Deutsche Bank-Aktie: Das hört sich ernüchternd an

Donnerstag, 24.11.22 15:48
Innenraumaufnahme der Deutschen Bank
Bildquelle: Unternehmensbild: Deutsche Bank
Die Deutsche Bank-Aktie kämpft derzeit mit der Kursmarke von 10 Euro und konnte in den vergangenen drei Monaten rund 22% gewinnen. Doch was macht die Deutsche Bank-Aktie langfristig und lohnt sich der Einstieg jetzt?

Im Fokus: Deutsche Bank-Aktie


Auf Zehn-Jahres-Sicht weist die Aktie von Deutsche Bank einen Kursrückgang von durchschnittlich -9,8% p.a. aus. Ein Einsatz in Höhe von 10.000 Euro wäre damit auf 3.564 Euro geschrumpft. Gleichzeitig ist das Anlage-Risiko unter Berücksichtigung der Verlust-Ratio* von 4,75 als hoch einzustufen. Doch qualifiziert sich das Deutsche Bank-Papier nach den strengen Richtlinien im boerse.de-Aktienbrief als Champion? Sie sollten wissen:

Champions-Aktien verbuchen seit mindestens zehn Jahren deutlich höhere und kontinuierlichere Kursgewinne bei deutlich geringeren Kursrückgängen als 99,9% sämtlicher weltweit börsennotierten Aktien. In boerse.de finden Sie beispielsweise über 30.000 Aktien – davon erhalten nur 100 das Qualitäts-Merkmal „Champion“. Erfahren Sie jetzt, um welche Aktien es sich dabei handelt – klicken Sie hier…

Das folgende Renditedreieck zeigt die durchschnittlichen jährlichen Renditen der Deutschen Bank-Aktie über verschiedene Anlagezeiträume. Dabei wird auf der horizontalen Achse das Kauf- und auf der senkrechten Achse das Verkaufsjahr dargestellt.

 
2012   12,6                  
2013   8,8 5,1                
2014   -3,4 -10,6 -23,9              
2015   -5,2 -10,4 -17,3 -10,2            
2016   -9,2 -13,9 -19,5 -17,2 -23,6          
2017   -7,3 -10,8 -14,4 -11,0 -11,3 2,9        
2018   -16,6 -20,7 -25,1 -25,3 -29,8 -32,7 -56,0      
2019   -14,8 -18,1 -21,5 -21,0 -23,5 -23,4 -33,9 -0,8    
2020   -10,7 -13,3 -15,6 -14,2 -14,9 -12,6 -17,2 13,5 29,9  
2021   -7,8 -9,9 -11,6 -9,6 -9,6 -6,5 -8,7 16,5 26,3 22,8
 
Ø   -5,4 -11,4 -18,6 -15,5 -18,8 -14,5 -29,0 9,8 28,1 22,8
    2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020

Auf längere Sicht trennt sich die Spreu vom Weizen: Während die 100 Champions aus dem boerse.de-Aktienbrief auf Dekadensicht im Schnitt jährliche Kursgewinne in Höhe von +17,3% ausweisen, performte der Titel von Deutsche Bank massiv schlechter und das bei merklich erhöhtem Risiko. Dementsprechend: Fordern Sie jetzt den boerse.de-Aktienbrief gratis an und profitieren Sie wie bereits tausende Anleger von den konkreten Aktien-Empfehlungen. Klicken Sie hier…

Deutsche Bank-Aktie: Das Kursziel


Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für Deutsche Bank nach Zahlen von 11,00 auf 11,50 Euro angehoben und die Einstufung auf "Equal Weight" belassen. Das dritte Quartal sei durchwachsen ausgefallen, schrieb Analyst Amit Goel in einer Studie vom Donnerstagnachmittag. Der wichtigste Grund für steigende Schätzungen seien aber Aussagen des Geldhauses, wonach der Zinsüberschuss den Erträgen 2023 Rückenwind geben sollte.

* Die Verlust-Ratio ist eine Kennzahl, in der die Häufigkeit eines Kursverlustes mit dem gewichteten Durchschnittsverlust multipliziert wird. Je höher die Verlust-Ratio, desto höher das Risiko der Aktie. Zusammen mit der geoPAK10 und der Gewinn-Konstanz bildet diese Kennzahl die Basis der Performance-Analyse. Warum die Performance-Analyse so erfolgreich ist, können Sie hier gerne nachlesen ...


Quelle: boerse.de


NEU: Der Leitfaden für Ihr Vermögen!
Jetzt kostenlos anfordern ...