EUR/USD (Euro / US-Dollar)
WKN: 965275
ISIN: EU0009652759
Anlageklasse: Devisen
aktueller Kurs:
1,0847 USD
Veränderung:
0,0008 USD
Veränderung in %:
0,07 %
Komplette Navigation anzeigen

Devisen: Euro gibt nach Powell-Aussagen ein wenig nach

Dienstag, 09.07.24 16:53
Währungstafel
Bildquelle: fotolia.com
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat am Dienstag nach dem Auftritt des US-Notenbank-Vorsitzenden, Jerome Powell ein wenig nachgegeben. Am Nachmittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,0817 US-Dollar. Am Morgen hatte der Euro etwas höher notiert. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,0814 (Montag: 1,0835) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9247 (0,9229) Euro.

Gratis für Sie:
Der Leitfaden für Ihr Vermögen!
Hier anfordern...


Powell hatte erneut kein klares Signal für eine baldige Leitzinssenkung gegeben. Die jüngsten Inflationsdaten deuteten auf "bescheidene weitere Fortschritte" bei der Preisentwicklung hin, sagte er bei einer Anhörung vor dem US-Senat. "Mehr gute Daten" würden das Vertrauen stärken, dass sich die Inflation nachhaltig dem Zielwert der US-Notenbank annähere. Die Fed strebt eine Inflationsrate von zwei Prozent an.

"Der oberste US-Währungshüter lässt sich weiterhin nicht genau in die Karten schauen, wie lange die Fed noch am aktuellen Leitzinsniveau festzuhalten gedenkt", kommentierte Elmar Völker, Volkswirt bei der Landesbank Baden-Württemberg. Die Konjunkturaussichten hätten sich zuletzt eingetrübt. "Dessen ungeachtet kommt der nächste Fed-Zinsentscheid am 31. Juli zu früh für eine Zinswende", schreibt Völker. "Sofern sich die Indizien für eine merkliche Konjunkturabschwächung in den kommenden Wochen erhärten, wäre die Fed-Sitzung im September aus heutiger Sicht der passende Startpunkt für eine Phase der geldpolitischen Lockerung."

Die Kursausschläge am Devisenmarkt hielten sich nach den Aussagen in Grenzen. Es fehlte dem Markt ansonsten an Impulsen. In den USA und der Eurozone wurden keine wichtigen Konjunkturdaten veröffentlicht.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,84491 (0,84410) britische Pfund, 174,20 (174,37) japanische Yen und 0,9712 (0,9711) Schweizer Franken fest. Die Feinunze Gold wurde am Nachmittag in London mit 2364 Dollar gehandelt. Das waren etwa 6 Dollar mehr als am Vortag./jsl/he

Quelle: dpa-AFX

boerse.de-Aktienbrief

Investieren in die besten Aktien der Welt

Der Grundstein für den langfristigen Börsen-Erfolg wird durch die Wahl der richtigen Aktien gelegt! Dabei gilt es aus den weltweit zigtausend börsennotierten Werten jene herauszufiltern, die das investierte Kapital dauerhaft vermehren. Der boerse.de-Aktienbrief identifiziert genau diese Aktien und gibt dazu konkrete Kaufempfehlungen. Überzeugen Sie sich selbst mit zwei unverbindlichen und kostenlosen Ausgaben!