Aumann Aktie
WKN: A2DAM0 ISIN: DE000A2DAM03
aktueller Kurs:
27,82 EUR
Veränderung:
-0,10 EUR
Veränderung in %:
-0,36 %
weitere Analysen einblenden

DGAP-News: Aumann steigert im ersten Quartal 2018 den Umsatz um 25 % und den Auftragseingang um 51 % (deutsch)

Montag, 14.05.18 10:05
DGAP-News: Aumann steigert im ersten Quartal 2018 den Umsatz um 25 % und den Auftragseingang um 51 % (deutsch)
Bildquelle: fotolia.com
Aumann steigert im ersten Quartal 2018 den Umsatz um 25 % und den Auftragseingang um 51 %

^

DGAP-News: Aumann AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung

Aumann steigert im ersten Quartal 2018 den Umsatz um 25 % und den

Auftragseingang um 51 %

14.05.2018 / 10:05

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Aumann steigert im ersten Quartal 2018 Umsatz um 25 % und Auftragseingang um

51 %

Beelen, 14. Mai 2018

Die Aumann AG ("Aumann", ISIN: DE000A2DAM03) ist im ersten Quartal 2018 im

Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 25,3 % gewachsen und erreichte einen

Umsatz in Höhe von 63,2 Mio. EUR. Der Umsatz des E-Mobility Segments betrug

19,7 Mio. EUR, was einem Wachstum von 39,1 % im Vergleich zum Vorjahr

entspricht.

Der Auftragseingang konnte um 50,9 % auf 72,4 Mio. EUR gesteigert werden,

wovon 43,5 % auf das E-Mobility Segment entfielen. Vor dem Hintergrund der

zahlreichen Vergaben im vierten Quartal 2017 ist das Unternehmen mit der

weiterhin dynamischen Auftragsentwicklung sehr zufrieden. Ende März 2018 lag

der Auftragsbestand mit 213,3 Mio. EUR um 64,5 % höher als im Vorjahr. Der

E-Mobility Anteil des Auftragsbestandes betrug 38,7 %.

Das bereinigte EBIT erreichte in den ersten drei Monaten 7,5 Mio. EUR, was

einer EBIT-Marge von 11,9 % entspricht. Besonders erfreulich ist die

EBIT-Marge im E-mobility Segment, die im ersten Quartal 14,2 % betrug. Die

Steigerung der Profitabilität spiegelt den Fortschritt wider, den das

Unternehmen bei der Beseitigung der im zweiten Halbjahr 2017 aufgetretenen

Kapazitätsengpässe erreicht hat.

Dem starken Marktwachstum plant Aumann weiterhin mit organischen und

anorganischen Kapazitätserweiterungen zu begegnen. Hierfür stehen dem

Unternehmen zum Ende des ersten Quartals 102,6 Mio. EUR liquide Mittel bei

einer Eigenkapitalquote von 52,8 % zur Verfügung. Im Geschäftsjahr 2018

plant Aumann auf einen Umsatz von mehr als 300 Mio. EUR und ein bereinigtes

EBIT von 28 bis 31 Mio. EUR zu wachsen.

Der vollständige Finanzbericht für das erste Quartal 2018 ist auf

www.aumann-ag.com verfügbar.

Über die Aumann AG

Aumann ist ein weltweit führender Hersteller von innovativen

Spezialmaschinen und automatisierten Fertigungslinien mit Fokus auf

Elektromobilität. Das Unternehmen verbindet einzigartige Wickeltechnologie

zur hocheffizienten Herstellung von Elektromotoren mit jahrzehntelanger

Automatisierungserfahrung, insbesondere in der Automobilindustrie. Weltweit

setzen führende Unternehmen auf Lösungen von Aumann zur Serienproduktion

rein elektrischer und hybrider Fahrzeugantriebe, sowie auf Lösungen zur

Fertigungsautomatisierung.

Weitere Informationen finden sich im Internet unter www.aumann-ag.com.

Aumann AG

Dieselstraße 6

48361 Beelen

Deutschland

www.aumann-ag.com

Vorstand

Rolf Beckhoff (CEO)

Ludger Martinschledde (CEO)

Sebastian Roll (CFO)

Aufsichtsrat

Gert-Maria Freimuth (Vorsitzender)

Christoph Weigler

Klaus Seidel

Registergericht

Amtsgericht Münster, Registernummer: HRB 16399

Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an:

Alexander Kamb

+49 2586 888 7720

alexander.kamb@aumann.com

Pressekontakt:

edicto GmbH

Dr. Sönke Knop

+49 69 905 505 51

aumann@edicto.de

14.05.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Aumann AG

Dieselstraße 6

48361 Beelen

Deutschland

Telefon: +49 (0) 2586 888-0

Fax: +49 (0) 2586 888-7100

E-Mail: info@aumann.com

Internet: www.aumann-ag.com

ISIN: DE000A2DAM03

WKN: A2DAM0

Indizes: TecDAX

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,

München, Stuttgart, Tradegate Exchange

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

685235 14.05.2018

°



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

AKTIE IM FOKUS: Aumann auf Rekordtief - Metzler-Studie weckt Wachstumssorgen

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Aktien des Maschinenbauers Aumann sind am Montag nach einer Verkaufsempfehlung des Bankhauses Metzler auf ein Rekordtief gefallen. Zuletzt ging es um 8,84 Prozent ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 |

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Wirecard-Aktie bricht erneut ein!
  • Wie geht es weiter?
  • Ist die Aktie jetzt wieder ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche


Dividendenrendite Dax-Aktien 2019


Rang: 30

Name: Wirecard

Dividende pro Aktie: 0,20 Euro

Veränderung Vorjahr: +11%

Dividenden-Rendite: 0,1%

 

P.S.: Auch bei Dividenden-Aktien gilt, das Spreu vom Weizen zu trennen. Im boerse.de-Aktienbrief erfahren Sie beispielsweise nur die langfristig besten Dividenden-Aktien der Welt. Eine Gratis-Ausgabe vom Aktienbrief gibt´s hier.

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand
Ein Backtest – auf deutsch: Rücktest oder auch Rückvergleich – ist ein Prozess zur Bewertung eines Modells. Hierzu werden die Regeln einer vorhandenen Strategie auf historische Daten angewendet. Dies erfolgt entweder mit einer speziell hierfür entwickelten Software oder durch eigene Programmierungen.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr