EUR/USD (Euro / US-Dollar)
WKN: 965275 ISIN: EU0009652759
aktueller Kurs:
1,1161
Veränderung:
0,0037
Veränderung in %:
0,33 %
weitere Analysen einblenden

Devisen: Euro erholt sich von schwachem Wochenbeginn

Dienstag, 17.09.19 20:58
Devisen: Euro erholt sich von schwachem Wochenbeginn
Bildquelle: fotolia.com
NEW YORK (dpa-AFX) - Der Euro hat sich am Dienstag von seinem schwachen Wochenauftakt erholt. Im US-Handel baute die Gemeinschaftswährung ihre Gewinne noch aus und kostete zuletzt 1,1072 US-Dollar, womit sie den kursrückgang vom Vortag nahezu wettmachte. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,1026 (Montag: 1,1031) Dollar festgesetzt; der Dollar hatte damit 0,9070 (0,9065) Euro gekostet.

Neben guten Konjunkturdaten aus Deutschland profitierte der Euro von Nachrichten aus Saudi-Arabien. Händler verwiesen auf Medienberichte, laut denen die Ölförderung des wichtigen Exporteurs schon in den nächsten zwei bis drei Wochen ihre volle Kapazität erreichen könnte. Nach einem Drohnenangriff hatte das Land rund die Hälfte seiner täglichen Produktionsmenge zunächst verloren. Die Aussicht auf eine baldige Wiederaufnahme der Produktion belastete den Dollar, der als "sicherer Hafen" für Anleger gilt./jsl/jkr/gl/



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Devisen-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

Devisen: Eurokurs bleibt im Aufwind - Türkische Lira legt weiter zu

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Eurokurs hat sich am Freitag im US-Geschäft auf hohem Niveau behauptet. Zuletzt kostete die europäische Gemeinschaftswährung 1,1159 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 108

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Neue Vorwürfe der Financial Times!
  • Erneuter Kurseinbruch!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche


Dividendenrendite Dax-Aktien 2019


Rang: 30

Name: Wirecard

Dividende pro Aktie: 0,20 Euro

Veränderung Vorjahr: +11%

Dividenden-Rendite: 0,1%

 

P.S.: Auch bei Dividenden-Aktien gilt, das Spreu vom Weizen zu trennen. Im boerse.de-Aktienbrief erfahren Sie beispielsweise nur die langfristig besten Dividenden-Aktien der Welt. Eine Gratis-Ausgabe vom Aktienbrief gibt´s hier.

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr