AMP BIOSIMILARS AG Aktie
WKN: A0SMU8 ISIN: DE000A0SMU87
aktueller Kurs:
20,60 EUR
Veränderung:
0,60 EUR
Veränderung in %:
3,00 %
weitere Analysen einblenden

Hinweis: Zählt AMP BIOSIMILARS AG zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt? Info...

DGAP-News: NORTHERN BITCOIN ERWEITERT VORSTAND (deutsch)

Montag, 25.11.19 07:30
DGAP-News: NORTHERN BITCOIN ERWEITERT VORSTAND (deutsch)
Bildquelle: fotolia.com
NORTHERN BITCOIN ERWEITERT VORSTAND

^

DGAP-News: Northern Bitcoin AG / Schlagwort(e): Personalie

NORTHERN BITCOIN ERWEITERT VORSTAND

25.11.2019 / 07:30

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

PRESSEINFORMATION

NORTHERN BITCOIN ERWEITERT VORSTAND

- Erfahrenes Whinstone-Management ergänzt den Vorstand

- Aroosh Thillainathan wird neuer CEO

- Neue Führungsstruktur entspricht dem Unternehmenswachstum

Frankfurt am Main - 25. November 2019 - Die Northern Bitcoin AG (XETRA: NB2,

ISIN: DE000A0SMU87) beabsichtigt im Zuge des Zusammenschlusses mit dem

US-Wettbewerber Whinstone ihren Vorstand zu erweitern. Künftig wird Aroosh

Thillainathan, Co-Founder und Managing Director der Whinstone Gruppe, als

CEO die Northern Bitcoin AG führen. Unterstützung im Vorstand erhält er von

COO Julian Handte und CTO Andreas Lange, der bisherige Northern-Bitcoin-CEO

Mathis Schultz übernimmt als künftiger CFO den Bereich Finanzen. Die

Erweiterung und Neuaufstellung des Vorstands soll in den nächsten Tagen

abgeschlossen werden.

Mit der Erweiterung und Neuaufstellung des Vorstandes positioniert sich die

Gesellschaft für das anstehende Wachstum. Durch den Zusammenschluss mit der

amerikanischen Whinstone US, Inc., die in Louisiana erfolgreich eine eigene

Bitcoin-Mining-Site betreibt und im ersten Quartal 2020 in Texas die mit

deutlichem Abstand größte Bitcoin-Mining Facility der Welt in Betrieb nehmen

wird, verfügt die Northern Bitcoin AG künftig über einen Geschäftsumfang,

dem durch die Erweiterung des Vorstands um mehrere Ressorts Rechnung

getragen wird.

Mit Aroosh Thillainathan zieht einer der erfolgreichsten Köpfe in der

Blockchain-Industrie als Chief Executive Officer (CEO) in den Vorstand der

Northern Bitcoin AG. Thillainathan gründete 2014 Whinstone mit dem Ziel, in

einem zu diesem Zeitpunkt unerschlossenen Bereich der globalen

Datencenter-Industrie erfolgreich tätig zu werden. In rund fünf Jahren

schaffte er es mit seinem Unternehmen, sich an die weltweite Spitze im

Bereich Blockchain-Infrastruktur zu setzen.

An seiner Seite wird Julian Handte im Vorstand als Chief Operating Officer

(COO) für das operative Geschäft verantwortlich zeichnen. Handte ist bereits

seit Anfang 2019 erfolgreich für Northern Bitcoin als COO tätig und verfügt

über eine langjährige unternehmerische Erfahrung im Gründen und Führen von

Gesellschaften. Handte, der zuvor in Kooperation mit einem

Mining-Unternehmen das Geschäft in Middle-East aufgebaut hat, war

federführend für den erfolgreichen Zusammenschluss mit der Whinstone

verantwortlich.

Mit Andreas Lange zieht einer der Whinstone-Mitgründer als

Technologievorstand (CTO) in den Vorstand ein. Lange gründete Whinstone mit

Thillainathan und verantwortete in der Gruppe bereits als CTO die komplette

Technologie, einschließlich der erfolgreichen Entwicklung und Anwendung

einer umfassenden Automatisierungs- und Steuerungssoftware für den Betrieb

der Mining-Facility. In seiner künftigen Rolle bei der Northern Bitcoin AG

wird er mit seinem Team darüber hinaus die Wallet-App "Wallace"

weiterentwickeln.

Mathis Schultz rundet als Chief Financial Officer (CFO) den Vorstand mit der

Verantwortung für Finanzen und den Kapitalmarkt ab. Schultz hat die

Gesellschaft bislang als CEO geführt und als nachhaltiges und schnell

wachsendes Unternehmen erfolgreich am Kapitalmarkt positioniert. Mit seiner

Erfahrung und seinem Netzwerk steht er dem Unternehmen in neuer Funktion

auch weiter in verantwortlicher Position zur Seite.

"Ich freue mich sehr auf die künftige Zusammenarbeit mit meinen Kollegen im

Vorstand und den Kolleginnen und Kollegen von Northern Bitcoin und der

Whinstone US", erklärt der designierte CEO Aroosh Thillainathan. "Wir sind

gerade dabei, ein völlig neues Kapitel für die Gesellschaft aufzuschlagen.

Vor uns liegt die einmalige Chance, mit vereinten Kräften die führende Rolle

in der neu entstehenden Blockchain-Industrie weiter auszubauen. Es bereitet

mir außerordentliche Freude, mit Northern Bitcoin dieses schnell wachsende

Feld maßgeblich zu prägen."

Die Northern Bitcoin AG mit Sitz in Frankfurt ist 2018 als nachhaltiger

Bitcoin-Miner gestartet und verzeichnet ein rasantes Wachstum infolge der

global starken Verbreitung des Bitcoins und seiner Blockchain. Die

Gesellschaft betreibt unter anderem einen Mining-Standort auf Basis

regenerativer Energieträger in Norwegen und profitiert von der schnell

voranschreitenden Adaption des Bitcoins als "digitales Gold" und neues

Zahlungsmittel. Durch den Zusammenschluss mit der Whinstone US und den damit

verbundenen neuen Facilities in den USA steigt die Gesellschaft zu einem der

bedeutendsten Marktteilnehmer im Bereich Blockchain-Infrastruktur auf.

Über Northern Bitcoin:

Die Northern Bitcoin AG ist ein auf die Bitcoin-Blockchain fokussiertes

Technologieunternehmen. Sie fordert den Status quo des Bitcoin-Minings

heraus und definiert ihn neu. Als Pionier stellt sie dem Bitcoin und der

Blockchain-Technologie eine nachhaltige Infrastruktur zur Verfügung. Dazu

betreibt sie eigene modernste Mining-Hardware auf der Basis von erneuerbaren

Energieträgern unter äußerst kosteneffizienten und sicheren Bedingungen

sowie einen selbst entwickelten Mining-Pool. Sitz der Gesellschaft ist

Frankfurt am Main. Weitere Informationen unter www.northernbitcoin.com.

Disclaimer:

Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine

Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf oder zur Zeichnung von

Wertpapieren der Northern Bitcoin AG und auch keinen Wertpapierprospekt der

Northern Bitcoin AG dar. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen

Informationen sind nicht als Grundlage für finanzielle, rechtliche,

steuerliche oder andere geschäftliche Entscheidungen gedacht. Investitions-

oder andere Entscheidungen dürfen nicht allein aufgrund dieser

Pressemitteilung getroffen werden. Wie in allen Geschäfts- und

Investitionsfragen, konsultieren Sie bitte qualifizierte Fachberatung. Diese

Mitteilung und die darin enthaltenen Informationen sind nicht zur direkten

oder indirekten Weitergabe in bzw. innerhalb Kanadas, Australiens oder

Japans bestimmt.

Pressekontakt:

Northern Bitcoin AG

Dr. Hans Joachim Dürr

Head of Corporate Communications

Thurn-und-Taxis-Platz 6

60313 Frankfurt

E-Mail: h.duerr@northernbitcoin.com

Telefon: +49 69 348 752 89

Investor Relations:

Sven Pauly

E-Mail: ir@northernbitcoin.com

Telefon: +49 89 125 09 03 31

25.11.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Northern Bitcoin AG

Thurn-und-Taxis-Platz 6

60313 Frankfurt am Main

Deutschland

Telefon: +49 69 34 87 52 25

E-Mail: info@northernbitcoin.com

Internet: www.northernbitcoin.com

ISIN: DE000A0SMU87

WKN: A0SMU8

Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, München

(m:access), Tradegate Exchange

EQS News ID: 920319

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

920319 25.11.2019

°



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

DGAP-News: NORTHERN BITCOIN-AKTIE IN MSCI-INDEX AUFGENOMMEN (deutsch)

NORTHERN BITCOIN-AKTIE IN MSCI-INDEX AUFGENOMMEN^ DGAP-News: Northern Bitcoin AG / Schlagwort(e): Kryptowährung / Blockchain/Sonstiges NORTHERN BITCOIN-AKTIE IN MSCI-INDEX AUFGENOMMEN 27.11.2019 ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 |

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Erneut Vorwürfe der Financial Times?
  • Allzeithoch bei 195,75 Euro!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr