Atoss Software Aktie
WKN: 510440 ISIN: DE0005104400
aktueller Kurs:
91,81 EUR
Veränderung:
-0,20 EUR
Veränderung in %:
-0,21 %
weitere Analysen einblenden

DGAP-News: ATOSS Software AG: Starker Geschäftsverlauf im ersten Quartal 2018 (deutsch)

Montag, 23.04.18 07:59
DGAP-News: ATOSS Software AG: Starker Geschäftsverlauf im ersten Quartal 2018 (deutsch)
Bildquelle: iStock by Getty Images
ATOSS Software AG: Starker Geschäftsverlauf im ersten Quartal 2018

^

DGAP-News: ATOSS Software AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung

ATOSS Software AG: Starker Geschäftsverlauf im ersten Quartal 2018

23.04.2018 / 08:00

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Die ATOSS Software AG ist erfolgreich in das Geschäftsjahr 2018 gestartet

und konnte sowohl bei Umsatz, als auch Ergebnis ihren Wachstumskurs weiter

fortsetzen. In Summe stieg der Umsatz im ersten Quartal 2018 gegenüber dem

Vorjahr um 12 Prozent auf Mio. EUR 14,5. Der Spezialist für Workforce

Management hat darüber hinaus das Ergebnis trotz erheblicher

Zukunftsinvestitionen erneut ausgebaut. Das operative Ergebnis (EBIT) legte

zweistellig zu und übertraf mit Mio. EUR 3,8 den bereits hohen Vorjahreswert

deutlich um 16 Prozent. Für das aktuelle Geschäftsjahr geht der Vorstand

weiterhin von einer Fortsetzung der sehr positiven Unternehmensentwicklung

aus.

München, 23. April 2018

Die Zahlen der ATOSS Software AG im ersten Quartal 2018 belegen neben einer

nahtlosen Fortsetzung der letzten zwölf Rekordjahre den gelungenen Ausbau

der Wachstumsdynamik. Das Geschäftsmodell erweist sich unverändert als

äußerst stabil und sehr erfolgreich. So ist es ATOSS auch im ersten Quartal

des aktuellen Geschäftsjahres erneut gelungen, eine Vielzahl namhafter

Enterprise-Kunden von ihren innovativen Softwarelösungen zu überzeugen und

hierdurch ihre führende Markstellung im Markt für Workforce Management

weiter auszubauen.

Insbesondere die Strategie, das umfassende Angebot an Lösungen für

Unternehmen aller Größenordnungen sowohl "On-Premise" als auch in der Cloud

anzubieten, hat sich für ATOSS ausgezahlt.

Dies spiegelt sich auch in der äußerst positiven Umsatzentwicklung des

ersten Quartals wieder. So wuchs der Umsatz mit Software in diesem Zeitraum

um 15 Prozent auf Mio. EUR 9,2 (Vj. Mio. EUR 8,1). Dies entspricht einem

Anteil an den gesamten Umsätzen des Konzerns von 64 Prozent. Mit

Softwarelizenzen wurde ein Umsatz von Mio. EUR 3,1 (Vj. Mio. EUR 2,9)

erzielt. Noch dynamischer ist die Entwicklung der Cloudumsätze, die sich mit

Mio. EUR 0,8 im Vergleich zum Vorjahr mehr als verdoppelt haben. Die schon

seit Jahren konstant positive Entwicklung bei der Softwarewartung wurde

ebenfalls erfolgreich fortgesetzt. Hier stiegen die Umsätze um 11 Prozent

auf Mio. EUR 5,3 (Vj. Mio. EUR 4,8). Auch die Umsätze mit

Beratungsleistungen liegen mit Mio. EUR 4,2 (Vj. Mio. EUR 3,6), respektive

einer Zunahme von 15 Prozent, deutlich über dem Niveau des

Vorjahreszeitraums und zeigen seit Jahren ein kontinuierliches Wachstum. Die

Umsätze mit Hardware bzw. die sonstigen Umsatzerlöse belaufen sich auf Mio.

EUR 0,8 (Vj. Mio. EUR 0,9) bzw. Mio. EUR 0,3 (Vj. Mio. EUR 0,3).

Nicht nur beim Umsatz kann ATOSS neue Spitzenwerte aufweisen. Auch das

operative Ergebnis (EBIT) stieg trotz der im Vergleich zum Vorjahresquartal

höheren Investitionen, insbesondere in Forschung und Entwicklung,

zweistellig um 16 Prozent auf Mio. EUR 3,8 (Vj. Mio. EUR 3,3). Damit liegt

die Umsatzrendite bezogen auf das EBIT mit 27 Prozent etwas oberhalb der

Prognose des Vorstands für das Geschäftsjahr 2018 von 25 Prozent. Pro Aktie

verdiente ATOSS im ersten Quartal EUR 0,64 nach EUR 0,57 im Vorjahr.

ATOSS erwirtschaftete im ersten Quartal einen Cash Flow von Mio. EUR 5,7

(Vj. Mio. EUR 4,9) und weist in der Folge zum 31.03.2018 eine Liquidität auf

Konzernebene von Mio. EUR 31,6 (Vj. Mio. EUR 29,6) aus. Auch nach der den

Aktionären zur Hauptversammlung am 26. April 2018 vorgeschlagenen

Ausschüttung in Höhe von rund Mio. EUR 4,7 bzw. EUR 1,17 je Aktie wird ATOSS

über eine ansehnliche Finanzmittelausstattung und ein starkes Eigenkapital

verfügen, die der Gesellschaft hervorragende Zukunftsperspektive sichern.

Der Markt für Workforce Management bietet weiterhin erhebliches

Wachstumspotential. Fortschreitende Digitalisierung, neue Arbeitskonzepte

und eine zunehmend individualisierte Gesellschaft verändern die Arbeitswelt

massiv und kontinuierlich. In der Folge wächst die Nachfrage nach Lösungen

für Workforce Management ungebrochen. ATOSS ist in einem solchen Marktumfeld

als Key Player exzellent positioniert, um ihre Erfolgsgeschichte weiter

fortzuschreiben. Insbesondere der Auftragsbestand bei Softwarelizenzen von

Mio. EUR 5,4 (Vj. Mio. EUR 5,7) und Cloud Solutions von Mio. EUR 9,8 (Vj.

Mio. EUR 6,5) stellt eine ausgezeichnete Basis dar. Der Vorstand hält,

bekräftigt durch den erfreulichen Jahresauftakt, an seiner Prognose für das

Geschäftsjahr 2018 fest und geht unverändert von einer Fortsetzung der

Umsatzentwicklung auf dem Niveau der Wachstumsraten des Geschäftsjahres 2017

in einem Korridor von +/- 3 Prozent aus. Erwartet wird zudem eine EBIT-Marge

von rund 25 Prozent trotz weiterer geplanter Investitionen insbesondere in

den Vertrieb zur Erschließung neuer Märkte sowie kontinuierlich hoher

Ausgaben von rund einem Fünftel des Umsatzes für Forschung und Entwicklung.

KONZERN-ÜBERBLICK NACH IFRS: 3-MONATSVERGLEICH PER 31. MÄRZ IN TEUR

01.01.2018 Anteil am 01.01.2017 Anteil am Veränderung

- Gesamtum- - Gesamtum- 2018 zu

31.03.2018 satz 31.03.2017 satz 2017

Umsatz 14.520 100% 12.991 100% 12%

Softwa- 9.248 64% 8.073 62% 15%

re

Lizen- 3.073 21% 2.876 22% 7%

zen

Wartung 5.337 37% 4.796 37% 11%

Cloud 838 6% 401 3% 109%

Bera- 4.167 29% 3.635 28% 15%

tung

Hardwa- 764 5% 943 7% -19%

re

Sonsti- 341 2% 340 3% 0%

ges

EBITDA 4.093 28% 3.491 27% 17%

EBIT 3.848 27% 3.314 26% 16%

EBT 3.775 26% 3.370 26% 12%

Nettoer- 2.550 18% 2.256 17% 13%

gebnis

Cash 5.734 39% 4.915 38% 17%

Flow

Liqui- 31.584 29.619 7%

dität

(1/2)

EPS in 0,64 0,57 12%

Euro

Mitar- 425 373 14%

beiter

(3)

KONZERN-ÜBERBLICK NACH IFRS: QUARTALSENTWICKLUNG IN TEUR

Q1/18 Q4/17 Q3/17 Q2/17 Q1/17

Umsatz 14.520 14.585 13.510 13.521 12.991

Software 9.248 9.252 8.733 8.532 8.073

Lizenzen 3.073 3.455 3.177 3.174 2.876

Wartung 5.337 5.147 5.036 4.909 4.796

Cloud 838 650 520 449 401

Beratung 4.167 3.922 3.686 3.469 3.635

Hardware 764 1.024 756 995 943

Sonstiges 341 387 335 525 340

EBITDA 4.093 4.114 3.756 3.518 3.491

EBIT 3.848 3.920 3.563 3.329 3.314

EBIT-Marge in % 27% 27% 26% 25% 26%

EBT 3.775 3.950 3.530 3.210 3.370

Nettoergebnis 2.550 2.691 2.263 2.120 2.256

Cash Flow 5.734 -797 5.612 -873 4.915

Liquidität (1/2) 31.584 27.122 28.715 23.735 29.619

EPS in Euro 0,64 0,68 0,57 0,53 0,57

Mitarbeiter (3) 425 417 408 388 373

(1) Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente, kurzfristige und

langfristige sonstige finanzielle Vermögenswerte (Einlagen, Gold) zum

Stichtag, bereinigt um Fremdmittel (Darlehen)

(2) Dividende von EUR 1,16 je Aktie am 04.05.2017 (TEUR 4.613)

(3) zum Quartals-/Jahresende

Anstehende Termine:

26.04.2018 Hauptversammlung

24.07.2018 Pressemeldung zum 6-Monatsabschluss

10.08.2018 Veröffentlichung 6-Monatsabschluss

24.10.2018 Quartalsmitteilung zum 9-Monatsabschluss

26.-28.11.2018 ATOSS auf dem Deutschen Eigenkapitalforum

Die ATOSS Software AG ist Anbieter von Consulting, Software und Services für

professionelles Workforce Management und bedarfsoptimierten Personaleinsatz.

Ob klassische Zeitwirtschaft, mobile Apps, detaillierte

Personalbedarfsermittlung, anspruchsvolle Einsatzplanung oder strategische

Kapazitäts- und Bedarfsplanung, ATOSS hat die passende Lösung - in der Cloud

oder on Premise. Die modularen Produktfamilien zeichnen sich durch höchste

Funktionalität und modernste Technologie aus und bieten komplette

Plattformunabhängigkeit. ATOSS Workforce Management Lösungen leisten bei

rund 5.500 Kunden in 42 Ländern einen messbaren Beitrag zu mehr

Wertschöpfung und Wettbewerbsfähigkeit. Gleichzeitig sorgen sie für mehr

Planungsgerechtigkeit und Zufriedenheit am Arbeitsplatz. Zu den Kunden

gehören Unternehmen wie ALDI SÜD, Coca-Cola, Deutsche Bahn, Douglas, Edeka,

HUK-COBURG, Klinikum Leverkusen, Lufthansa, MEYER WERFT, Schmitz Cargobull,

Sixt, Stadt Regensburg, thyssenkrupp Packaging Steel und W.L. Gore &

Associates. Weitere Informationen: www.atoss.com

Kontakt

ATOSS Software AG

Christof Leiber / Vorstand

Rosenheimer Straße 141 h,

D-81671 München

Tel.: +49 (0) 89 4 27 71 - 0

Fax: +49 (0) 89 4 27 71 - 100

investor.relations@atoss.com

23.04.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: ATOSS Software AG

Rosenheimer Str. 141 h

81671 München

Deutschland

Telefon: +49 (0)89 4 27 71-0

Fax: +49 (0)89 4 27 71-100

E-Mail: investor.relations@atoss.com

Internet: www.atoss.com

ISIN: DE0005104400

WKN: 510440

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,

Stuttgart, Tradegate Exchange

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

677173 23.04.2018

°



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Wirecard-Aktie bricht erneut ein!
  • Wie geht es weiter?
  • Ist die Aktie jetzt wieder ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche


Dividendenrendite Dax-Aktien 2019


Rang: 30

Name: Wirecard

Dividende pro Aktie: 0,20 Euro

Veränderung Vorjahr: +11%

Dividenden-Rendite: 0,1%

 

P.S.: Auch bei Dividenden-Aktien gilt, das Spreu vom Weizen zu trennen. Im boerse.de-Aktienbrief erfahren Sie beispielsweise nur die langfristig besten Dividenden-Aktien der Welt. Eine Gratis-Ausgabe vom Aktienbrief gibt´s hier.

Einführung in die Börsenzyklen

Einführung in die Börsenzyklen
Die Kenntnis der Börsenzyklen ist eine mächtige Waffe im Arsenal eines jeden Anlegers oder Analysten. Das vielleicht bekannteste Börsensprichwort überhaupt „Sell in May and go away“ basiert beispielsweise auf den Börsenzyklen. Im neuen boerse.de-Wissensbereich stellen wir Ihnen die Börsenzyklen vor.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr