Deutsche Bank Aktie
WKN: 514000 ISIN: DE0005140008
aktueller Kurs:
7,51 EUR
Veränderung:
0,05 EUR
Veränderung in %:
0,63 %
weitere Analysen einblenden

Hinweis: Handelt es sich bei Deutsche Bank um einen Turnaround-Kandidaten? Info...

Deutsche Bank "buy"

Mittwoch, 17.02.10 12:22
Deutsche Bank "buy"
Bildquelle: iStock by Getty Images

Zürich (aktiencheck.de AG) - Philipp Zieschang, Analyst der UBS, stuft die Aktie der Deutschen Bank (ISIN DE0005140008/ WKN 514000) unverändert mit "buy" ein.Im Rahmen einer Branchenstudie zum europäischen Bankensektor werde die Annahme getroffen, dass es in der Eurozone wie auch in Großbritannien und den USA zu einer Verzögerung bei den Zinsanhebungen kommen könnte. Dies könne Investmentbanken gegenüber Geschäftsbanken bevorzugen.Die Ertragsdynamik bei den Investmentbanken sei weltweit gut, auch wenn auf Konjunkturseite noch erhebliche Risiken bestünden. Das Thema der Bankenregulierung rufe zwar Bedenken hervor, werde aber von den Aktienkursen schon reflektiert. Die Bewertungen für Investmentbanken seien derzeit attraktiv.Das Kursziel für die Deutsche Bank-Aktie von 60,00 EUR werde beibehalten.Vor diesem Hintergrund sprechen die Analysten der UBS für die Aktie der Deutschen Bank weiterhin eine Kaufempfehlung aus. (Analyse vom 17.02.10) (17.02.2010/ac/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Quelle: ac


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

Deutsche Bank-Aktie: Lohnt sich der Einstieg jetzt?

Deutsche Bank-Aktie: Lohnt sich der Einstieg jetzt?Deutsche Bank ist ein Unternehmen aus dem Sektor Finanzen und stammt aus Deutschland. Die Deutsche ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 101

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Massiver Kurseinbruch nach Iran-Konflikt!
  • Zweite Gefahr durch neue Streikwelle?
  • Aktie 2020 wieder im Sinkflug?

Nachrichtensuche

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr