Deutschland sagt faire Kontrollen für Fluggäste aus Griechenland zu

Donnerstag, 23.11.17 19:02
Deutschland sagt faire Kontrollen für Fluggäste aus Griechenland zu
Bildquelle: iStock by Getty Images


BRÜSSEL/BERLIN (dpa-AFX) - Deutschland hat sich nach Angaben der EU-Kommission dazu verpflichtet, aus Griechenland kommende Passagiere nicht mehr in gesonderten Flughafenbereichen zu kontrollieren. Wenn Kontrollen zur Abwehr von illegaler Migration notwendig seien, würden diese ab sofort nur noch im sogenannten Schengenbereich durchgeführt, erklärte eine Sprecherin der EU-Kommission nach einem Treffen mit deutschen und griechischen Vertretern am Donnerstag in Brüssel.

In Griechenland hatte es zuvor einen Aufschrei der Empörung gegeben, weil lokale Medien von einer "Neuregelung" an deutschen Flughäfen berichteten. Demnach wurden aus Griechenland in Deutschland landende Passagiere zu getrennten Räumen geführt, im Gegensatz zu anderen Bürgern des eigentlich grenzkontrollfreien Schengenraums. Anschließend seien dort die meisten Reisenden so kontrolliert worden, als kämen sie aus dem nichteuropäischen Ausland, hieß es.

Das Bundesinnenministerium hatte die Kontrollen an sich bestätigt, aber dementiert, dass Flüge aus Griechenland systematisch im Nicht-Schengen-Bereich abgefertigt würden. Hintergrund für die Kontrollen sei eine erhöhte Zahl an unerlaubten Einreisen, hieß es vom Bundesinnenministeriums./pre/DP/zb



Quelle: dpa


News und Analysen

DGAP-Stimmrechte: EYEMAXX Real Estate AG (deutsch)

Korrektur der Veröffentlichung vom 05.12.2017, 10:10 Uhr MEZ/MESZ - EYEMAXX Real Estate AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung^ DGAP Stimmrechtsmitteilung: ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 4752

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Wirecard-Aktie bricht ein!
  • Vor dem großen Turnaround?
  • Ist die Aktie jetzt wirklich ein Schnäppchen?
© 1994-2018 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr