Fresenius Aktie
WKN: 578560 ISIN: DE0005785604
aktueller Kurs:
49,52 EUR
Veränderung:
-0,42 EUR
Veränderung in %:
-0,85 %
weitere Analysen einblenden

Hinweis: Die Fresenius Aktie ist eine Champions-Aktie aus dem boerse.de-Aktienbrief. Hier erfahren Sie mehr...

Deutsche Bank belässt Fresenius auf 'Buy' - Ziel 65 Euro

Mittwoch, 30.10.19 12:57
Deutsche Bank belässt Fresenius auf 'Buy' - Ziel 65 Euro
Bildquelle: iStock by Getty Images
FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Fresenius SE nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 65 Euro belassen. Das dritte Quartal sei für den Medizinkonzern beim Umsatz besser gewesen und bei den Gewinnkennziffern wie erwartet, schrieb Analyst Falko Friedrichs in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Insofern seien alle Kriterien erfüllt worden./tih/mis

Veröffentlichung der Original-Studie: 30.10.2019 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / GMT

Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 30.10.2019 / 06:57 / GMT

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.
P.S.: Fresenius ist eine Champions-Aktie aus dem boerse.de-Aktienbrief und hat seit der Erstempfehlung 74% gewonnen. Die aktuelle Aktienbrief-Ausgabe können Sie hier kostenlos downloaden…

Fresenius zählt außerdem zu den Defensiv-Champions aus dem boerse.de-Aktienfonds, der momentan mit 57.477 Anteilen (2.846.548 Euro) in die Fresenius-Aktie investiert ist. Info…


Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

NEU: Die Aktien-Favoriten für 2020!

Champions-Aktien verzeichnen seit mindestens zehn Jahren höhere und konstantere Kursgewinne bei weniger und vergleichsweise geringeren Rücksetzern als 99,9% aller weltweit börsennotierten ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 32

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Erneut Vorwürfe der Financial Times?
  • Allzeithoch bei 195,75 Euro!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr