Marktübersicht

Dax
13.444,50
0,07%
MDax
27.500,00
-0,15%
BCDI
141,67
0,00%
Dow Jones
26.071,72
0,21%
TecDax
2.704,50
-0,19%
Bund-Future
160,63
0,04%
EUR-USD
1,22
0,11%
Rohöl (WTI)
63,45
-0,06%
Gold
1.330,85
-0,05%

SLM Solutions Group Aktie

Typ: Aktie
WKN: A11133
ISIN: DE000A111338
zur Watchlist zum Portfolio Aktien-Report
16:07 20.09.17

DGAP-News: SLM Solutions Group AG: Größter Einzelauftrag in der Geschichte von SLM Solutions (deutsch)

SLM Solutions Group AG: Größter Einzelauftrag in der Geschichte von SLM Solutions

^ DGAP-News: SLM Solutions Group AG / Schlagwort(e): Auftragseingänge SLM Solutions Group AG: Größter Einzelauftrag in der Geschichte von SLM Solutions

20.09.2017 / 16:07 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

SLM Solutions Group AG: Größter Einzelauftrag in der Geschichte von SLM Solutions

* Rahmenvertrag über 50 SLM280 Single- und Multilasermaschinen mit einem Kunden aus China abgeschlossen

* Gesamtumsatzvolumen des Auftrags: 28 bis 43 Mio. EUR

* Bislang größter Einzelauftrag in der Geschichte von SLM Solutions

* Wichtiger Schritt zur weiteren Erschließung des asiatischen Marktes

Lübeck, 20. September 2017 - Die SLM Solutions Group AG ("SLM Solutions"), ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie, hat heute den bisher größten Multi-Maschinen-Auftrag in der Geschichte des Unternehmens abgeschlossen: 50 Maschinen des Typs SLM280. Die Anlagen werden über einen Vertriebspartner in China abgesetzt. Die SLM280, insbesondere in ihrer Multi-Laser-Ausführung, ist das erfolgreichste Modell in der Produktpalette von SLM Solutions.

SLM Solutions verfolgt bereits seit dem Börsengang im Jahr 2014 das Ziel, sich fest in Asien zu etablieren. Das Unternehmen ist dort bereits mit Tochtergesellschaften in Singapur, China und Indien vertreten. "Nachdem wir im Juni 2017 einen Auftrag für 10 Maschinen des Typs SLM500 und damit die größte Einzelbestellung für diesen Anlagentyp von einem Kunden aus China erhalten haben, freuen wir uns, nun im asiatischen Markt auch den bisher größten Einzelauftrag in der Geschichte von SLM Solutions eingeholt zu haben", erläutert Uwe Bögershausen, Vorstand der SLM Solutions Group AG. Der Großauftrag ist ein wichtiger Schritt für weiteres Wachstum in dieser bedeutenden Region und unterstreicht einmal mehr die weltweit hohe Nachfrage nach additiven Fertigungsanlagen, die für Industrieanwendungen geeignet sind. Die Maschinen sind im Laufe der Jahre 2017 bis 2020 abzunehmen. Es handelt sich nach Kenntnis von SLM Solutions um einen der größten je in China platzierten Aufträge im Bereich der additiven Fertigung.

Die SLM280-Maschinen stellen den meistverkauften der derzeit von SLM Solutions produzierten Maschinentypen dar. Neben der Möglichkeit Maschinenparameter frei anzupassen, bieten die SLM280-Maschinen den Kunden eine hohe Produktivität aufgrund des gleichzeitigen Einsatzes von bis zu zwei Lasern mit je maximal 700 Watt Leistung bei hoher Qualität der produzierten Teile. Die Leistungsfähigkeit der Maschinen ermöglicht eine Optimierung der Produktionskosten je hergestelltem Bauteil bei gleichzeitiger Freiheit der geometrischen Gestaltung.

Uwe Bögershausen, Vorstand der SLM Solutions Group AG: "Dieser Auftrag zeigt, dass unser Fokus auf die Entwicklung langfristiger Kundenbeziehungen genau richtig ist und stützt unseren langfristigen Wachstumskurs als unabhängiges deutsches Unternehmen. Außerdem unterstreicht der Auftrag die hohe Eignung der Anlagen von SLM Solutions für die industrielle Fertigung von Teilen in hoher Qualität."

Über das Unternehmen:

Die SLM Solutions Group AG aus Lübeck ist ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie. Die Aktien des Unternehmens werden im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt. Seit dem 21. März 2016 ist die Aktie im TecDAX gelistet. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung, Montage und den Vertrieb von Maschinen und integrierten Systemlösungen im Bereich des Selektiven Laserschmelzens (Selective Laser Melting). SLM Solutions beschäftigt derzeit mehr als 340 Mitarbeiter in Deutschland, den USA, Singapur, Russland, Indien und China. Die Produkte werden weltweit von Kunden in der Luft- und Raumfahrtbranche, dem Energiesektor, dem Gesundheitswesen oder dem Automobilsektor eingesetzt.

Kontakt:

Georg Grießmann, cometis AG Unter den Eichen 7, 65195 Wiesbaden Telefon: 0611-205855-61 E-Mail: griessmann@cometis.de

20.09.2017 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch Unternehmen: SLM Solutions Group AG Roggenhorster Strasse 9c 23556 Lübeck Deutschland Internet: www.slm-solutions.com ISIN: DE000A111338 WKN: A11133 Indizes: TecDAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

611417 20.09.2017

°



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Rekordumsatz 2017!
  • Neue Holding-Struktur bis 2019 geplant!
  • Wann folgt die Aktie endlich?
Nachrichtensuche

Dax-Aktien: Gewinner und Verlierer 2017

Platz: 30
Unternehmen: ProSiebenSat.1
Von 36,59 auf 28,73 Euro
Performance: -21,47%

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im boerse.de-Aktienbrief, den Sie hier kostenfrei anfordern können...

Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend

Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend
Unsere Einstiegs-Strategie: Nicht jeder Tag ist Kauftag. Die Gewinn-Chancen der Champions aus dem boerse.de-Aktienbrief lassen sich durch die Wahl des richtigen Einstiegszeitpunkts nochmals erheblich verbessern. Dafür bedarf es keinen hellseherischen Fähigkeiten, sondern es gilt, Kauf- und Nachkaufsignale mit Ruhe und Disziplin zu beachten.