EUR/USD (Euro / US-Dollar)
WKN: 965275
ISIN: EU0009652759
Anlageklasse: Devisen
aktueller Kurs:
1,0711 USD
Veränderung:
0,0006 USD
Veränderung in %:
0,06 %
Komplette Navigation anzeigen

Devisen: Euro gibt zum US-Dollar nach

Mittwoch, 29.05.24 16:52
Börsentafel
Bildquelle: fotolia.com
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro ist am Mittwoch unter Druck geraten. Am späten Nachmittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,0816 US-Dollar. Am Morgen hatte sie noch etwas höher notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,0857 (Dienstag: 1,0882) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9210 (0,9189) Euro.

Gratis für Sie:
Der Leitfaden für Ihr Vermögen!
Hier anfordern...


In Deutschland ist die Inflationsrate im Mai erstmals in diesem Jahr wieder gestiegen. Die Verbraucherpreise lagen um 2,4 Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonats. Im April hatte die Rate noch bei 2,2 Prozent gelegen. Die Daten stützten den Euro jedoch nicht, da sie im Rahmen der Erwartungen lagen.

"Die Zeiten sinkender Inflation in Deutschland sind vorerst vorbei", kommentierte Elmar Völker, Volkswirt bei der Landesbank Baden-Württemberg. Dies sei jedoch kein Grund zur Beunruhigung. "Für die Entscheidung der EZB am kommenden Donnerstag ändert dieser erwartbare 'Aufwärtshaken' bei der Teuerung nichts: Die Währungshüter hatten sich bereits darauf eingestellt, dass die Inflationsentwicklung ab jetzt holpriger wird", schreibt Völker.

An den Finanzmärkten wird derzeit erwartet, dass die EZB ihre Zinsen in der kommenden Woche um 0,25 Prozentpunkte senkt. Die Inflationsdaten für den gesamten Währungsraum werden am Freitag veröffentlicht.

In den USA veröffentlicht die US-Notenbank Fed am Abend ihren Konjunkturbericht Beige Book. Anders als im Euroraum zeichnet sich in den USA derzeit keine rasche geldpolitische Lockerung ab. Grund ist die hartnäckige Teuerung in den Vereinigten Staaten.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,85130 (0,85080) britische Pfund, 170,74 (170,54) japanische Yen und 0,9907 (0,9908) Schweizer Franken fest. Die Feinunze Gold wurde am Nachmittag in London mit 2345 Dollar gehandelt. Das waren etwa 16 Dollar weniger als am Vortag./jsl/la/stw

Quelle: dpa-AFX

boerse.de-Aktienbrief

Investieren in die besten Aktien der Welt

Der Grundstein für den langfristigen Börsen-Erfolg wird durch die Wahl der richtigen Aktien gelegt! Dabei gilt es aus den weltweit zigtausend börsennotierten Werten jene herauszufiltern, die das investierte Kapital dauerhaft vermehren. Der boerse.de-Aktienbrief identifiziert genau diese Aktien und gibt dazu konkrete Kaufempfehlungen. Überzeugen Sie sich selbst mit zwei unverbindlichen und kostenlosen Ausgaben!