Marktübersicht

Dax
12.538,00
-0,18%
MDax
26.518,00
-0,76%
BCDI
144,59
0,00%
Dow Jones
25.058,12
-0,03%
TecDax
2.874,00
0,19%
Bund-Future
162,46
-0,42%
EUR-USD
1,17
0,70%
Rohöl (WTI)
68,07
0,15%
Gold
1.231,91
0,73%
EUR/USD (Euro / US-Dollar)
WKN: 965275 ISIN: EU0009652759
aktueller Kurs:
1,1725
Veränderung:
0,0081
Veränderung in %:
0,70 %
weitere Analysen einblenden

Devisen: Euro legt zu - Pfund unter Druck

Freitag, 22.09.17 16:48
Devisen: Euro legt zu - Pfund unter Druck
Bildquelle: fotolia.com
FRANKFURT (dpa-AFX) - Starke Konjunkturdaten aus der Eurozone haben den Euro am Freitag beflügelt. Die Gemeinschaftswährung kostete am späten Nachmittag 1,1980 US-Dollar und damit knapp einen halben Cent mehr als im asiatischen Handel. Kurzzeitig war ein Euro sogar mehr wert als 1,20 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1961 (Donnerstag: 1,1905) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8361 (0,8400) Euro.

Konjunkturindikatoren aus der Eurozone deuteten vor dem Wochenende auf ein anhaltend robustes Wachstum hin. Der Markit-Einkaufsmanagerindex stieg deutlich an. Mit 56,7 Punkten liegt die Unternehmensumfrage nur knapp unter ihrem im April markierten mehrjährigen Höchststand. "Die Daten signalisieren für das dritte Quartal ein Wirtschaftswachstum von 0,7 Prozent zum Vorquartal", sagte Chris Williamson, Chefvolkswirt von Markit. Die beschleunigte Dynamik spreche zudem für ein lebhaftes Jahresende.

Unter Druck stand dagegen das britische Pfund. Analysten erklärten dies mit einer Rede von Großbritanniens Regierungschefin Theresa May zum Thema "Brexit". Der mit Spannung erwartete Auftritt im italienischen Florenz habe wenig Neues gebracht, hieß es am Markt. Vor der Rede war über mehrere Angebote gemutmaßt worden, die May in den Verhandlungen mit der EU unterbreiten könnte. Davon bewahrheitete sich so gut wie nichts. Das britische Pfund, das in den vergangenen Wochen durch Spekulationen auf eine Zinsanhebung der britischen Notenbank Auftrieb erhalten hatte, gab moderat nach.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,88155 (0,88240) britische Pfund, 134,01 (133,86) japanische Yen und 1,1588 (1,1585) Schweizer Franken fest. Die Feinunze Gold wurde in London am Nachmittag mit 1294,80 (1292,10) Dollar gefixt./bgf/jsl/tos



Quelle: dpa


Hier geht's zur Devisen-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

Devisen: Eurokurs legt deutlich zu - Trump-Aussagen bringen Dollar unter Druck

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro hat am Freitag nach einem erneuten Rundumschlag von US-Präsident Donald Trump deutlich zugelegt. Die europäische Gemeinschaftswährung baute im späten US-Devisengeschäft ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 159

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Aktie fällt auf 12-Monats-Tief!
  • Neue Holding-Struktur bis 2019 geplant!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche


Dividenden Dax-Aktien 2018

Name: Adidas

Dividende pro Aktie: 2,60 Euro

Veränderung Vorjahr: +30,0%

Dividenden-Rendite: 1,3%

 

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...

Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend

Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend
Unsere Einstiegs-Strategie: Nicht jeder Tag ist Kauftag. Die Gewinn-Chancen der Champions aus dem boerse.de-Aktienbrief lassen sich durch die Wahl des richtigen Einstiegszeitpunkts nochmals erheblich verbessern. Dafür bedarf es keinen hellseherischen Fähigkeiten, sondern es gilt, Kauf- und Nachkaufsignale mit Ruhe und Disziplin zu beachten.
© 1994-2018 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr