EUR/USD (Euro / US-Dollar)
WKN: 965275 ISIN: EU0009652759
aktueller Kurs:
1,1078
Veränderung:
0,0004
Veränderung in %:
0,04 %
weitere Analysen einblenden

Devisen: Euro und Pfund halten Gewinne

Donnerstag, 17.10.19 07:46
Devisen: Euro und Pfund halten Gewinne
Bildquelle: fotolia.com
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat am Donnerstagmorgen ebenso wie das britische Pfund seine Vortagsgewinne gehalten. Im frühen Handel kostete ein Euro 1,1075 US-Dollar und damit in etwa so viel wie am späten Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittwochnachmittag auf 1,1025 Dollar festgelegt.

Beflügelt wurden der Euro und das Pfund in den vergangenen Tagen durch die Hoffnung, dass sich Großbritannien und die Europäische Union doch noch auf einen geregelten Ausstieg der Briten aus der EU einigen können. Offenbar haben sich beide Seiten zuletzt angenähert, einige wichtige Details sind aber noch offen. Die Annäherung hatte das britische Pfund gegenüber dem US-Dollar am Mittwoch auf den höchsten Stand seit Mai getrieben.

Am Donnerstag dürfte die Anleger vor allem der beginnende EU-Gipfel beschäftigen, auf dem der Brexit ein großes Thema sein wird. Daneben könnten auch einige amerikanische Konjunkturdaten für Kursbewegung sorgen. Veröffentlicht werden unter anderem Produktionsdaten aus der durch den US-chinesischen Handelskonflikt gebeutelten Industrie./bgf/mis



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Devisen-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

Devisen: Euro steigt auf knapp 1,11 US-Dollar

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat am Donnerstag etwas zugelegt. Am Mittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,1089 US-Dollar und damit etwas mehr als am Morgen. Der amerikanische Dollar fiel ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 115

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Erneut Vorwürfe der Financial Times?
  • Allzeithoch bei 195,75 Euro!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr