1&1 Drillisch Aktie
WKN: 554550 ISIN: DE0005545503
aktueller Kurs:
27,50 EUR
Veränderung:
0,01 EUR
Veränderung in %:
0,02 %
weitere Analysen einblenden

DZ BANK: 1&1 Drillisch "buy"

Dienstag, 13.11.18 14:36
DZ BANK: 1&1 Drillisch "buy"
Bildquelle: iStock by Getty Images
20181113 – FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die DZ Bank hat den fairen Wert für 1&1 Drillisch nach Quartalszahlen von 62 auf 51 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Kaufen" belassen. Er habe die Schätzungen für 2018 und die Folgejahre leicht gesenkt, schrieb Analyst Karsten Oblinger in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Zudem liege dem niedrigeren fairen Wert eine höhere Risikoprämie für den Aktienmarkt insgesamt zugrunde, die wiederum aus einer geänderten Strategie für den Gesamtmarkt resultiere./bek/ajx Datum der Analyse: 13.11.2018 Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Quelle: dpa-afx


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

ROUNDUP 4/Union und SPD: Bund soll Mobilfunklöcher beseitigen und Masten bauen

(neu: Mit weiteren Statements Mützenich, Brinkhaus und Dobrindt (11./12. Absatz) sowie VKU (4. Absatz))BERLIN (dpa-AFX) - Die Mobilfunkversorgung in Deutschland soll lückenlos werden - ein entsprechendes ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 10

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Aktie auf Allzeithoch-Niveau!
  • Gegessen und getrunken wird immer!
  • Jetzt kostenlose Analyse sichern!

Nachrichtensuche


Dividendenrendite Dax-Aktien 2019


Rang: 30

Name: Wirecard

Dividende pro Aktie: 0,20 Euro

Veränderung Vorjahr: +11%

Dividenden-Rendite: 0,1%

 

P.S.: Auch bei Dividenden-Aktien gilt, das Spreu vom Weizen zu trennen. Im boerse.de-Aktienbrief erfahren Sie beispielsweise nur die langfristig besten Dividenden-Aktien der Welt. Eine Gratis-Ausgabe vom Aktienbrief gibt´s hier.

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr