate AG vertreibt ihre Produkte im

deutschsprachigen Europa direkt an Krankenhäuser, Einkaufsgemeinschaften und

Verbundkliniken, während auf internationaler Ebene ein breites

Distributorennetzwerk in über 25 Ländern genutzt wird. Die Aktie der aap

Implantate AG ist im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert

(XETRA: AAQ.DE). Weitere Informationen finden Sie im Internet unter

www.aap.de,

oder laden Sie sich die Unternehmens-Investor Relations-app aus dem Apple's

App Store oder von Google Play herunter.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Mitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die auf den

gegenwärtigen Erwartungen, Vermutungen und Prognosen des Vorstands sowie ihm

derzeit zur Verfügung stehender Informationen basieren. Die

zukunftsgerichteten Aussagen sind nicht als Garantien der darin genannten

zukünftigen Entwicklungen und Ergebnisse zu verstehen. Verschiedene bekannte

wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu

führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung

oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen

Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen auch diejenigen ein, die

aap in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Zukunftsgerichtete

Aussagen gelten deshalb nur an dem Tag, an dem sie gemacht werden. Wir

übernehmen keine Verpflichtung, die in dieser Mitteilung gemachten

zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren und an zukünftige Ereignisse

oder Entwicklungen anzupassen.

Kontakt:

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

aap Implantate AG; Fabian Franke; Investor Relations; Lorenzweg 5; D-12099

Berlin

Tel.: +49/30/75019 134; Fax.: +49/30/75019 290; Email: f.franke@aap.de

02.11.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche

Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: aap Implantate AG

Lorenzweg 5

12099 Berlin

Deutschland

Telefon: +49 (0) 30 75 01 90

Fax: +49 (0) 30 75 01 91 11

E-Mail: info@aap.de

Internet: www.aap.de

ISIN: DE0005066609

WKN: 506660

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,

Stuttgart, Tradegate Exchange

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

740885 02.11.2018 CET/CEST

°



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

DGAP-News: aap Implantate AG: Verschiebung der Veröffentlichung des Jahresabschlusses 2018 (deutsch)

aap Implantate AG: Verschiebung der Veröffentlichung des Jahresabschlusses 2018^ DGAP-News: aap Implantate AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis aap Implantate AG: Verschiebung der Veröffentlichung ...weiterlesen

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • BaFin verhängt Leerverkaufsverbot!
  • Wie geht es weiter?
  • Ist die Aktie jetzt wieder ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche


Dividendenrendite Dax-Aktien 2019


Rang: 30

Name: Wirecard

Dividende pro Aktie: 0,20 Euro

Veränderung Vorjahr: +11%

Dividenden-Rendite: 0,1%

 

P.S.: Auch bei Dividenden-Aktien gilt, das Spreu vom Weizen zu trennen. Im boerse.de-Aktienbrief erfahren Sie beispielsweise nur die langfristig besten Dividenden-Aktien der Welt. Eine Gratis-Ausgabe vom Aktienbrief gibt´s hier.

Einführung in die Börsenzyklen

Einführung in die Börsenzyklen
Die Kenntnis der Börsenzyklen ist eine mächtige Waffe im Arsenal eines jeden Anlegers oder Analysten. Das vielleicht bekannteste Börsensprichwort überhaupt „Sell in May and go away“ basiert beispielsweise auf den Börsenzyklen. Im neuen boerse.de-Wissensbereich stellen wir Ihnen die Börsenzyklen vor.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr