Hypoport Aktie
WKN: 549336 ISIN: DE0005493365
aktueller Kurs:
181,36 EUR
Veränderung:
-0,26 EUR
Veränderung in %:
-0,14 %
weitere Analysen einblenden

DGAP-News: Hypoport AG: ASC GmbH wird Teil der Hypoport-Gruppe (deutsch)

Dienstag, 19.06.18 11:16
DGAP-News: Hypoport AG: ASC GmbH wird Teil der Hypoport-Gruppe (deutsch)
Bildquelle: iStock by Getty Images
Hypoport AG: ASC GmbH wird Teil der Hypoport-Gruppe

^

DGAP-News: Hypoport AG / Schlagwort(e): Firmenübernahme/Prognoseänderung

Hypoport AG: ASC GmbH wird Teil der Hypoport-Gruppe (News mit

Zusatzmaterial)

19.06.2018 / 11:16

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Pressemitteilung

Unternehmenserwerb

ASC GmbH wird Teil der Hypoport-Gruppe

Berlin, 19. Juni 2018: Am heutigen Tag wurden die Verträge zur Übernahme

sämtlicher Anteile an der ASC Assekuranz-Service Center GmbH (ASC)

unterschrieben. Das Bayreuther Unternehmen wird Teil der Hypoport-Gruppe.

ASC ist bereits seit mehr als 30 Jahren erfolgreich am Versicherungsmarkt

tätig, betreibt Geschäftsmodelle als Pool für Versicherungsmakler,

Assekuradeur und Outsourcing-Dienstleister für Versicherungsgesellschaften.

Mit seinen rund 50 festangestellten Mitarbeitern hat das Unternehmen in 2017

einen Umsatz von mehr als 17 Mio. Euro erzielen können.

Von dieser Akquisition profitieren neben der ASC gleich mehrere

Hypoport-Unternehmen. So ergänzen das Assekuradeur- und Pool-Geschäft der

ASC die Kompetenzen des konzerneigenen Maklerpools und

Vertriebsunterstützers Qualitypool GmbH. Und die Smart InsurTech GmbH

(SmIT), Betreiber der webbasierten Versicherungsplattform SMART INSUR, kann

durch die Anbindung und den Ausbau der Outsourcing-Dienstleistungen ihr

Angebotsspektrum für Produktgeber deutlich erweitern. Nun kann SmIT

Versicherungsprodukte nicht mehr nur auf der Plattform einbinden, sondern

auch das BackOffice für die Versicherungsgesellschaften darstellen.

"Durch den Erwerb der ASC ist es uns erneut gelungen, ein Unternehmen in die

Hypoport-Gruppe zu holen, dessen Geschäftsmodelle gleich mehrere

Geschäftsmodelle unserer Tochterunternehmen hervorragend ergänzen",

erläutert Stephan Gawarecki, Vorstand der Hypoport AG, zuständig für das

Segment Versicherungsplattform. "Es profitieren wieder beide Seiten gleich

an mehreren Anknüpfungspunkten."

Das hat auch die Geschäftsführung der ASC überzeugt: "Vor dem Hintergrund

der stattfindenden Pool-Konsolidierung war eine Stärkung sowohl von

Qualitypool als auch von ASC sinnvoll", weiß Norbert Schmitt,

Geschäftsführer der ASC Assekuranz-Service Center GmbH. "Wir sind im Bereich

Sachversicherung stark, Qualitypool bei Finanzierungen und in der Anbindung

von FinTechs. Und mit der Volz Vertriebsservice GmbH gibt es einen

Spezialisten für Personenversicherungen in der Hypoport-Gruppe. Wir ergänzen

uns perfekt", so Schmitt. "Zudem ergeben sich interessante

Cross-Selling-Potenziale."

"Die enge Zusammenarbeit der Unternehmen bietet beste Möglichkeiten für

beschleunigtes und nachhaltiges Wachstum von ASC und seine neuen

Schwesterunternehmen", ist auch Gawarecki überzeugt und ergänzt: "Gemeinsam

haben wir gute Chancen, im sich konsolidierenden Markt eine bedeutende Rolle

zu spielen."

Weitere Angaben zur Transaktion hat Hypoport heute per Ad-hoc-Mitteilung

veröffentlicht.

Über die Hypoport AG

Die Hypoport AG ist Muttergesellschaft der Hypoport-Gruppe. Die

Tochterunternehmen der Hypoport-Gruppe befassen sich mit dem Vertrieb von

Finanzdienstleistungen, ermöglicht oder unterstützt durch Finanz-Technologie

(FinTech). Die Hypoport-Tochterunternehmen sind in vier Geschäftsbereiche

segmentiert.

Der Geschäftsbereich Kreditplattform betreibt mit dem internetbasierten

Finanzmarktplatz EUROPACE die größte deutsche Softwareplattform für

Immobilienfinanzierungen, Bausparprodukte und Ratenkredite. Ein

vollintegriertes System vernetzt mehr als 500 Partner aus den Bereichen

Banken, Versicherungen und Finanzvertriebe. Mehrere Tausend

Finanzierungsberater wickeln monatlich über 35.000 Transaktionen mit einem

Volumen von rund 4,5 Mrd. Euro über EUROPACE ab. Neben EUROPACE fördern die

Teilmarktplätze FINMAS und GENOPACE sowie die B2B-Vertriebsgesellschaften

Qualitypool und Starpool das Wachstum der Kreditplattform.

Der Geschäftsbereich Privatkunden vereint mit dem internetbasierten und

ungebundenen Finanzvertrieb Dr. Klein Privatkunden AG und dem

Verbraucherportal Vergleich.de alle Geschäftsmodelle, die sich mit der

Beratung zu Immobilienfinanzierungen, Versicherungen oder Vorsorgeprodukte

direkt an Verbraucher richten.

Der Geschäftsbereich Institutionelle Kunden ist mit der DR. KLEIN

Firmenkunden AG ein führender Finanzdienstleistungspartner der

Wohnungswirtschaft und gewerblicher Immobilieninvestoren.

Der Geschäftsbereich Versicherungsplattform betreibt mit Smart InsurTech

eine Plattform zur Beratung, zum Tarifvergleich und zur Verwaltung von

Versicherungspolicen.

Die Hypoport AG hat ihren Sitz in Berlin und beschäftigt mehr als 1.400

Mitarbeiter. Hypoport ist an der Deutschen Börse im Prime Standard gelistet

und seit 2015 im SDAX vertreten.

Kontakt

Hypoport AG

Klosterstraße 71

10179 Berlin

Internet: www.hypoport.de

Twitter: www.twitter.com/Hypoport

Presse

Sven Westmattelmann

Leiter Public Relations & Marketing

Tel.: +49 (0)30 / 42086 - 1935

E-Mail: presse@hypoport.de

Investor Relations

Jan H. Pahl

Investor Relations Manager

Tel.: +49 (0)30 / 42086 - 1942

E-Mail: ir@hypoport.de

Über die Aktie

ISIN DE 0005493365

WKN 549336

Börsenkürzel HYQ

Zusatzmaterial zur Meldung:

Dokument: http://n.eqs.com/c/fncls.ssp?u=KMFLIWFYSY

Dokumenttitel: ASC GmbH wird Teil der Hypoport-Gruppe

19.06.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Hypoport AG

Klosterstraße 71

10179 Berlin

Deutschland

Telefon: +49/30 42086-0

Fax: +49/30 42086-1999

E-Mail: ir@hypoport.de

Internet: www.hypoport.de

ISIN: DE0005493365

WKN: 549336

Indizes: SDAX

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,

München, Stuttgart, Tradegate Exchange

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

696533 19.06.2018

°



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

DGAP-News: Hypoport AG: Für 2018 übertraf der Finanzierungsmarktplatz EUROPACE die Marktentwicklung deutlich (deutsch)

Hypoport AG: Für 2018 übertraf der Finanzierungsmarktplatz EUROPACE die Marktentwicklung deutlich^ DGAP-News: Hypoport AG / Schlagwort(e): Marktbericht Hypoport AG: Für 2018 übertraf der Finanzierungsmarktplatz ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 |

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Wirecard-Aktie bricht erneut ein!
  • Wie geht es weiter?
  • Ist die Aktie jetzt wieder ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche


Dividendenrendite Dax-Aktien 2019


Rang: 30

Name: Wirecard

Dividende pro Aktie: 0,20 Euro

Veränderung Vorjahr: +11%

Dividenden-Rendite: 0,1%

 

P.S.: Auch bei Dividenden-Aktien gilt, das Spreu vom Weizen zu trennen. Im boerse.de-Aktienbrief erfahren Sie beispielsweise nur die langfristig besten Dividenden-Aktien der Welt. Eine Gratis-Ausgabe vom Aktienbrief gibt´s hier.

Das 3-Säulen-Erfolgsmodell

Das 3-Säulen-Erfolgsmodell
Der boerse.de-Aktienbrief hilft Ihnen beim Vermögensaufbau an der Börse. Folgen Sie einfach unserem Drei-Säulen-Erfolgsmodell, das auf den Faktoren Titelauswahl, Timing und einer Steuerung der Investitionsquoten beruht.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr