EUR/USD (Euro / US-Dollar)
WKN: 965275
ISIN: EU0009652759
Anlageklasse: Devisen
aktueller Kurs:
1,0655 USD
Veränderung:
0,0011 USD
Veränderung in %:
0,11 %
Komplette Navigation anzeigen

Devisen: Euro legt zum US-Dollar weiter zu

Donnerstag, 22.02.24 13:11
Börsentafel
Bildquelle: fotolia.com
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat am Donnerstag weiter zugelegt. Am Mittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,0855 US-Dollar und damit etwas mehr als am Morgen. Zeitweise war der Euro Richtung 1,09 Dollar geklettert, die Gewinne konnten aber nicht ganz gehalten werden. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittwochnachmittag auf 1,0809 Dollar festgesetzt.

Gratis für Sie:
Der Leitfaden für Ihr Vermögen!
Hier anfordern...


Auftrieb erhielt der Euro vor allem von dem schwächelnden Dollar, der zu vielen Währungen im Kurs nachgab. Am Markt wurde auf die gute Stimmung an den Aktienmärkten verwiesen. Der Dollar als Reservewährung war deshalb etwas weniger gefragt. Auch der japanische Yen, der eher von einer schlechten Marktstimmung profitiert, stand unter Druck.

Konjunkturdaten aus der Eurozone sendeten durchwachsene Signale. Während sich die Stimmung im Dienstleistungssektor aufhellte, verschlechterte sie sich in der Industrie. Unter dem Strich stieg der Einkaufsmanagerindex von S&P Global, er liegt aber immer noch unter der Wachstumsgrenze von 50 Punkten. "Die Eurozone wandert allmählich aus der Rezession", kommentierte Ökonom Norman Liebke von der Hamburg Commercial Bank.

Unterdessen hat die EZB im vergangenen Jahr erstmals seit fast zwanzig Jahren wieder einen Verlust eingefahren. Hintergrund sind hohe Zinsausgaben wegen steigender Leitzinsen, die die Zinseinnahmen deutlich übersteigen. Auch für die nächsten Jahre rechnet die Notenbank mit Verlusten. Die EZB steht damit nicht allein, auch andere Zentralbanken wie die US-Notenbank Fed fahren hohe Verluste ein.

Am Nachmittag stehen einige Auftritte hochrangiger Notenbanker aus der Federal Reserve an. An Konjunkturzahlen werden die wöchentlichen Zahlen vom Arbeitsmarkt und Daten vom Immobilienmarkt erwartet./bgf/jsl/jha/

Quelle: dpa-AFX



boerse.de-Aktienbrief

Investieren in die besten Aktien der Welt

Der Grundstein für den langfristigen Börsen-Erfolg wird durch die Wahl der richtigen Aktien gelegt! Dabei gilt es aus den weltweit zigtausend börsennotierten Werten jene herauszufiltern, die das investierte Kapital dauerhaft vermehren. Der boerse.de-Aktienbrief identifiziert genau diese Aktien und gibt dazu konkrete Kaufempfehlungen. Überzeugen Sie sich selbst mit zwei unverbindlichen und kostenlosen Ausgaben!