EUR/USD (Euro / US-Dollar)
WKN: 965275
ISIN: EU0009652759 Region: Devisen
aktueller Kurs:
1,2066
Veränderung:
-0,0098
Veränderung in %:
-0,81 %
weitere Analysen einblenden

Devisen: Eurokurs gibt nach

Mittwoch, 20.01.21 16:36
Börsentafel
Bildquelle: fotolia.com
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Eurokurs ist am Mittwoch gesunken. Nach Gewinnen im frühen Handel rutschte die Gemeinschaftswährung in die Verlustzone und fiel am Nachmittag auf ein Tagestief bei 1,2077 US-Dollar. Seit dem Morgen ging es damit um fast einen Cent nach unten. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,2101 (Dienstag: 1,2132) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8264 (0,8243) Euro.

Diese Aktien sollten Sie jetzt im Depot haben ...

Marktbeobachter sprachen von einer Gegenbewegung, die den Euro am Nachmittag belastete. Zuvor hatten Spekulationen auf ein billionenschweres Konjunkturprogramm in den USA für eine allgemein freundliche Stimmung an den Finanzmärkten gesorgt und auch beim Euro für Auftrieb gesorgt. Darüber hinaus konnte Italiens Regierungschef Giuseppe Conte Vertrauensabstimmungen für sich entscheiden und wird vorerst weiter im Amt bleiben.

Am Devisenmarkt bleibt die politische Entwicklung im Mittelpunkt des Interesses, wobei Anleger gespannt auf die Amtseinführung des neuen US-Präsidenten Joe Biden blicken. "Jetzt muss Biden beweisen, dass die Vorschusslorbeeren, mit denen die Finanzmärkte ihn bedacht haben, auch gerechtfertigt sind", kommentierte Esther Reichelt, Devisenexpertin der Commerzbank.

"Erst einmal liegt der Fokus dabei voll und ganz auf weiteren Konjunkturhilfen", sagte Reichelt. Die Expertin wies darauf hin, dass große Teile des geplanten Corona-Hilfspakets in einem Volumen von 1,9-Billionen Dollar nur in Zusammenarbeit mit den Republikanern umgesetzt werden können.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,88563 (0,89100) britische Pfund, 125,62 (126,16) japanische Yen und 1,0778 (1,0769) Schweizer Franken fest. Die Feinunze Gold (31,1 Gramm) wurde am Nachmittag in London mit 1863 Dollar gehandelt. Das waren etwa 23 Dollar mehr als am Vortag./jkr/jsl/he



Quelle: dpa-AFX




Heute im Fokus

2021: Diese Aktien sollten Sie im Depot haben!
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
Das turbulente Börsenjahr 2020 ist Geschichte! Doch welche Aktien sollten Sie 2021 im Depot haben?...

News und Analysen

Devisen: Eurokurs unter 1,21 US-Dollar - Dollar-Stärke belastet

NEW YORK (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro ist am Freitag unter 1,21 US-Dollar gefallen. Eine Dollar-Stärke belastete die Gemeinschaftswährung und drückte den Kurs im US-Handel zeitweise bis auf ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 95 ►

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Chart Profichart

Chart
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr