Deutsche Börse AG (Wochenchart): Defensiver Charakter und ein Schlüsselniveau - Chartanalyse

Montag, 29.03.21 08:45
Innenraumaufnahme einer deutschen Börse
Bildquelle: Unternehmensbild: Deutsche Börse
Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Deutsche Börse AG-Chartanalyse von HSBC Trinkaus & Burkhardt:

Die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt nehmen in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der Deutschen Börse AG (ISIN: DE0005810055, WKN: 581005, Ticker-Symbol: DB1, Nasdaq OTC-Symbol: DBOEF) charttechnisch unter die Lupe.

Mit Hilfe eines eher defensiven Handelsansatzes würden sie Basiswerte mit einer Relativen Stärke (Levy) oberhalb des Schwellenwertes von 1 herausfiltern, welche gleichzeitig geringe Marktschwankungen aufweisen würden. Technisch würden sie Letzteres an einer niedrigen Average True Range (ATR) in Relation zum Kursniveau festmachen. Letztlich würden also die Faktoren "Momentum" und "Low Volatility" kombiniert, um trendstabile, schwankungsarme Aktien zu selektieren. In diese Kategorie falle aktuell die Deutschen Börse AG. Seit November vergangenen Jahres arbeite der Titel an einer Stabilisierung. Was für einen charttechnischen Befreiungsschlag allerdings noch fehle, sei ein Spurt über die Hochs bei 141,55/141,90 EUR. Die trendfolgenden Indikatoren MACD und Aroon hätten zuletzt synchron neue Einstiegssignale generiert, während auf Quartalsbasis ein "Hammer"-Umkehrmuster zu Buche stehe. Beides nähre die Hoffnung der Bullen auf eine positive Weichenstellung. Im Erfolgsfall ergebe sich ein rechnerisches Mindestkursziel von 153 EUR, welches bestens mit dem Hoch vom Herbst 2020 bei 152,40 EUR harmoniere. Perspektivisch sollte das Papier sogar Kurs auf das Hoch vom Februar vergangenen Jahres bei 158,90 EUR nehmen, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt in einer aktuellen Chartanalyse. (Analyse vom 29.03.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Deutsche Börse AG-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Deutsche Börse AG-Aktie:
140,25 EUR -0,39% (29.03.2021, 08:37)

Xetra-Aktienkurs Deutsche Börse AG-Aktie:
140,65 EUR +1,96% (26.03.2021, 17:35)

ISIN Deutsche Börse AG-Aktie:
DE0005810055

WKN Deutsche Börse AG-Aktie:
581005

Ticker-Symbol Deutsche Börse AG-Aktie:
DB1

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Deutsche Börse AG-Aktie:
DBOEF

Kurzprofil Deutsche Börse AG:

Als eine der größten Börsenorganisationen der Welt öffnet die Gruppe Deutsche Börse AG (ISIN: DE0005810055, WKN: 581005, Ticker-Symbol: DB1, Nasdaq OTC-Symbol: DBOEF) Investoren, Finanzinstituten und Unternehmen den Weg zu den globalen Kapitalmärkten. Das Produkt- und Dienstleistungsportfolio des Unternehmens umfasst die gesamte Prozesskette vom Aktien- und Terminhandel über Clearing, Settlement und Custody bis zur Bereitstellung von Marktdaten und der Entwicklung und dem Betrieb der elektronischen Handelssysteme.

Ausfallsichere Systeme und die Integrität des Unternehmens als neutraler Dienstleister bilden die Basis seiner Geschäftsphilosophie. Die Deutsche Börse AG strebt nach der Erfüllung höchster Standards, um innovative Produkte und Dienstleistungen für internationale Finanzmärkte anzubieten. (29.03.2021/ac/a/d)



Quelle: aktiencheck


Titel aus dieser Meldung

Datum :
13.05.21
137,40 EUR
0,11 %

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse
Die Frage, ob es sinnvoller ist, auf Value- oder auf Growth-Titel zu setzen, ist beinahe so alt wie die Börse selbst. Dabei sind mit der Bezeichnung „Value“ bewährte Unternehmen gemeint, deren Buchwert idealerweise aktuell möglichst niedrig bewertet wird.
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr