ARTEC Technologies Aktie
WKN: 520958 ISIN: DE0005209589
aktueller Kurs:
4,38 EUR
Veränderung:
-0,01 EUR
Veränderung in %:
-0,30 %
weitere Analysen einblenden

DGAP-News: artec technologies AG ermöglicht Informationsvorsprung an der Börse: Neue Mehrwertdienste für das Verlags- und Medienwesen (deutsch)

Donnerstag, 21.06.18 09:15
DGAP-News: artec technologies AG ermöglicht Informationsvorsprung an der Börse: Neue Mehrwertdienste für das Verlags- und Medienwesen (deutsch)
Bildquelle: iStock by Getty Images
artec technologies AG ermöglicht Informationsvorsprung an der Börse: Neue Mehrwertdienste für das Verlags- und Medienwesen

^

DGAP-News: artec technologies AG / Schlagwort(e): Produkteinführung

artec technologies AG ermöglicht Informationsvorsprung an der Börse: Neue

Mehrwertdienste für das Verlags- und Medienwesen

21.06.2018 / 09:15

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

artec technologies AG ermöglicht Informationsvorsprung an der Börse: Neue

Mehrwertdienste für das Verlags- und Medienwesen

+ Suchmaschine für audiovisuelle Daten deckt den individualisierten

Informationsbedarf

+ Überrendite durch Echtzeitinformationen und Data Mining

+ Technologie mit Proof-of-Concept

Diepholz/Bremen - 21. Juni 2018: Informationsvorsprung ist entscheidend,

nicht nur an der Börse. Und nirgends verbreiten sich Informationen schneller

als im Internet. Die artec technologies AG, Spezialist für intelligente und

benutzerdefinierte Anwendungen in der Aufbereitung und Analyse von

audiovisuellen Daten, bietet Unternehmen aus dem Verlags- und Medienwesen ab

sofort die Möglichkeit, audiovisuelle Informationsportale zu

unterschiedlichsten Themen von Politik, Wirtschaft, Börse bis hin zu

Lifestyle und Sport aufzubauen. In diesen erhalten die Nutzer aufbereitete

Videoclips mit Informationen aus TV, Radio und der Online-Welt inklusive

Social Media zu ihren persönlichen Suchparametern in Echtzeit oder

On-Demand. Darüber hinaus unterstützen Tools wie Sentimentsanalyse und

Fake-News-Erkennung bei der inhaltlichen Einordnung. Für die Betreiber

bietet sich die Möglichkeit, hochwertige und schnell verfügbare Inhalte zur

Verfügung zu stellen die einen echten Mehrwert bieten. Das Ergebnis: Nutzer

sind bereit für die Leistungen zu bezahlen.

"Klassische Medien stehen im Wettbewerb mit Google & Co. und müssen neue

Wege gehen, um Erlösquellen mit Zukunft zu erschließen. Nutzererfahrung,

einfacher Bezahlvorgang und insbesondere hoher Mehrwert sind der Schlüssel,

um Bezahlmodelle zu etablieren", sagt artec-CEO Thomas Hoffmann. "Dabei muss

das moderne Konsumverhalten berücksichtigt werden. Immer mehr Menschen

informieren sich fast ausschließlich online und am liebsten über

audiovisuelle Inhalte. Diesem Verhalten kommt die artec Technologie 100%ig

entgegen."

Anwendungsbeispiel Börse: Überrendite durch Echtzeitinformationen und Data

Mining

Am Beispiel einer möglichen App im Bereich der Börseninformationen für

Privatanleger und institutionelle Investoren lässt sich die

Leistungsfähigkeit und der Mehrwert der artec-Technologie aufzeigen: Sobald

der Nutzer seine Suchbegriffe wie beispielsweise den Namen einer

börsennotierten Gesellschaft oder eines Börsenindizes eingegeben hat, wird

in TV, Radio und der Online-Welt inklusive Social Media nach relevanten

Neuigkeiten gesucht. Prinzipiell können weltweit alle verfügbaren Sender und

URLs mit einbezogen werden. Der Nutzer entscheidet über die Frequenz seines

persönlichen Updates als Push-Nachricht. Bei Treffern werden in der

zeitlichen Länge variabel definierte Sequenzen als Videoclips zur Verfügung

gestellt. Darüber hinaus wird der gesamte Content durch Sentimentsanalysen

und unterschiedliche weitere Tools gefiltert. Durch dieses so genannte Data

Mining können Entscheidungshilfen für die richtige Anlagestrategie geben

werden. Dies alles geschieht auf Wunsch in Echtzeit, um dem Nutzer einen

Informations- und Analysevorsprung zu ermöglichen. Das Ziel:

Investmentchancen frühzeitig aufdecken und Überrendite erzielen.

Technologie mit Proof-of-Concept

Diese Mehrwertdienste von artec basieren auf der im Jahr 2017 vorgestellten

XENTAURIX-Cloud-Plattform mit kognitiven Engines für die Analyse

audiovisueller Daten. Als Software-as-a-Service (SaaS) werden

leistungsstarke Computer-Programme zur Verfügung gestellt, um audiovisuelle

Inhalte zu durchsuchen, analysieren, verarbeiten und um neue Inhalte zu

produzieren. Die XENTAURIX-Cloud wird seit dem zweiten Quartal 2018

erfolgreich von einem führenden europäischen Medienkonzern im redaktionellen

Alltag eingesetzt.

Über die artec technologies AG

Die börsennotierte artec technologies AG (WKN 520958) aus Diepholz

(Deutschland) entwickelt und produziert innovative Software- und

Systemlösungen für die Übertragung, Aufzeichnung und Auswertung von Video-,

Audio- und Metadaten in Netzwerken und Internet. Kunden nutzen seit dem Jahr

2000 die Produktplattformen MULTIEYE(R) für High Definition

Videosicherheitslösungen und XENTAURIX(R) für Media & Broadcast Streaming

und Recording Anwendungen. artec bietet seinen Kunden einen Komplettservice

(Projektierung, Inbetriebnahme, Service & Support) sowohl für die

Standardprodukte als auch die Sonderentwicklungen und Cloud-Dienste an.

www.artec.de

Kontakt Presse und Investor Relations:

artec technologies AG

Fabian Lorenz

E-Mail: investor.relations@artec.de

Tel.: +49 5441 599516

21.06.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: artec technologies AG

Mühlenstr. 15-18

49356 Diepholz

Deutschland

Telefon: +49 (0)5441 / 599 50

Fax: +49 (0)5441 / 599 570

E-Mail: investor.relations@artec.de

Internet: www.artec.de

ISIN: DE0005209589

WKN: 520958

Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale),

München (m:access), Stuttgart, Tradegate Exchange

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

697519 21.06.2018

°



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

DGAP-News: Wechsel im Aufsichtsrat der artec technologies AG (deutsch)

Wechsel im Aufsichtsrat der artec technologies AG^ DGAP-News: artec technologies AG / Schlagwort(e): Personalie Wechsel im Aufsichtsrat der artec technologies AG07.02.2019 / 12:27 Für den ...weiterlesen

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • BaFin verhängt Leerverkaufsverbot!
  • Wie geht es weiter?
  • Ist die Aktie jetzt wieder ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche


Dividendenrendite Dax-Aktien 2019


Rang: 30

Name: Wirecard

Dividende pro Aktie: 0,20 Euro

Veränderung Vorjahr: +11%

Dividenden-Rendite: 0,1%

 

P.S.: Auch bei Dividenden-Aktien gilt, das Spreu vom Weizen zu trennen. Im boerse.de-Aktienbrief erfahren Sie beispielsweise nur die langfristig besten Dividenden-Aktien der Welt. Eine Gratis-Ausgabe vom Aktienbrief gibt´s hier.

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand
Ein Backtest – auf deutsch: Rücktest oder auch Rückvergleich – ist ein Prozess zur Bewertung eines Modells. Hierzu werden die Regeln einer vorhandenen Strategie auf historische Daten angewendet. Dies erfolgt entweder mit einer speziell hierfür entwickelten Software oder durch eigene Programmierungen.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr