Dänische FLSmidth an Tagebaugeschäft von Thyssenkrupp interessiert

Freitag, 15.01.21 13:16
Kursticker auf einer digitalen Anzeige.
Bildquelle: pixabay
KOPENHAGEN (dpa-AFX) - Der dänische Anlagenbauer FLSmidth & Co ist an Teilen der Industrieanlagensparte von Thyssenkrupp interessiert. Es gebe Gespräche über einen Kauf des Geschäfts mit Tagebauanlagen, teilte das Unternehmen am Freitag in Kopenhagen mit. Die Verhandlungen seien in einer nicht-bindenden Phase und es gebe keine Gewähr, dass es zu einer Transaktion kommen werde.

Diese Aktien sollten Sie jetzt im Depot haben ...

Thyssenkrupp befindet sich derzeit im Umbau und prüft unter anderem die Trennung von Geschäften. Bei der Bilanzpressekonferenz im vergangenen November hatte der Konzern mitgeteilt, für unterschiedliche Konstellationen im Anlagenbau indikative Angebote beziehungsweise eine Reihe von Interessensbekundungen erhalten zu haben und diese prüfen zu wollen.

Im Dezember wurde bereits über ein Interesse von FLSmidth an dem Bergbaugeschäft von Thyssenkrupp in der Presse spekuliert. Die Dänen konzentrieren sich auf Anlagen und Dienstleistungen für Zement und den Bergbau./nas/jha/



Quelle: dpa-AFX




Heute im Fokus

2021: Diese Aktien sollten Sie im Depot haben!
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
Das turbulente Börsenjahr 2020 ist Geschichte! Doch welche Aktien sollten Sie 2021 im Depot haben?...

News und Analysen

Marktuntersuchung der TSUNO Group ergibt: Markt für „Reiskleieöl“ in Japan expandiert während COVID-19-Pandemie

WAKAYAMA, Japan – Die TSUNO Group (Hauptsitz: Wakayama, Japan https://www.tsuno.co.jp) untersucht die Verkaufszahlen von pflanzlichen Speiseölen und Reiskleieöl in Japan. (Die ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 16146 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
01.03.21
11,42 EUR
2,33 %
Datum :
01.03.21
35,63 EUR
1,83 %

Die beliebtesten Aktien der Deutschen

Die beliebtesten Aktien der Deutschen
Pünktlich zum Tag der Deutschen Einheit hat der Online-Broker Consorsbank die Depots seiner Kunden einem Ost-West-Vergleich unterzogen. Dabei zeigt sich, dass unter Wessis und Ossis eine weitgehende Einigkeit herrscht, wenn es ums Thema Aktienauswahl geht. Denn wie die folgende Tabelle verdeutlicht, variieren die Platzierungen der Top 10 nur um Nuancen.
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr