Deutsche Bank-Chef Sewing leiht sich Geld bei seinem Fahrer

Montag, 16.09.19 22:48
Deutsche Bank-Chef Sewing leiht sich Geld bei seinem Fahrer
Bildquelle: iStock by Getty Images
DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Ungewohnte private Einblicke eines Top-Managers: Auf die Frage, wie viel Bargeld er gerade dabei habe, sagte Deutsche Bank -Chef Christian Sewing am Montagabend bei einem Talk in Düsseldorf: "Ich hab mir vorhin sogar was von meinem Fahrer geliehen, weil ich dachte, ich hätte nichts dabei." Aber er war nur kurz Schuldner: "Ich habe dann glücklicherweise doch noch was gehabt...", so Sewing.

Beim "Ständehaus-Treff" der "Rheinischen Post" gewährte Sewing noch weitere private Einblicke. So mache seine Familie Bankgeschäfte "zu 95 Prozent online mobil" - also via Smartphone. Er selbst sei "fast noch der Traditionalist" und gehe auch mal in die Filiale. Zuhause spreche er mit seinen Kindern nicht über Geld, sagte der vierfache Vater. Sie hätten ohnehin kein Guthaben, bei dem sie sich über niedrige Zinsen ärgern könnten.

Vielmehr komme der 19-jährige Sohn "am Wochenende oft mal nach Hause und fragt dann, ob wir nicht zusammen zur Tankstelle fahren können - die Tankfüllung muss ich dann bezahlen." Ansonsten kontrolliere er nicht die Konten der Kinder - nur prüfe er schon mal, so Sewing, dass sie nicht über den Online-Konkurrenten Paypal bezahlen - "dann würde es Beef in der Bude geben." Für seine Kinder habe er kein besonderes Vermögensprogramm aufgelegt: nur einen "ganz normalen Sparplan, als sie geboren wurden."

Sewing, der vor 30 Jahren als Auszubildender bei der Deutschen Bank anfing, ist seit April 2018 Vorstandschef des Instituts./aus/DP/jha



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

Weltweite Studie: Disruption und Digitalisierung sind Treiber für Veränderungen in Unternehmen

DENVER – Neue Technologien, neue Marktteilnehmer und sich ständig ändernde Kundenanforderungen konfrontieren Unternehmen mit neuen Herausforderungen. Schnelles Handeln ist daher erforderlich, ...weiterlesen

17:07 Uhr
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 13236

Titel aus dieser Meldung

Datum :
21.10.19
7,32 EUR
3,17 %
Datum :
21.10.19
90,88 EUR
-0,65 %

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!
Mit der BOTSI®-Strategie wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert. Wobei durch die einzigartige, völlig prognosefrei arbeitende Steuerung der Aktienquote, risikoreduzierte Aktienmarktrenditen ermöglicht werden.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr