EUR/USD (Euro / US-Dollar)
WKN: 965275 ISIN: EU0009652759
aktueller Kurs:
1,1068
Veränderung:
-0,0016
Veränderung in %:
-0,14 %
weitere Analysen einblenden

Devisen: Eurokurs gibt nach

Freitag, 19.07.19 16:34
Devisen: Eurokurs gibt nach
Bildquelle: fotolia.com
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro ist am Freitag gefallen und hat die Kursgewinne vom Vortag wieder abgegeben. Am Nachmittag wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1230 US-Dollar gehandelt, nachdem der Kurs am Morgen bei 1,1260 Dollar gestanden hatte. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1226 (Donnerstag: 1,1216) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8908 (0,8916) Euro.

Aussagen von wichtigen Notenbankern aus den USA sorgten für Aufregung und Kursbewegung am Devisenmarkt. Am Vorabend hatte sich der stellvertretende Notenbankchef Richard Clarida für eine baldige Zinssenkung ausgesprochen. "Es lohnt sich, beim ersten Anzeichen einer wirtschaftlichen Notlage schnell zu handeln, um die Zinsen zu senken", sagte Clarida.

Etwa zeitgleich hatte sich der einflussreiche Chef der Notenbank von New York, John Williams, ganz ähnlich geäußert und damit den Dollar belastet und dem Euro im Gegenzug Auftrieb verliehen. Allerdings sorgten die Williams-Äußerungen für Verwirrung an den Finanzmärkten. In der Nacht zum Freitag relativierte eine Sprecherin der regionalen Notenbank von New York die Aussagen. Sie seien im Rahmen einer "akademischen Rede" gefallen und nicht im Zusammenhang mit der aktuellen Geldpolitik zu verstehen.

Der Euro hat daraufhin einen Teil seiner Kursgewinne wieder abgegeben. Darüber hinaus hatte sich US-Präsident Donald Trump auf dem Kurznachrichtendienst Twitter einmal mehr für eine Zinssenkung in den USA stark gemacht, während amerikanische Konjunkturdaten den Euro am Nachmittag nicht bewegten. Im Juli hatte sich das Konsumklima in der größten Volkswirtschaft der Welt etwas verbessert.

Zu anderen wichtigen Währungen legte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,89635 (0,89853) britische Pfund, 120,93 (120,89) japanische Yen und 1,1033 (1,1064) Schweizer Franken fest. Die Feinunze (31,1 Gramm) Gold wurde in London am Nachmittag mit 1436 Dollar gehandelt. Das waren etwa zehn Dollar weniger als am Vortag./jkr/jsl/jha/



Quelle: dpa


Hier geht's zur Devisen-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

Devisen: Euro kann Gewinne nicht halten

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat am Donnerstag zwischenzeitliche Gewinne nicht halten können. Gegen Mittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,1080 US-Dollar, nachdem sie zuvor deutlich über ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 97

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • US-Gericht hält Glyposat-Strafe für zu hoch!
  • -38% Kursverlust auf Jahressicht!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche


Dividendenrendite Dax-Aktien 2019


Rang: 30

Name: Wirecard

Dividende pro Aktie: 0,20 Euro

Veränderung Vorjahr: +11%

Dividenden-Rendite: 0,1%

 

P.S.: Auch bei Dividenden-Aktien gilt, das Spreu vom Weizen zu trennen. Im boerse.de-Aktienbrief erfahren Sie beispielsweise nur die langfristig besten Dividenden-Aktien der Welt. Eine Gratis-Ausgabe vom Aktienbrief gibt´s hier.

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!
Mit der BOTSI®-Strategie wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert. Wobei durch die einzigartige, völlig prognosefrei arbeitende Steuerung der Aktienquote, risikoreduzierte Aktienmarktrenditen ermöglicht werden.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr