Deutsche Anleihen: Zur Kasse etwas gesunken - Umlaufrendite minus 0,48 Prozent

Montag, 16.09.19 14:33
Deutsche Anleihen: Zur Kasse etwas gesunken - Umlaufrendite minus 0,48 Prozent
Bildquelle: fotolia.com
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Montag leicht gesunken. Die Umlaufrendite stieg im Gegenzug von minus 0,49 Prozent am Freitag auf minus 0,48 Prozent, wie die Deutsche Bundesbank in Frankfurt mitteilte.

Es gab 32 Verlierer mit Kursabschlägen von bis zu 0,265 Prozentpunkten. Dem standen 31 Gewinner mit Aufschlägen von bis zu 0,400 Prozentpunkten gegenüber. Unterm Strich verkaufte die Bundesbank Anleihen in einem Volumen von 0,1 Millionen Euro.

Der Rentenindex Rex stieg um 0,08 Prozent auf 145,58 Punkte. Diesen Index berechnet die Deutsche Börse auf Basis der Kassakurse ausgesuchter Anleihen./jkr/bgf/men



Quelle: dpa-AFX


News und Analysen

Riskified-Studie zu PSD2: Händler schätzen Wissen der Verbraucher völlig falsch ein

TEL AVIV, Israel – 73 Prozent der deutschen Verbraucher haben bislang noch nie von der neuen Zahlungsdiensterichtlinie PSD2 gehört – allerdings glauben neun von zehn (93 Prozent) der Händler ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 13146

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Neue Vorwürfe der Financial Times!
  • Erneuter Kurseinbruch!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr