Vectron Systems Aktie
WKN: A0KEXC ISIN: DE000A0KEXC7
aktueller Kurs:
7,17 EUR
Veränderung:
0,00 EUR
Veränderung in %:
0,03 %
weitere Analysen einblenden

DGAP-News: Vectron Systems AG: Zusammenarbeit mit Coca-Cola geht weiter (deutsch)

Freitag, 31.08.18 16:55
DGAP-News: Vectron Systems AG: Zusammenarbeit mit Coca-Cola geht weiter (deutsch)
Bildquelle: fotolia.com
Vectron Systems AG: Zusammenarbeit mit Coca-Cola geht weiter

^

DGAP-News: Vectron Systems AG / Schlagwort(e): Kooperation

Vectron Systems AG: Zusammenarbeit mit Coca-Cola geht weiter

31.08.2018 / 16:55

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die Vectron Systems AG hat heute eine Kooperation mit der Deutschlandcard

GmbH bezüglich des gemeinsamen Aufbaus einer Gastronomie-Plattform gemeldet.

Diese soll auf dem erfolgreichen Deutschlandcard-System aufbauen. Einige

Aktionäre haben sich nach der Veröffentlichung dieser Meldung an die

Gesellschaft gewandt und nachgefragt, ob diese Kooperation einen Einfluss

auf die laufende Partnerschaft mit Coca-Cola hat.

Coca-Cola und Vectron haben nach umfangreichen Tests festgestellt, daß es

schneller, kostengünstiger und wesentlich erfolgversprechender ist, ein

Kundenbindungssystem durch eine Partnerschaft mit einem bereits

erfolgreichen System zu etablieren, als dieses komplett selbst neu

aufzubauen. Daher wird die ursprüngliche Kooperation von Coca-Cola und

Vectron im Rahmen der eigenen "GetHappy"-Gastronomieplattform beendet.

Coca-Cola und Vectron planen eine weitere enge Zusammenarbeit. Daher wurde

aktuell ein neuer Feldtest und Pilotbetrieb mit ca. 5000 teilnehmenden

Gastronomen zwischen Coca-Cola und Vectron vereinbart, in dessen Rahmen die

neue Form der Zusammenarbeit entwickelt werden soll.

Vectron arbeitet mit Deutschlandcard weiter. Die Deutschlandcard hat ca. 20

Millionen Teilnehmer und ist in vielen namhaften Handelsketten etabliert.

Gemeinsam kann nun ein branchenübergreifendes Kundenbindungssystem aufgebaut

werden, welches den teilnehmenden Gastronomen sofort eine große Zahl an

Karteninhabern als neue Kundengruppe eröffnet.

Kontakt:

Tobias Meister

Vectron Systems AG

Willy-Brandt-Weg 41

48155 Münster, Germany

Tel.: +49 (0) 2983 908121

Mobil:+49 (0) 170 2939080

Fax.: +49 (0) 2983 908123

www.vectron.de

tobias.meister@vectron.de

31.08.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Vectron Systems AG

Willy-Brandt-Weg 41

48155 Münster

Deutschland

Telefon: 0251/ 28 56 - 0

Fax: 0251/ 28 56 - 564

E-Mail: info@vectron.de

Internet: www.vectron.de

ISIN: DE000A0KEXC7

WKN: A0KEXC

Indizes: Scale 30

Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale),

Stuttgart, Tradegate Exchange

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

719733 31.08.2018

°



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

DGAP-DD: Vectron Systems AG (deutsch)

DGAP-DD: Vectron Systems AG deutsch^ Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen, die Führungsaufgaben wahrnehmen, sowie in enger Beziehung zu ihnen stehenden Personen13.02.2019 ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 |

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Wirecard-Aktie bricht erneut ein!
  • Wie geht es weiter?
  • Ist die Aktie jetzt wieder ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche


Dividendenrendite Dax-Aktien 2019


Rang: 30

Name: Wirecard

Dividende pro Aktie: 0,20 Euro

Veränderung Vorjahr: +11%

Dividenden-Rendite: 0,1%

 

P.S.: Auch bei Dividenden-Aktien gilt, das Spreu vom Weizen zu trennen. Im boerse.de-Aktienbrief erfahren Sie beispielsweise nur die langfristig besten Dividenden-Aktien der Welt. Eine Gratis-Ausgabe vom Aktienbrief gibt´s hier.

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr