Zooplus Aktie
WKN: 511170 ISIN: DE0005111702
aktueller Kurs:
113,10 EUR
Veränderung:
0,40 EUR
Veränderung in %:
0,35 %
weitere Analysen einblenden

DGAP-News: zooplus AG: Umsatz wächst im zweiten Quartal um 14% auf 363 Mio. EUR (deutsch)

Donnerstag, 18.07.19 07:30
DGAP-News: zooplus AG: Umsatz wächst im zweiten Quartal um 14% auf 363 Mio. EUR (deutsch)
Bildquelle: fotolia.com
zooplus AG: Umsatz wächst im zweiten Quartal um 14% auf 363 Mio. EUR

^

DGAP-News: zooplus AG / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis/Umsatzentwicklung

zooplus AG: Umsatz wächst im zweiten Quartal um 14% auf 363 Mio. EUR

18.07.2019 / 07:30

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

zooplus AG: Umsatz wächst im zweiten Quartal um 14% auf 363 Mio. EUR

* Steigerung der Umsatzwachstumsrate auf 14% im zweiten Quartal 2019

gegenüber 13% Wachstum im ersten Quartal (jeweils zum Vorjahr)

* Anstieg der Umsatzerlöse für das erste Halbjahr um 84 Mio. EUR auf 727

Mio. EUR (H1 2018: 643 Mio. EUR)

* Umsatz mit Eigenmarken wächst überproportional im ersten Halbjahr um 29%

zum Vorjahr

* Anzahl der registrierten Neukunden erhöht sich im zweiten Quartal um 32%

zum Vorjahr

* Bestätigung der Jahresprognose eines Umsatzwachstums von 14% bis 18%

München, 18. Juli 2019 - Auf Basis vorläufiger Zahlen erzielt die zooplus AG

(WKN 511170, ISIN DE0005111702, Börsenkürzel ZO1), Europas führender

Internethändler für Heimtierprodukte, im ersten Halbjahr 2019 Umsatzerlöse

in Höhe von 727 Mio. EUR (H1 2018: 643 Mio. EUR). Dies entspricht einem

Wachstum um 84 Mio. EUR bzw. 13% gegenüber dem Vorjahr. Bereinigt um

Wechselkurseffekte liegt das Umsatzwachstum ebenfalls bei 13%. Dabei steigen

die Umsätze im zweiten Quartal 2019 um 43 Mio. EUR auf 363 Mio. EUR (Q2

2018: 320 Mio. EUR) - die Wachstumsrate liegt mit 14%, wechselkursbereinigt

ebenfalls 14%, über dem Vergleichswert des ersten Quartals.

Besonders erfreulich entwickelte sich das Neukundengeschäft. Nach einem

Anstieg um 15% gegenüber dem Vorjahr im ersten Quartal 2019 konnte die

Anzahl der registrierten Neukunden im zweiten Quartal sogar um 32%

gesteigert werden. Der Gesamtumsatz wird nach wie vor überwiegend vom

Bestandskundengeschäft getragen. Hier liegt die wechselkursbereinigte

umsatzbezogene Wiederkaufrate im ersten Halbjahr bei 92% und damit leicht

unterhalb des Vorjahresniveaus (H1 2018: 94%). Das Eigenmarkengeschäft mit

Futter und Streu legt mit einem Umsatzwachstum von 29% im ersten Halbjahr

2019 weiterhin überproportional zu.

Dr. Cornelius Patt, Vorstandsvorsitzender der zooplus AG: "Das zweite

Quartal 2019 markiert mit deutlichem Wachstum des Neukundengeschäfts und der

Steigerung der Wachstumsleistung im Gesamtgeschäft die Trendwende. Für das

zweite Halbjahr planen wir eine weitere Akzelerierung des Wachstums. Der

sichtbaren Dynamik des Neukundengeschäfts stehen bestimmte Einschränkungen

bei der Aktivierung von Neukunden durch Direktmarketing-Maßnahmen aufgrund

der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) gegenüber, was den weiteren Aufbau

des Geschäfts mit Bestandskunden etwas erschwert. Dies spiegelt sich in der

umsatzbezogenen Wiederkaufrate wider, die gegenüber dem Vorjahr aktuell

leicht rückläufig ist. Mit unserer Markenkampagne ,20 Jahre zooplus' starten

wir deshalb zusätzliche Marketing-Maßnahmen, die sowohl auf den Ausbau der

Markenbekanntheit als auch die langfristige Bindung der Kunden an zooplus

abzielen."

Vor dem Hintergrund der erwarteten weiteren Umsatzentwicklung im

Jahresverlauf 2019 bestätigt der Vorstand seine Prognose einer Wachstumsrate

von 14% bis 18% für das gesamte Geschäftsjahr 2019.

Den vollständigen Bericht für das erste Halbjahr des Geschäftsjahres 2019

wird zooplus am 14. August 2019 veröffentlichen und auf der Internetseite

www.investors.zooplus.com zum Download zur Verfügung stellen.

Unternehmensprofil:

zooplus wurde 1999 gegründet und ist heute gemessen an Umsatzerlösen Europas

führender Internethändler für Heimtierbedarf. Die Umsatzerlöse betrugen im

Geschäftsjahr 2018 insgesamt 1.342 Mio. EUR. Das Geschäftsmodell wurde

bislang bereits in 30 Ländern Europas erfolgreich eingeführt. zooplus

vertreibt Produkte für alle wichtigen Heimtiergattungen. Zum Produktangebot

zählen insbesondere Tierfutter (Trocken- und Nassfutter und Futterbeigaben)

sowie Zubehör wie Kratzbäume, Hundekörbe oder Spielzeug in allen

Preiskategorien. Neben einer Auswahl von über 8.000 Produkten profitieren

zooplus-Kunden zudem von einer Vielzahl interaktiver Content- und

Community-Angebote. Der Heimtierbedarfmarkt stellt ein wichtiges

Marktsegment innerhalb der europäischen Handelslandschaft dar. Die Umsätze

mit Heimtierfutter und Zubehör innerhalb der Europäischen Union belaufen

sich auf rund 26 Mrd. EUR. Für Europa wird auch weiterhin starkes Wachstum

im Bereich E-Commerce erwartet. zooplus rechnet daher mit einer Fortsetzung

der dynamischen Entwicklung.

Im Internet unter: www.zooplus.de

Kontakt Investor Relations / Presse:

cometis AG

Georg Grießmann

Unter den Eichen 7

65195 Wiesbaden

Tel: +49 (0)611-205855-61

Fax: +49 (0)611-205855-66

Mail: griessmann@cometis.de

Web: www.cometis.de

18.07.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: zooplus AG

Sonnenstraße 15

80331 München

Deutschland

Telefon: +49 (0)89 95 006 - 100

Fax: +49 (0)89 95 006 - 500

E-Mail: contact@zooplus.com

Internet: www.zooplus.de

ISIN: DE0005111702

WKN: 511170

Indizes: SDAX

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,

München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID: 842791

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

842791 18.07.2019

°



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

Berenberg belässt Zooplus auf 'Sell' - Ziel 60 Euro

HAMBURG (dpa-AFX Analyser) - Die Privatbank Berenberg hat die Einstufung für Zooplus nach Zahlen auf "Sell" mit einem Kursziel von 60 Euro belassen. Analyst James Letten zeigte sich in einer ...weiterlesen

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • US-Gericht hält Glyposat-Strafe für zu hoch!
  • -38% Kursverlust auf Jahressicht!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche


Dividendenrendite Dax-Aktien 2019


Rang: 30

Name: Wirecard

Dividende pro Aktie: 0,20 Euro

Veränderung Vorjahr: +11%

Dividenden-Rendite: 0,1%

 

P.S.: Auch bei Dividenden-Aktien gilt, das Spreu vom Weizen zu trennen. Im boerse.de-Aktienbrief erfahren Sie beispielsweise nur die langfristig besten Dividenden-Aktien der Welt. Eine Gratis-Ausgabe vom Aktienbrief gibt´s hier.

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr