EUR/USD (Euro / US-Dollar)
WKN: 965275 ISIN: EU0009652759
aktueller Kurs:
1,1144
Veränderung:
0,0118
Veränderung in %:
1,07 %
weitere Analysen einblenden

Devisen: Euro gibt Kursgewinne zum Teil wieder ab

Montag, 23.03.20 19:56
Eurozeichen vor der Europäischen Zentralbank
Bildquelle: fotolia.com
NEW YORK (dpa-AFX) - Der Eurokurs hat am Montag im späten US-Devisenhandel einen Teil seiner Gewinne wieder abgegeben. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde zuletzt mit 1,0730 US-Dollar gehandelt. In der Spitze war der Euro noch auf über 1,08 Dollar gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,0783 (Freitag: 1,0707) Dollar festgesetzt. In der Nacht zum Montag war der Euro noch zeitweise bis auf 1,0636 Dollar gefallen auf den tiefsten Stand seit drei Jahren.

Die US-Notenbank Fed reagierte erneut auf die schnelle Ausbreitung des Coronavirus in den USA, um die Folgen der Krise für die größte Volkswirtschaft der Welt einzudämmen. Sie erklärt sich jetzt bereit, unbegrenzt Staatsanleihen und andere Anleihen zu kaufen. Darüber hinaus werden mehrere Kreditprogramme aufgelegt, mit denen vor allem die Unternehmen und Haushalte gestützt werden sollen. Die weitere Lockerung der Geldpolitik drückte auf den Dollarkurs. Bereits zuvor hatte die US-Notenbank deutliche Zinssenkungen und ein Anleihekaufprogramm beschlossen.

Derweil dauert der politische Streit in den USA über das Billionen-Konjunkturpaket für die amerikanische Wirtschaft an. Bei einer Abstimmung im US-Senat kam am Montag erneut nicht die nötige Mehrheit in der Kammer zustande. Obwohl beide Seiten seit Freitag über die Details des Pakets verhandelten, gab es immer noch größere Differenzen./bek/he



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Devisen-Startseite

News und Analysen

Devisen: Eurokurs überspringt im US-Handel 1,11 Dollar-Marke

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Eurokurs hat am Freitag im US-Handel kräftig zugelegt. Rund eine Stunde vor dem Börsenschluss an der Wall Street wurde die Gemeinschaftswährung mit 1,1121 US-Dollar ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 87 ►

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • "Corona-Rabatt" nutzen?
  • Allzeithoch bei 195,75 Euro!
  • Ist die Aktie jetzt noch ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr