Dax
WKN: 846900 ISIN: DE0008469008
aktueller Kurs:
11.476,00
Veränderung:
64,50
Veränderung in %:
0,57 %
weitere Analysen einblenden

DWS rechnet 2019 trotz Risiken mit Erholung am deutschen Aktienmarkt

Donnerstag, 06.12.18 14:01
DWS rechnet 2019 trotz Risiken mit Erholung am deutschen Aktienmarkt
Bildquelle: iStock by Getty Images
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Zeiten werden härter für Aktienanleger. Steigende Löhne und Gehälter, höhere Zinsen und Strafzölle sowie steigende Einkaufspreise der Unternehmen dürften immer mehr auf die Margen drücken, sagte Petra Pflaum vom Vermögensverwalter DWS am Donnerstag auf einem Kapitalmarktausblick.

Die Markterwartungen an die Gewinne seien noch immer zu hoch, urteilte die Aktienstrategin. So liege die Konsensschätzung für den durchschnittlichen Anstieg der Gewinne je Aktie der 30 Dax-Konzerne im kommenden Jahr bei plus 11 Prozent. Sie rechnet dagegen mit deutlich bescheideneren 5 Prozent Anstieg. Gegen eine grundsätzliche Neubewertung des Marktes sprächen nach wie vor stabile Gewinne rund um den Globus.

Trotz aller konjunkturellen und politischen Risiken ortet die DWS den deutschen Leitindex Dax bis zum Ende kommenden Jahres bei 12 200 Punkten. Vom aktuellen Stand von 10 930 Zählern ist das ein Aufwärtspotenzial von immerhin rund 12 Prozent. Zum Vergleich: Im zu Ende gehenden Jahr dürfte die Bilanz tiefrot sein, aktuell hat der Dax seit Jahresbeginn gut 15 Prozent verloren.

Die Kurse stützen könnte im nächsten Jahr die US-Notenbank, sollte sie wegen einer schwächeren Wirtschaft geldpolitisch weniger restriktiv zu Werke gehen als gegenwärtig erwartet wird. Auch eine Einigung in den Handelskonflikten oder wachstumsfördernde Anreize in China könnten die Aktienbörsen befeuern. Absicherung gegen Risiken böten zudem die stabilen Dividenden vieler Unternehmen. Aller Voraussicht nach dürften die Schwankungen an den Märkten im kommenden Jahr aber zunehmen, prognostizierte Pflaum./bek/ag/fba



Quelle: dpa


Hier geht's zur ETFs-Startseite

PS: Holen Sie sich noch heute den Gold-Spezialreport „Die Chance des Jahrzehnts!“ Darin finden Sie alle Fakten zum Gold-Comeback und erfahren, welche Goldminenaktien die größten Gewinnchancen eröffnen. Zum Gratis-Report...

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

Ihr persönlicher Gutscheincode: Buch im Wert von 29,80 Euro geschenkt!

Liebe Besucher,es gibt Aktien, die seit Jahrzehnten mehr als 10% pro Jahr im Kurs steigen und die zusätzlich noch hohe Dividenden ausschütten. Solche Aktien, die wir als Defensiv-Champions ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 349

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Wirecard-Aktie bricht erneut ein!
  • Wie geht es weiter?
  • Ist die Aktie jetzt wieder ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche


Dividendenrendite Dax-Aktien 2019


Rang: 30

Name: Wirecard

Dividende pro Aktie: 0,20 Euro

Veränderung Vorjahr: +11%

Dividenden-Rendite: 0,1%

 

P.S.: Auch bei Dividenden-Aktien gilt, das Spreu vom Weizen zu trennen. Im boerse.de-Aktienbrief erfahren Sie beispielsweise nur die langfristig besten Dividenden-Aktien der Welt. Eine Gratis-Ausgabe vom Aktienbrief gibt´s hier.

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr