Kulmbacher Brauerei Aktie
WKN: 700700 ISIN: DE0007007007
aktueller Kurs:
71,50 EUR
Veränderung:
0,00 EUR
Veränderung in %:
0,00 %
weitere Analysen einblenden

DGAP-News: Kulmbacher Brauerei Aktien-Gesellschaft: Jahresabschluss 2018 der Kulmbacher Gruppe (deutsch)

Montag, 01.04.19 14:38
DGAP-News: Kulmbacher Brauerei Aktien-Gesellschaft: Jahresabschluss 2018 der Kulmbacher Gruppe (deutsch)
Bildquelle: iStock by Getty Images
Kulmbacher Brauerei Aktien-Gesellschaft: Jahresabschluss 2018 der Kulmbacher Gruppe

^

DGAP-News: Kulmbacher Brauerei Aktien-Gesellschaft / Schlagwort(e):

Jahresergebnis

Kulmbacher Brauerei Aktien-Gesellschaft: Jahresabschluss 2018 der Kulmbacher

Gruppe

01.04.2019 / 14:38

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Jahresabschluss 2018 der Kulmbacher Gruppe

Die Situation auf dem deutschen Bier- und Getränkemarkt war in 2018

unverändert von einem harten Preis- und Wettbewerbsdruck sowie

Überkapazitäten geprägt. Der Bierabsatz in Deutschland zeigt seit Jahren

einen rückläufigen Trend von ein bis zwei Prozent und es zeichnet sich trotz

aller Euphorie im abgelaufenen Geschäftsjahr aufgrund des Jahrhundertsommers

und des Sondereffekts der Fußballweltmeisterschaft keine Trendwende dieser

nachhaltigen Entwicklung ab. Die Ursachen liegen hierfür zum einen in der

demografischen Entwicklung (Bevölkerungsrückgang und Wandel der

Altersstruktur), zum anderen auch in der sich ändernden Berufs- und

Freizeitwelt sowie den gesetzlichen Rahmenbedingungen (wie Rauchverbote und

Werbebeschränkungen). Ein sich stetig veränderndes Konsumverhalten bei den

Verbrauchern hat zu einer sich wandelnden Produktpalette auf dem Biermarkt

geführt. Brauereien mit Bierspezialitäten, innovativen Biermischgetränken

und alkoholfreien Biersorten verschaffen sich gegen den rückläufigen

Absatztrend auf dem Biermarkt Absatzmengenzuwächse und Wettbewerbsvorteile,

können aber die allgemeine Gesamtmarktentwicklung nicht umkehren.

Das Geschäftsjahr 2018 hat die Kulmbacher Gruppe mit einem sehr guten

operativen Ergebnis aufgrund der langanhaltenden sommerlichen

Witterungsbedingungen und dem passenden Produktportfolio mit

Biermischgetränken und alkoholfreien Bieren abgeschlossen. Die

Ergebnisentwicklung der Unternehmensgruppe hat die Erwartungen des Vorstands

übererfüllt. Die im Lagebericht 2017 für das Geschäftsjahr 2018

prognostizierten finanziellen Zielsetzungen für Umsatz, EBIT und Free

Cashflow wurden übertroffen. Die Umsatzerlöse lagen deutlich über den

Umsatzerlösen des Vorjahres aufgrund der nahezu vollständigen Verfügbarkeit

unserer Produkte auch in den Sommermonaten des abgelaufenen Geschäftsjahres.

Wesentliche Umsatz- und EBIT-Steigerungen wurden durch unsere Wachstumsmarke

Mönchshof mit ihren Bierspezialitäten sowie dem Mönchshof-Radler und dem

alkoholfreien Mönchshof Naturtrüb's erzielt. Das Umsatzwachstum belief sich

auf 5,4 Prozent (Ist: 231,7 Mio. EUR; Vorjahr: 219,8 Mio. EUR). Getrieben

von der sehr guten Umsatzentwicklung lag das EBIT mit 14,3 Mio. EUR deutlich

über dem prognostizierten Wert von 9,0 Mio. EUR und verbesserte sich

gegenüber dem Vorjahr (Vorjahr: 10,5 Mio. EUR). Über dem prognostizierten

Wert von mehr als 7,0 Mio. EUR lag auch der Free Cashflow mit 9,7 Mio. EUR,

trotz der weiterhin hohen Investitionstätigkeit.

Die Kulmbacher Gruppe steigerte ihren Getränkeabsatz im Geschäftsjahr 2018

um 203 Thl auf 3.339 Thl (einschließlich der Handelsgetränke und ohne

Berücksichtigung der Lohnfertigungsmengen). Dies entspricht einem Zuwachs

von 6,5 Prozent. Die größten Absatzmengenzuwächse wurden mit rd. 195 Thl

bzw. 10,1 Prozent im Handelsbereich erzielt. Das Gastronomiegeschäft blieb

aufgrund des Jahrhundertsommers mit sehr guten Biergartenabsätzen stabil,

obwohl der langjährige Trend aufgrund des sich verändernden

Konsumen-tenverhaltens und reduzierter Öffnungszeiten der Gaststätten

insbesondere in den ländlichen Gegenden auch 2018 anhielt.

Die Kulmbacher Gruppe hat 2018 einmal mehr von ihrer Innovationskraft

profitiert und ihre Marktstellung im Wettbewerbsvergleich überproportional

verbessern können. Erfolgsgaranten waren unsere Biermischgetränke mit einem

Absatzmengenzuwachs von 29,2 Prozent auf 244 Thl, unsere alkoholfreien Biere

mit einem Wachstum von 18,2 Prozent auf 110 Thl, aber auch das Pilssegment

mit einem Plus von +3,4 Prozent und einem Gesamtvolumen von 911 Thl. Im

Segment der Bierspezialitäten in der Bügelverschlussflasche ist die Marke

Mönchshof mit einem Marktanteil von 22 Prozent nicht nur Deutschlands

bedeutendste, sondern auch die am stärksten und überproportional wachsende

Marke.

Im Segment der alkoholfreien Erfrischungsgetränke konnte unser Bad

Brambacher Mineralbrunnen in 2018 ein Absatzwachstum von über 40 Thl bzw.

+6,8 Prozent erzielen. Die Strategie, verstärkt auf natürlich hergestellte

Getränke und umweltfreundliche Mehrweg-Glasgebinde im Hochpreisbereich zu

setzen, zahlt sich nachhaltig aus.

Der nach handelsrechtlichen Vorschriften ermittelte Bilanzgewinn des

Geschäftsjahres 2018 der Kulmbacher Brauerei Aktien-Gesellschaft beträgt

5.470.522,59 EUR. Vorstand und Aufsichtsrat werden der Hauptversammlung am

22. Mai 2019 vorschlagen, den Bilanzgewinn der Kulmbacher Brauerei

Aktien-Gesellschaft wie folgt zu verwenden: Zahlung einer Dividende von

3.360.000,00 EUR (1,00 EUR je dividendenberechtigter Stückaktie), Zahlung

eines Bonus von 1.680.000,00 EUR (0,50 EUR je dividendenberechtigter

Stückaktie), Einstellung eines Betrags von 400.000,00 EUR in die anderen

Gewinnrücklagen und Vortrag des verbleibenden Betrags von 30.522,59 EUR auf

neue Rechnung.

Mitteilende Person:

Markus Stodden, Vorstandssprecher

*)Ergebnis vor Zinsen und Steuern vom Einkommen und vom Ertrag (Earnings

before Interest and Tax)

01.04.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Kulmbacher Brauerei Aktien-Gesellschaft

Lichtenfelser Straße 9

95326 Kulmbach

Deutschland

Telefon: 09221-705-162

Fax: 09221-705-368

E-Mail: heike.hartelt@kulmbacher.de

Internet: www.kulmbacher-brauerei-ag.de

ISIN: DE0007007007

WKN: 700700

Börsen: Freiverkehr in München (m:access)

EQS News ID: 786933

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

786933 01.04.2019

°



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • US-Gericht hält Glyposat-Strafe für zu hoch!
  • -38% Kursverlust auf Jahressicht!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche


Dividendenrendite Dax-Aktien 2019


Rang: 30

Name: Wirecard

Dividende pro Aktie: 0,20 Euro

Veränderung Vorjahr: +11%

Dividenden-Rendite: 0,1%

 

P.S.: Auch bei Dividenden-Aktien gilt, das Spreu vom Weizen zu trennen. Im boerse.de-Aktienbrief erfahren Sie beispielsweise nur die langfristig besten Dividenden-Aktien der Welt. Eine Gratis-Ausgabe vom Aktienbrief gibt´s hier.

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!
Mit der BOTSI®-Strategie wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert. Wobei durch die einzigartige, völlig prognosefrei arbeitende Steuerung der Aktienquote, risikoreduzierte Aktienmarktrenditen ermöglicht werden.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr