Aareal Bank Aktie
WKN: 540811 ISIN: DE0005408116
aktueller Kurs:
30,48 EUR
Veränderung:
0,62 EUR
Veränderung in %:
2,06 %
weitere Analysen einblenden

Hinweis: Zählt Aareal Bank zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt? Info...

DGAP-News: Aareal Bank wechselt als erste deutsche Bank ihr Kernbankensystem vollständig auf SAP S/4 HANA (deutsch)

Donnerstag, 28.11.19 10:57
DGAP-News: Aareal Bank wechselt als erste deutsche Bank ihr Kernbankensystem vollständig auf SAP S/4 HANA (deutsch)
Bildquelle: iStock by Getty Images
Aareal Bank wechselt als erste deutsche Bank ihr Kernbankensystem vollständig auf SAP S/4 HANA

^

DGAP-News: Aareal Bank AG / Schlagwort(e): Produkteinführung

Aareal Bank wechselt als erste deutsche Bank ihr Kernbankensystem

vollständig auf SAP S/4 HANA

28.11.2019 / 10:57

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Aareal Bank wechselt als erste deutsche Bank ihr Kernbankensystem

vollständig auf SAP S/4 HANA

Wiesbaden, 28. November 2019 - Die Aareal Bank hat als erste Bank in

Deutschland für ihre Kernbankensysteme vollständig den Wechsel auf SAP S/4

HANA vollzogen. Mit dem Wechsel auf die neueste Softwareversion von SAP

wurde zeitgleich auch die komplette SAP-Systemlandschaft der Aareal Bank

migriert. Damit profitiert die Aareal Bank von einer erhöhten

Geschwindigkeit ihrer Kern-IT-Systeme sowie neuen, innovativen Funktionen.

Sie ist zudem nun optimal aufgestellt, um in naher Zukunft weiter in die

Verbesserung von Prozessen der Fachbereiche und der IT zu investieren.

SAP S/4 bildet zukünftig die Basis für die weitere Modernisierung und

Harmonisierung der IT-Architektur der Bank. Darüber hinaus kann von neuesten

Marktentwicklungen, sei es von SAP oder von Drittanbietern, noch besser als

bislang profitiert werden. Ein Beispiel hierfür ist die Darstellung

komplexer Datenmodelle oder die Nutzung intuitiver Oberflächen mit Business

Intelligence Funktionen. Zudem verspricht sich die Aareal Bank von SAP S/4

HANA eine leichtere und effizientere Wartung ihrer Systeme.

"Mit der Einführung von SAP S/4 HANA haben wir einen wichtigen Meilenstein

im Rahmen unseres Zukunftsprogramms Aareal 2020 umgesetzt. Wir sind beim

Thema Digitalisierung nicht nur mit unserer IT-Tochtergesellschaft Aareon

sondern auch in unseren Kernbankprozessen erfolgreich", so Hermann Merkens,

Vorstandsvorsitzender der Aareal Bank AG.

Das Projekt konnte in einem Zeitraum von nur 15 Monaten erfolgreich

abgeschlossen werden. Zum Projekterfolg beigetragen haben insbesondere die

FAS AG und die okadis Consulting GmbH, die das Team der Aareal Bank

maßgeblich bei der Planung, Koordination und technischen Umsetzung der

Konversion unterstützt haben.

"Die Migration ermöglicht uns die Entkopplung von Anwendungen und die

Verringerung der Komplexität der IT-Architektur. Darüber hinaus können wir

mit dem neuen System innovative Weiterentwicklungen effizienter aufsetzen",

erklärt Thomas Ortmanns, Vorstandsmitglied der Aareal Bank.

Nicht nur mit SAP S/4 HANA ist die Aareal Bank zukunftsfähig aufgestellt. So

ist sie zum Beispiel auch Vorreiter in Deutschland bei der Cloud-Lösung von

IBM, die die Aareal Bank im Banking-Bereich seit September implementiert

hat.

Aareal Bank Gruppe

Die Aareal Bank Gruppe mit Hauptsitz in Wiesbaden ist ein führender

internationaler Immobilienspezialist. Sie bietet smarte Finanzierungen,

Software-Produkte sowie digitale Lösungen für die Immobilienbranche und

angrenzende Industrien und ist auf drei Kontinenten - in Europa, Nordamerika

und Asien/Pazifik - vertreten. Die Muttergesellschaft des Konzerns ist die

im MDAX gelistete Aareal Bank AG. Unter ihrem Dach sind die Unternehmen der

Gruppe in den Geschäftssegmenten Strukturierte Immobilienfinanzierungen und

Consulting/Dienstleistungen gebündelt. Das Segment Strukturierte

Immobilienfinanzierungen umfasst die Immobilienfinanzierungs- und

Refinanzierungsaktivitäten der Aareal Bank Gruppe. Hier begleitet sie im

Rahmen einer Drei-Kontinente-Strategie nationale und internationale Kunden

bei ihren Immobilienprojekten in Europa, Nordamerika und Asien/Pazifik. Im

Segment Consulting/Dienstleistungen bietet die Aareal Bank Gruppe Kunden in

Europa aus der Immobilien- und Energiewirtschaft eine einzigartige

Kombination aus spezialisierten Bankdienstleistungen, innovativen digitalen

Produkten und Dienstleistungen zur Optimierung und Effizienzsteigerung ihrer

Geschäftsprozesse.

Kontakt:

Aareal Bank AG

Corporate Communications

Sven Korndörffer

Tel.: +49 611 348 2306

sven.korndoerffer@aareal-bank.com

Nico Reinhold

Tel.: +49 611 348 3438

nico.reinhold@aareal-bank.com

28.11.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Aareal Bank AG

Paulinenstr. 15

65189 Wiesbaden

Deutschland

Telefon: +49 (0)611 348 - 0

Fax: +49 (0)611 348 - 2332

E-Mail: aareal@aareal-bank.com

Internet: www.aareal-bank.com

ISIN: DE0005408116

WKN: 540811

Indizes: MDAX

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,

Stuttgart, Tradegate Exchange; Stockholm

EQS News ID: 923013

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

923013 28.11.2019

°



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

Aareal Bank-Aktie: Lohnt sich der Einstieg jetzt?

Aareal Bank-Aktie: Lohnt sich der Einstieg jetzt?Aareal Bank ist ein Unternehmen aus dem Sektor Finanzen und stammt aus Deutschland. Die Aareal Bank-Aktie ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 15

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Massiver Kurseinbruch nach Iran-Konflikt!
  • Zweite Gefahr durch neue Streikwelle?
  • Aktie 2020 wieder im Sinkflug?

Nachrichtensuche

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr